Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtige...

"Phoenix roxx the house" - Offtopicgerödel

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon hisk » 05.05.2017 11:08

Danke ... nein, auch kein Hotspot eingerichtet..... und auch keine Daten in größerer Menge geladen.... alles seltsam.... :roll:
----------------------------------------------
Benutzeravatar
hisk
 
Beiträge: 5560
Registriert: 06.12.2008 23:31

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon monkima » 28.09.2017 20:27

War jemand von euch schon mal in Budapest ?
Wir überlegen uns, Anfang Dezember einen Städtetrip nach Budapest zu machen.....wie sind die Weihnachtsmärkte da ?
Laut Infos aus dem Netz, sind die etwas rustikaler als unsere BlingBling Märkte hier.....was sehr schön wäre :wink:
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8696
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon BassSultan » 28.09.2017 21:39

Ja, die sind schon nett - baumkuchen unbedingt probieren :)

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2481
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon pupskuh » 29.09.2017 13:33

... moni, macht mal bitte und dann feedback... hab neulich ne reisedoku gesehn und war schwer begeistert von der stadt ...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
pupskuh
 
Beiträge: 13294
Registriert: 14.06.2006 15:58

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon *Heike* » 29.09.2017 13:50

.. und nicht vergessen eine ungarische Salami zu kaufen ;)
*Heike*
 
Beiträge: 203
Registriert: 15.08.2017 15:48

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon monkima » 29.09.2017 17:39

*Heike* hat geschrieben:.. und nicht vergessen eine ungarische Salami zu kaufen ;)
Falls wir gehen sollten, steht Essen eh zuoberst au der Liste [emoji6]

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8696
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon KlaudiaHerbert » 17.10.2017 14:59

Hallo, ich möchte mir ein Tattoo stechen lassen. ich habe Eisenmangel und möchte ihn ungern via Nahrungsergänzung beseitigen.Habe diese Produktseite gefunden: Gelöscht. | n8ght , die Nahrungsergänzungsmittel anbietet. Meine Frage: Stimmt es, dass das Stechen von Tattoos bei Eisenmangel besonders wehtut?
KlaudiaHerbert
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.10.2017 14:55

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon n8ght » 17.10.2017 18:05

Ich habe deine Verlinkung gelöscht, da ich gerade nicht einordnen kann, ob deine Frage als geschickte Verpackung für unerlaubte Werbung dient oder das eine ernsthafte Frage ist. Auf diese kann meiner Meinung nach übrigens auch ohne Velinkung auf eine solche Website geantwortet werden. | n8ght

---

Zu der Frage:
Ich weiß es nicht und habe auch noch nie davon gehört. Die Frage wäre ja: tun Verletzungen grundsätzlich mehr weh, wenn man Eisenmangel hat? Tut eine Schürfwunde mit oder ohne Eisenmangel mehr oder weniger weh? (mal abgesehen davon, dass Schmerzempfinden individuell verschieden ist - und selbst bei der selben Person von Tag zu Tag variieren kann)
Es gibt für mich keinen logischen Grund, warum nur Tätowieren schmerzhafter sein sollte, aber "normale" Verletzungen nicht.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8721
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon Segler » 17.10.2017 19:52

Eisenmangel kann die Wundheilung verzögern. Das kann subjektiv nach dem Stechen zu "tut mehr weh" führen, weil es länger weh tut.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 428
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon redphantom » 18.10.2017 8:44

Unabhängig von dem Tattoo solltest Du Eisenmangel behandeln lassen, der Arzt sollte mal Deinen B12 Spiegel messen.

Schmerzempfinden ist unglaublich unterschiedlich, hängt von der Region, von der Tagesform und bestimmten genetischen Bedingungen ab. Ich glaube auch nicht, dass es nun bei Eisenmangel schmerzhafter ist, es könnte aber eher Heilungsstörungen geben, wie Segler schon erwähnt hat.

Ich würde halt für das erste Tattoo erst mal ne Stelle nehmen, die allgemein als weniger schmerzempfindlich gilt (z.B. Oberarm aussen). Ist zwar keine Garantie, dass es auch bei DIR eine schmerzarme Stelle ist, aber die Wahrscheinlichkeit ist doch grösser. :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 602
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon n8ght » 04.11.2017 3:12

Verwaltet hier irgend jemand seine Bücher? Und wenn ja, dann sowohl mobil als auch aufm PC? Ich komme in der Suche nach einem Programm, welches auf einem PC als auch einem androiden Endgerät genutzt werden kann, leider nicht weiter. Oder gibt es das schlicht nicht?
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8721
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon BassSultan » 05.11.2017 14:10

Was genau willst du denn haben? Eine Datenbank mit all deinem Büchern, die du von unterwegs aus dann auch durchsuchen kannst quasi?

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2481
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon n8ght » 05.11.2017 15:13

Also ich will auf jeden Fall, wenn ich im Buchladen stehe, nachgucken können, ob ich Buch XYZ schon habe oder nicht. (ich bin ein Meister im Bücher-doppelt-kaufen) Also brauche ich wohl eine Androide App. Allerdings bin ich, wenn ich was sortiere/ordne, sehr pedantisch. Dann muss alles genau richtig sein. Und wenn ich das anständig pflege, muss ich Notizen machen können, Sammlungen erstellen etc.pp. Und das ist der Punkt, wo ich das gerne abends auf der Couch mit dem Laptop aufm Schoß machen wollen würde. Mit einer anständigen Tatstaur und nicht einem kleinen Handy in der Hand.

Und deswegen wäre ein Programm schön, welches auf zwei Systemen funktioniert. (und sich dann logischer Weise auch synchronisiert und so)
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8721
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon BassSultan » 05.11.2017 18:39

Hm ich persönlich würde mir einfach eine Excel Tabelle anlegen, die kannst irgendwo zentral ablegen und von allen Geräten aus aufrufen.

Ich wollte mal zum Spaß selbst eine App schreiben um genau das was du willst mit meinen Schallplatten zu machen.. Aber ist dann an der Motivation gescheitert :)
wie groß ist denn deine Begeisterung da selbst was einzurichten? Ich könnte meine App ja weiterentwickeln :D aber das is halt eine ziemliche augenkrebs homebrew Sache. Und du müsstest irgendwo (zb auf einem kleinen raspberry pi oder einem schon bestehenden Server) eine Datenbank ablegen können

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2481
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Ich hab da mal ne Frage! Antworten auf alles un-/wichtig

Beitragvon Segler » 05.11.2017 20:51

Calibre ist wohl das Programm der Wahl für Bibliotheksverwaltung.

Suche nach Autor, Titel, Genre, Subgenre (Philosophie - Philosophie des 20. Jhd.) Zugehörigkeit zu einer Serie (Buch zwei der Foundation -Trilogie), frei definiertbaren eigenen Kriterien (vegetarische low carb Kochbücher), Verlag, Erscheinungsjahr ....

... plus Konversion zwischen allen möglichen Formaten epub-lib-mobi-fb2-pdf- docx-odt ...

Neben der Verwaltung von eBooks und Synchronisation der Bibliothek mit Readern (der eigentliche Zweck) kann man natürlich auch "Leereinträge" für Papierbücher erzeugen, also Eintrage mit allen bibliographischen und bibliothekarischen Daten der Wahl, aber ohne hinterlegtes eBook, jedoch vielleicht mit zusätzlich frei gewählten Ordnungskriterien der Papierbibliothek.

gibt es kostenlos für Linux, Windows, MacOS, ....

Bei mir seit über zwei Jahren unter Linux im Einsatz (Desktop + Notebook), möchte ich nicht mehr missen. Getestet mit Sony- und Pocket-Book-Readern

Ob es das auch als App gibt? Keine Ahnung, evtl. mal auf der verlinkten Seite stöbern. Was aber mobil machbar sein sollte, das ist ein VPN-Zugriff auf von Calibre erstellte Bestandslisten.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 428
Registriert: 30.05.2016 21:40

VorherigeNächste

Zurück zu Ohne Überschrift - Ohne Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste