Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaster)

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon boardbreaker » 30.12.2020 0:24

Hallo Segler,
danke für die AW.

Die Frage lautete:

".. ich fragte nach dem Wasser beim / vor dem Abziehen [dieses Pflasters]. Darauf sehe ich (noch) keine Antwort? Aktuell hat sie kein Netz , weil auf Reise... "

Und ich fragte hier im Faden zu Suprasorb Wundpflaster

Nun erhielt ich doch von ihr eine AW:
... Soll das Wasser beim Abziehen mit Unter die Folie ? Ohne Strahl natûrlich :-) >> AW : Ja, auf jeden Fall, vielleicht bisschen lauwarm, dann löst sich der Kleber besser :-)


Damit weiß ich nun, was ich morgen nach dem 3. Tag tun werde.
Stay safe & Greets
BB
Benutzeravatar
boardbreaker
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2019 9:25

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon boardbreaker » 30.12.2020 22:49

Ein kleiner Erfahrungsbericht:

Ich habe am frühen Sonntag Abend mein Tattoo fertig gestellt bekommen.
An zwei Stellen pellte diese Folie am Rand leicht nach oben; dort habe ich mit Tesa Krepp nachfixiert. Das hielt auch richtig gut.
Habe die Folie genau 3 Tage drauf gelassen. Und heute unter fließend LAUwarmem! Wasser sehr langsam abgezogen. Im Wechsel im
45- Grad-Winkel nach unten Richtung Handgelenk abgezogen.
Der Klebeeffekt war schon richtig gut; also ist schon etwas Geduld nötig.
Es kam ganz wenig Farbe - überwiegend Schwarz mit runter.
Ansonsten sieht alles piccobello aus :-)
Danach dann nach den Empfehlungen gewaschen und eingecremt.
Also: beim nächsten Tattoo nur noch mit diesem Pflaster.
Greets in die Runde
Benutzeravatar
boardbreaker
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2019 9:25

Vorherige

Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste