KFKA zu Pflege, Heilung und deren Verlauf

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Re: KFKA zu Pflege, Heilung und deren Verlauf

Beitragvon hakuna matata » 07.07.2019 10:12

Das heißt, ich muss eigentlich gar nichts unternehmen außer abwarten?
Und beim Cremen ist weniger jetzt mehr...

Was mich irritiert: Warum auch Pickel dort am Arm, wo gar kein Tattoo mehr ist und ich auch nicht creme?? Vielleicht verwischt die Creme über Nacht?? :?:
Der Rest meines Körpers ist nicht von diesen Pickeln heimgesucht.

Bin über Google-Suche auf einen anderen Thread im Forum gestoßen. Da hatte jemand ein neues Topic eröffnet und den Hinweis erhalten, dass es besser in KFKA verschoben wird. :idea: :wink:
hakuna matata
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2019 22:05

Re: KFKA zu Pflege, Heilung und deren Verlauf

Beitragvon n8ght » 07.07.2019 14:18

Naja, meistens cremt man ja doch etwas weiter drüber hinaus. Und die Haut drum herum braucht in der Regel nicht so eine Art von Creme und überfettet damit schneller. (weswegen meistens diese Pickelchen erst ausserhalb kommen und später dann erst auf dem Tattoo selber erscheinen - aber es können auch, wie schon geschrieben, Pickelchen durch nachwachsende Härchen sein, weil der Tätowierer ja wahrscheinlich das Areal vorher rasiert hat - und auch das wahrscheinlich etwas großzügiger)

Das kann alles sein, muss es aber nicht. Die Erfahrung zeigt aber, ja, beim Cremen ist weniger mehr und wirklich nicht die Cremes ständig wechseln. Die Haut ist ansonsten quasi irritiert und weiß nicht, auf was sie sich einstellen soll. (vereinfacht gesagt)

Solange es nicht nach einer wirklichen Entzündung aussieht oder sich anfühlt (also wenn es warm und rot wird und pockert), ist alles okay. Hör auf dein Bauchgefühl. Du kennst deinen Körper besser, als du denkst. Der wird dir (mit gesundem Menschenverstand) schon sagen, wenn was nicht richtig richtig ist.

Ansonsten abwarten und Tee trinken und es einfach so viel wie möglich in Ruhe lassen. Es ist nur ein Tattoo und keine komplizierte Herztransplantation. :wink:
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
 
Beiträge: 8992
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: KFKA zu Pflege, Heilung und deren Verlauf

Beitragvon hakuna matata » 07.07.2019 15:07

Okay, danke auf jeden Fall schonmal für die Antwort!
Tatsächlich waren sie erst nur ausserhalb und jetzt auch im Tattoo.
Aber warm, pochend oder rot mit Schmerzen ist da glücklicherweise nichts.
Die Pickel sehen halt schei** aus :(
hakuna matata
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.07.2019 22:05

Re: KFKA zu Pflege, Heilung und deren Verlauf

Beitragvon Mothhead » 17.07.2019 16:29

Tach!

Tattoo Sonntag gestochen, von Anfang an an manchen Stellen so extrem tief(?) verkratzt(?).
Normal? Scheiße?
Entzündet ist bis jetzt nichts, suppt nur bisschen Farbe, vor allem aus diesen Stellen.
Dateianhänge
20190717_161210.jpg
20190717_161210.jpg (787.28 KiB) 1465-mal betrachtet
20190717_161220.jpg
20190717_161220.jpg (1.21 MiB) 1465-mal betrachtet
Mothhead
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.07.2019 16:23

Re: Tiefe Kratzer

Beitragvon redphantom » 18.07.2019 11:49

Kann man momentan gar nichts sagen, die Heilerei ist sehr unterschiedlich. Scheint wohl etwas viel Kruste drauf zu sein. Normal pflegen, nicht zu viel cremen und abwarten - erfahrungsgemäß erledigen sich die meisten Probleme beim Abheilen von Tattoos von selbst. :D
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 781
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: KFKA zu Pflege, Heilung und deren Verlauf

Beitragvon Corsair89 » 13.05.2020 19:07

Hi!

Hab heute ein Tattoo an der Fuß-Seite und eins am Handgelenk Unterseite stechen lassen.

Der Tattowierer hat einfach so eine Mule draufgetan also übergroßes Pflaster...

Jetzt die Frage: Abnehmen und abwaschen und eincremen und Folie drauf oder nur an der Luft lassen?

Konnte leider weder deutsch noch englisch ^^
Benutzeravatar
Corsair89
 
Beiträge: 69
Registriert: 21.04.2009 0:10

Re: KFKA zu Pflege, Heilung und deren Verlauf

Beitragvon Segler » 13.05.2020 20:00

"Konnte leider weder deutsch noch englisch ..."

Alors, j'enlevais le patch, lavais le tatouage, appliquais de la crème et le laissais cicatriser dans l'air :lol:

Spaß beiseite, du wirst jetzt so ungefähr drölfzigtausendsiebzehn Methoden geboten bekommen, weil es die Methode nicht gibt.

Ich würde das Pflaster abnehmen, das Tattoo waschen, dünn eincremen und an der Luft heilen lassen.

Dein Problem ist evtl. an den doch recht exponierten Stellen Reizung durch mechanische Reibung und Druck zu vermeiden.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 843
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: KFKA zu Pflege, Heilung und deren Verlauf

Beitragvon Corsair89 » 13.05.2020 20:23

Haha okeee

Nein Franz hätt ich gekonnt, war ein Italiener :o
Benutzeravatar
Corsair89
 
Beiträge: 69
Registriert: 21.04.2009 0:10

Vorherige

Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste