Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtige...

"Phoenix roxx the house" - Offtopicgerödel

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon Miral » 01.04.2019 18:53

Ja meine offene freche Art ist das wohl. Ein paar Leute kommen wohl mit der Art nicht zurecht.
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 483
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon monkima » 01.04.2019 19:11

Da kann ich vor allem Deinen Chef schon etwas verstehen......frech müsste ich bei meinen Angestellten auch nicht haben.....sofern ich welche hätte :wink:
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8833
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon Inaah » 01.04.2019 19:16

Ich finde da kommt es ganz auf der Art der "Frechheit" an. Ich bin auch "frech" aber auf ne charmante Art und meine zu wissen bei wem ich´s sein kann und bei wem ich´s lieber sein lasse im Kontakt mit Kunden, Dienstleistern und allen anderen Menschen, den ich so begegne. Und in den meisten Fällen agiere ich da richtig.
Benutzeravatar
Inaah
 
Beiträge: 537
Registriert: 10.08.2017 15:30

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon Miral » 01.04.2019 19:29

Bis im Dezember letzten Jahres war das auch kein Thema oder ein Problem.
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 483
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon strangefruit42 » 01.04.2019 19:29

Ich kenne Dich ja nun, Miral, und eigentlich kommst Du soooo frech nicht rüber. Ich hatte auch schon mal eine Vorgesetzte, die mit meinem Humor überhaupt nicht klar kam. Haben sich denn andere über Dich beschwert?
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1288
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon Miral » 01.04.2019 19:34

nee Beschwert nicht, aber der Umgang ist beschießen ohne Ende und der Herr der das Problem hat mit mir ( worauf mein Chef mir gesagt hat das meine Art nicht so doll ist) ignoriert mich komplett und darunter leidet die Arbeit.

@strangefruit wir sehen uns eh demnächst - da kann ich dir das in Ruhe erzählen.
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 483
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon strangefruit42 » 01.04.2019 20:20

Wollte ich auch vorschlagen. Das ist besser. :)
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1288
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon Inaah » 02.04.2019 18:52

Puh also ich hier auch mal mit nem Anliegen der "wichtigen" Art. Ich plane ne Umschulung zu machen. Wenn das Amt es auch durchwinkt aber die Chancen stehen gut.

Jetzt allerdings meine "Zwickmühle" - ich würde gerne ins Büro, also Kauffrau für Büromanagement oä. Aktuell mache ich in der Verwaltung einer Senioren Einrichtung ein Praktikum als Kauffrau für Gesundheitswesen (das Ganze sogar bei einer großen Kette, welche 170 Standorte in DE hat). Mir gefällt der Bereich wahnsinnig und so wie ich rausgehört habe hätten sie mich auch gerne als Umschülerin im praktischen Teil bei ihnen in der Einrichtung. (Die Chancen nach der Umschulung übernommen zu werden stehen auch gut)

Die Frage die ich mir aber stelle ist: Ist das allgemeinere "Kauffrau für Büromanagement" (wobei ich dann natürlich später 2 Wahlqualifikationen wählen muss) besser oder wenn ich mich direkt spezialisiere auf die Kauffrau im Gesundheitswesen?

Also was ist besser für die Zukunft? Bzw. womit ich hab die besseren Chancen in der Berufswelt? Auf der einen Seite als Kauffrau für Büromanagement, stehen recht viele Bereiche offen, wobei ich für viele nicht explizit qualifiziert bin und bei der Kauffrau im Gesundheitswesen stehen "weniger" (?) Bereiche offen aber dafür bin ich für diese dann eben qualifiziert.

Und was ich vllt noch dazu sagen kann: Zumindest in dem Betrieb in dem ich bin, gehts nicht so "formell" zu was Kleidung etc. betrifft, Tattoos sind überhaupt gar kein Problem, Piercings stehen mir soweit frei, wenn ich die Hygienevorschriften für mich selbst beachte. Was für mich eher so n "naja" Punkt wäre, Business Outfit, strenge Vorgaben etc. Da weiß ich aber nicht ob meine Einrichtung da ne Ausnahme ist.
Zuletzt geändert von Inaah am 02.04.2019 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Inaah
 
Beiträge: 537
Registriert: 10.08.2017 15:30

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon slr » 02.04.2019 18:58

Ich habe immer gute Erfahrungen damit gemacht, mich erst in der Breite fortzubilden (Generalist) und dann in der Tiefe (Spezialist). Vielleicht hilft Dir das.
Benutzeravatar
slr
 
Beiträge: 103
Registriert: 20.08.2018 9:07

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon Rübezahl » 02.04.2019 20:57

Hallo Inaah,

ich bin gelernte Bürokauffrau (so hieß das damals noch :wink: ), und als ich mir vor 4 Jahren plötzlich und unerwartet einen neuen Job suchen musste war das glaube ich schon recht hilfreich, da ich mich eigentlich in allen Branchen bewerben konnte.
Wenn du da allerdings einen Job schon so gut wie sicher hast weiß ich nicht ob es nicht besser wäre, diese Chance zu nutzen?

Sorry, das ist nicht besonders hilfreich, ich weiß :wink:
Rübezahl
 
Beiträge: 381
Registriert: 19.11.2017 12:32
Wohnort: Essen

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon strangefruit42 » 02.04.2019 22:00

Sir und Rübe sprechen da was Wichtiges an. Ich hab eigentlich mal Buchhändlerin gelernt. Hochqualifizierte Ausbildung, aber kaum eine Chance, woanders einen Job zu bekommen. (Ich konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr im Verkauf arbeiten) Dann eine Weiterbildung Richtung Bürokauffrau, und wuppdich war ich unter. Die Breite gibt tatsächlich wesentlich mehr Möglichkeiten.

ABER: Du hättest jetzt die Möglichkeit, einen Job zu bekommen, in einem Bereich, der Dir auch gefällt. Die Idee, die ich hätte: Lass Dir die Möglichkeit nicht entgehen, und schau, dass Du Dich privat auf etwas breiterer Basis weiterbildest. Du wirst feststellen, dass Du in einem spezielleren kaufmännischen Beruf auch den Grundstock für das allgemeine Büromanagement mitlernst.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1288
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon Detritus » 02.04.2019 23:36

Mal aus der Sicht eines potentiellen AGs gesprochen:

Praktische Berufserfahrung schlägt jede (theoretische) Umschulung um Längen - das spräche dafür bei Deinem derzeitigen AG zu bleiben und dort die Weiterbildung zu machen.

Ich möchte das jetzt auch nicht pauschalisieren, aber oft kann man Umschulungen / irgendwelche IHK Zertifikate auch nur bedingt ernst nehmen, weil der Praxisbezug oft nicht oder nur unzureichend gegeben ist.

Da sind mir 12 Monate „echte“ Arbeit 10x lieber als ein Stück Papier.

Selbst ausgebildete Bürokräfte mit IHK Abschluss haben wenn ihr Ausbildungsbetrieb das nicht im Einsatz hat nach 3 Jahren SAP (oder andere ERP Systeme) noch nicht ein einziges Mal gesehen, geschweige denn das sie damit arbeiten können.


Jetzt das (große) Aber:
Die Software die im Gesundheitswesen verwendet wird ist schon ziemlich branchenspezifisch und nur bedingt mit den Systemen der „freien“ Wirtschaft kompatibel.

Wenn Du jetzt z.B. mit Nexus arbeitest ich aber jemanden mit SAP SD Kenntnissen suche dann ist das erst einmal suboptimal.

(Im Endeffekt ist eine Buchhaltungssoftware eine Software für die Buchhaltung ;) egal von wem die kommt - aber Du müsstest Dich dann im Fall eines Wechsels flexibel zeigen und neu bzw. weiter lernen.)


Persönlich glaube ich aber, dass Du die eigentlich wichtigen Sachen auch nur bedingt in der allgemeinen Umschulung vermittelt bekommen wirst - insofern ist das Aber dann doch gar nicht so groß.
Detritus
 
Beiträge: 456
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon Inaah » 03.04.2019 6:59

Ich danke euch herzlich für die Antworten. Aktuell tendiere ich schon sehr zur Kauffrau im Gesundheitswesen, weil der soziale Aspekt (gerade in meiner Einrichtung, ich weiß nicht wie es woanders ist) auch nicht zu kurz kommt und das macht mir persönlich auch viel Spaß.

Werde mir eure Texte nochmal in Ruhe zu Gemüte führen und mit meiner Chefin mal über die Fürs und widers sprechen.
Benutzeravatar
Inaah
 
Beiträge: 537
Registriert: 10.08.2017 15:30

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon strangefruit42 » 03.04.2019 12:42

@Detritus Das war genau mein Problem. Ich hatte jahrelang im Buchhandels-Vertrieb gearbeitet. Die Weiterbildung hat mir größtenteils bestätigt, was ich schon konnte. Aber diese schriftliche Bestätigung brauchte ich, damit mir jemand glaubt, dass ich das alles tatsächlich kann.

@Inaah Ich drücke die Daumen. Du wirst sicher die richtige Entscheidung treffen.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1288
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon lesnurmit » 03.04.2019 19:54

meiner Meinung nach solltest Du die Gesundheitsschiene fahren,
das boomt die nächsten Jahre und Fortbildungsmöglichkeiten gibts auch genug
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 875
Registriert: 16.11.2015 22:13

VorherigeNächste

Zurück zu Ohne Überschrift - Ohne Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste