Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaster)

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon n8ght » 10.07.2015 19:53

1. Eigentlich ist dieser Thread nicht dafür da, dass jeder seinen Heilungsverlauf mit der Suprasorb hier reinpostet. Das würde irgendwann den Thread sprengen und er würde noch unübersichtlicher werden, als er eh schon ist. :mrgreen:

2. Der Großteil der User aus diesem Forum sind mit der Suprasorb und der Funktionsweise vertraut - auch wenn beileibe nicht jeder diese benutzt. Aber das ist hier eben ein recht oft besprochenes Thema. Insofern kommst du da jetzt nicht mit einer sensationellen Neuigkeit um die Ecke.

3. Wenn du aber unbedingt Bilder posten möchtest, dann bitte direkt. Nicht über externe Links. Du kannst das dann auch erstmal hier machen. Wenn das Überhand nimmt oderund zuviel wird, dann behalte ich mir vor, das (dein) Thema irgendwann abzusplitten und was eigenes draus zu machen.

| n8ght
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8930
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Schn33man » 10.07.2015 20:30

Hey wollte nur noch heute und morgen 1 2 Bilder Posten
:D sorry ich glaub ich bin zu vorsichtig wegen dem neuen tattoo xD

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Schn33man
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.07.2015 19:21

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Schn33man » 10.07.2015 20:38

Schn33man hat geschrieben:Hey wollte nur noch heute und morgen 1 2 Bilder Posten
:D sorry ich glaub ich bin zu vorsichtig wegen dem neuen tattoo xD

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

So musste die Bilder komprimieren

uploadfromtaptalk1436553482437.jpg
uploadfromtaptalk1436553482437.jpg (537.18 KiB) 5159-mal betrachtet

nach der ersten Nacht


uploadfromtaptalk1436553397257.jpg
uploadfromtaptalk1436553397257.jpg (460.35 KiB) 5159-mal betrachtet

Ausgeblutet und desinfiziert

uploadfromtaptalk1436553374768.jpg
uploadfromtaptalk1436553374768.jpg (450.72 KiB) 5159-mal betrachtet

Trocken die folie drauf getan

Ist das bis jetzt alles korreckr so ?



Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Dateianhänge
uploadfromtaptalk1436553452498.jpg
uploadfromtaptalk1436553452498.jpg (460.35 KiB) 5159-mal betrachtet
Schn33man
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.07.2015 19:21

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Schn33man » 10.07.2015 20:49

Hey wollte nur noch heute und morgen 1 2 Bilder Posten
:D sorry ich glaub ich bin zu vorsichtig wegen dem neuen tattoo xD

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk[/quote]

Nach dem stechen ... Ausbluten lassen, desinfizieren und trocknen
uploadfromtaptalk1436554080415.jpg
uploadfromtaptalk1436554080415.jpg (450.72 KiB) 5156-mal betrachtet


Trocken die Folie aufgezogen
uploadfromtaptalk1436554042389.jpg
uploadfromtaptalk1436554042389.jpg (537.18 KiB) 5156-mal betrachtet


Nach der ersten Nacht ... Nicht drangehen oder ? Die geht schon von alleine weg oder ?
uploadfromtaptalk1436554017173.jpg
uploadfromtaptalk1436554017173.jpg (460.35 KiB) 5156-mal betrachtet


Ist das bis jetzt alles korreckr so ?
Sorry für die Unordnung hier ist mein erster Post :( ich werd noch lernen mit dem Forum umzugehen :D


Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk


Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Schn33man
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.07.2015 19:21

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Schn33man » 10.07.2015 20:50

So Leute ich geb es Auf es tut mir leid ... Die Bilder wollen sich nicht so beschriften lassen wie ich mag ... -.-

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Schn33man
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.07.2015 19:21

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Bratente » 18.02.2016 16:49

Hallo, ich hole jetzt mal wieder diesen Thread nach oben....

Ich komme gerade von meinem Stechtermin und mein Inker hat mir ganz sorgfältig den Rücken mit Suprasorb F abgeklebt... Jetzt das ABER. (ich bin erst auf dem nachhauseweg draufgekommen)

Er meinte, ich solllte des suprasorb morgen vormittag abnehmen, dann duschen, trocknen lassen und erst dann wann es mal zum spannen anfängt mit Bepanthen cremen. soweit so gut, hab ich verstanden.

allerdings find ich des suprasorb jetzt a) geschmeidige Sache und b) hab ich hier gelesen, dass man es durchaus länger drauflassen kann (bis zu 72h).

jetzt bin ich am hin- und herüberlegen. Suprasorb solange drauflassen, so lange es noch gut sitzt und fixiert ist (aber am Samstag dann runter) oder doch genauso das machen wie der Inker gesagt hat.

mein Problem ist nämlich, dass ich niemanden habe, der mir den Rücken mal cremen könnte (ich selbst bin steif wie a stock und kann des einfach net) und so könnt ich die Cremerei zumindest noch um ein paar Tage rauszögern...

was nun? wozu würdet ihr tendieren?
Bratente
 
Beiträge: 32
Registriert: 11.12.2015 15:18

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon MaxPain » 18.02.2016 17:29

Hi also mir wurde auch gesagt ich kann es bis 5 tage drauf lassen, mir hat es aber nur zu sehr gespannt gejuckt und gerade beim schlafen sehr gestört, hab es dann meist nach 3 tagen abgemacht, die gestochenen stellen am Rücken waren zwar sehr empfindlich aber es war wie im siebten himmel die folie endlich ab zu bekommen ^^
Auch wenn es um einiges besser verheilt umso länger es drauf bleibt, von krusten keine spur.
Mitm rücken gibts glaub auch paar videos mit nem Großen kochlöffel und einem Gelben handschuh drüber, um den rücken zu cremen.
Hab bis jetzt den kompletten rücken selber hinbekommen, auch wenn ich da für manche stellen hand vorder und Rückseite mit creme nutzen musste :P
MaxPain
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.08.2013 18:14

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Nanun » 18.02.2016 17:52

Vielleicht magst Du mal den Artikel von Denis dazu lesen und dann entscheiden. KLICK
Die Stimmen außerhalb meines Kopfes irritieren mich am meisten....

Die Gründe für meinen ausgeprägten Narzissmus
Benutzeravatar
Nanun
 
Beiträge: 6283
Registriert: 19.09.2010 16:12
Wohnort: Augsburg

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Bratente » 18.02.2016 18:55

Oh, ihr beiden ich danke euch !

ach nanun, das ist ein interessanter Artikel, ich hab bei google alle möglichen Suchkombinationen eingegeben, aber den hat es mir net ausgespuckt.

grad im Moment noch fühle ich mich mit der Folie sehr wohl. Hab halt auch gelesen, dass es zu vermehrter Schorfbildung kommt, wenn die zu früh abgenommen wird....

das Internet ist echt oft Fluch und Segen zugleicht. Man bekommt da stellenweise soviel input, dass man sich schwer tut, das richtige rauszufiltern.
Bratente
 
Beiträge: 32
Registriert: 11.12.2015 15:18

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Christine999 » 19.02.2016 20:32

Der Artikel von Denis ist ja klasse...danke, Nanun!
https://www.facebook.com/christine.albrecht.391
Benutzeravatar
Christine999
 
Beiträge: 2026
Registriert: 21.07.2012 13:28
Wohnort: Gruiten

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Nanun » 19.02.2016 20:50

:D Nichts zu Danken, ich hab es ja nur verlinkt.
Die Stimmen außerhalb meines Kopfes irritieren mich am meisten....

Die Gründe für meinen ausgeprägten Narzissmus
Benutzeravatar
Nanun
 
Beiträge: 6283
Registriert: 19.09.2010 16:12
Wohnort: Augsburg

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Bratente » 22.02.2016 1:09

Hallo,

ich glaube, ich bekomme einen mittleren Panikanfall.

Habe jetzt heut nach 70h das Suprasorb abgezogen. Länger wär es echt nimmer gegangen, da meine Haut (an den nicht tätowierten Stellen) mittlerweile elendig zum jucken angefangen hat.

Die Entfernung ging mit der "Powerstrip" Methode relativ einfach...unangenehm war es zu keinem Zeitpunkt, etwas erstaunt war ich über die ganzen schwarzen Brösel, die mir entgegengekommen sind..... Schorf??

aber dann, ich weiss net, ich habe das Gefühl mein Feuervogel hat am linken Flügel komplett seine Farbe verloren. Vor allem oben sieht man das ganz deutlich. Auch das Gefieder ist wesentlich heller als auf der anderen Seite.

Kann es sein, dass da wirklich soviel Farbe verloren gehen kann? Lag es an dem Suprasorb? ich frage mich, ob es einen Unterschied gemacht hätte wenn ich es gleich nach der ersten Nacht abgezogen hätte...

das angehängte Bild ist leider relativ schlecht, da ich es mit Selbstauslöser gemacht hab und so hingeschnitten hab, dass es halbwegs eine passende Größe hatte. aber ich glaub, man kann das Problem trotzdem erkennen. Es wurde direkt nach dem Abziehen der Folie und einer anschliessenden Dusche gemacht. die glänzenden Stellen auf der Haut kommen vom Pflaster
Dateianhänge
IMG_6171.jpg
Direkt nach dem Abziehen der Folie
IMG_6171.jpg (422.23 KiB) 4778-mal betrachtet
Bratente
 
Beiträge: 32
Registriert: 11.12.2015 15:18

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Johnny18 » 22.02.2016 11:28

Dass die Farben schnell aufhellen (im Vergleich zum Zeitpunkt direkt nach dem Stechen) ist absolut normal, da brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Das muss nicht immer gleichmäßig erfolgen, d.h. auch auf der dunkleren Seite wird sich sicher noch einiges von der sog. Silberhaut (oder wie du es tituliert hast: schwarze Brösel) abfallen und am Ende wird das ganze Tattoo dann vermutlich homogen aussehen.
Johnny18
 
Beiträge: 94
Registriert: 05.02.2015 20:36

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Johnny18 » 22.02.2016 17:38

Zunächst einmal: Sorry für den Doppelpost, dennoch möchte ich meinem Anliegen hier einen eigenen Post widmen. Bislang habe ich nach dem Stechen immer die Suprasorb-Folie benutzt und damit (ab)heilungstechnisch hervorragende Resultate erzielen können.

Es geht um folgendes: Ich lasse mir derzeit einen Fullsleeve stechen. Letze Woche wurde ein großes Motiv auf die Außenseite des Unterarms gestochen. In der nächsten Sitzung in der kommenden Woche geht es dann an die Innenseite des Unterarms sowie an den Hintergrund des bereits gestochenen Motivs, sprich ebenfalls noch einmal an die Außenseite des Unterarms.
Ich frage mich nun allerdings, ob es problematisch sein kann, wenn ich nach dem nächsten Termin die Suprasorb zumindest teilweise erneut über das bereits abgeheilte Motiv (welches ich mir in der ersten Sitzung habe stechen lassen) klebe, insbes. deshalb, da ich ja in der Zeit, in der diese drauf ist, nicht weiter waschen oder cremen kann. Das Ganze ist dummerweise bei Verwendung der Suprasorb umungänglich, da ich in meinem Fall den frisch gestochenen Hintergrund nicht einzeln abkleben kann, ohne dass zumindest ein wenig des "alten" Motivs mit abgedeckt wird.

Hat jemand damit bereits Erfahrungen gesammelt?
Johnny18
 
Beiträge: 94
Registriert: 05.02.2015 20:36

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Miss*Butterfly » 22.02.2016 18:59

Es gab hier mal jemanden bei dem ist das bereits oberflächlich abgeheilte Tattoo unter der neuen Folie wieder aufgeweicht. Ich finds aber leider grad ned und kann mich auch nicht sicher erinnern ob da normale Folie oder Suprasorb drauf war. Meine aber dass es da auch um Suprasorb ging. Vielleicht findet sich ja jemand der sich noch genauer an Thread erinnert. Ist doch noch gar ned so arg lang her.

Viele Grüße und viel Erfolg!
Der Mensch hat pausenlos Ideen, ja der Mensch ist zu beneiden. Doch die Kunst ist bei den Ideen gut und schlecht zu unterscheiden.
- Daniel "Dän" Dickkopf -

https://www.facebook.com/profile.php?id=100011748937426
Benutzeravatar
Miss*Butterfly
 
Beiträge: 568
Registriert: 15.12.2015 10:35
Wohnort: Moosburg

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste