Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lieben Kollegen/Kolleginnen?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, Buddha_Eyes, n8ght

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon dragon-koi » 30.07.2017 22:16

... nicht zu vergessen: keine Batman, Star Wars oder Docor Who T-Shirts. Einzige Ausnahme: erlaubt sind Redbull T-Shirts ... und immer schön auf dem Teppich äähhhh Führerstand bleiben [emoji3]
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 636
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Segler » 30.07.2017 22:54

dragon-koi hat geschrieben:... nicht zu vergessen: keine Batman, Star Wars oder Docor Who T-Shirts.


Interessant :P

Bei mir (R&D-Bereich, internationaler Konzern, Kontakt mit Kunden aus anderen Industrieunternehmen sowie Zulieferern) ist im Sommer ein "kundentaugliches" Kurzarmhemd oder Poloshirt aus dem Tattoos herausschauen, absolut akzeptablel. Ein Batman T-Shirt (ohne Tattoos an den Armen) wäre es definitiv nicht.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 280
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon hotknife » 31.07.2017 10:59

Einkäufer im Maschinenbau mit Lieferanten- u. Kundenkontakt.

Habe ich einen persönlichen Termin, dann Langärmelhemd. Sonst "bürotaugliches" Kurzärmelhemd im Sommer. Falls unvorbereiteter Kontakt, dann habe ich immer ein Hemd im Schrank hängen.

Die Geschäftsleitung war relativ entspannt auf meine Frage, ob ich im Sommer auf "blank" ziehen darf wenn ich keinen Kundenkontakt an dem Tag habe. Tattoos an sich findet die Geschäftsleitung aber extrem daneben.
hotknife
 
Beiträge: 219
Registriert: 13.11.2016 11:50

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Trulla73 » 31.07.2017 13:55

Meine Kollegen finden es von "is ja geil" bis "äh ich steh nich so auf Tattoos aber die sehen toll aus".
Mein direkter Chef kann da nix mit anfangen, ist aber nicht anti. Ich hab bei ihm immer so ein Unfall-Gefühl. Schrecklich, aber man muss immer hingucken :lol:
Stören tut es niemanden, ich habe allerdings auch keinen externen Kunden- oder Lieferantenkontakt, meine Kunden sitzen alle im Haus sozusagen.
Die höheren Chefs haben sich bisher nicht geäußert, scheint ok zu sein.
Wenn nicht, würde ich halt T-Shirts mit Halbarm tragen.
Benutzeravatar
Trulla73
 
Beiträge: 62
Registriert: 19.05.2017 22:07

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon MUC_0811 » 01.08.2017 10:41

Referent bei einem Wirtschaftsverband - Interessensvertretung, Lobbyarbeit.

Ich hab lang gezögert. Erst hatte ich nur Schulterblatt, dann Oberarm. Mittlerweile ist der Arm voll. Das hab ich aber erst gemacht, als mein beruflicher Weg soweit klar war, dass ich wusste: Ich trag eh jeden Tag Anzug. Der einzige Nachteil ist jetzt, dass ich mein Hemd nicht mehr hochkrempeln kann.

Mein Arbeitgeber weiß es nicht. Ich finde, es geht ihn auch nichts an. Sichtbare Tattoos gingen nicht. Aber bei meiner "Arbeitskleidung" hieße sichtbar ja auch Hals, Gesicht oder Hand..

Achso - Kollegen wissen auch nix. Aber das liegt eher daran, dass das Arbeitsumfeld hier eh eher professionell ist. Es wird halt nicht viel persönlich geredet.
MUC_0811
 
Beiträge: 155
Registriert: 23.08.2010 14:15

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon BassSultan » 01.08.2017 10:57

lobby Arbeit, keilen und keine persönlichen Verbindungen zu Kollegen.. Warum macht man das? (ich mein das ernst, nicht abwertend - aber du beschreibst es selbst schon sehr unverblümt darum würd es mich ehrlich interessieren wo da der Anreiz liegt und was man daraus für einen Mehrwert zieht)

Sent from my Wileyfox Swift using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
 
Beiträge: 2025
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon MUC_0811 » 01.08.2017 11:08

haha ja, klingt gut oder?

wir sind nen ziemlich kleines büro, ich bin hier mit meinen 30 mit abstand der jüngste und die anderen 4-5 kollegen sind alle ewig hier und vom alten schlag und eben eher so 55 aufwärts. deshalb das professionelle - aber sehr sehr kollegiale - miteinander. aber privates bleibt halt privat. ist jetzt nicht mein traum, aber auch in ordnung.

und was den job angeht: ich mache meine arbeit echt gern. lobby ist schön negativ besetzt, aber ich lobbyiere weder für die pharmaindustrie noch für die rüstung. sondern für einen ganz normalen wirtschaftszweig mit vielen angestellten und ner gewinnmarge, von der die unternehmer selten reich werden :wink:

ach und ich arbeite auch keine 60std die woche ;)
MUC_0811
 
Beiträge: 155
Registriert: 23.08.2010 14:15

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon hotknife » 01.08.2017 11:09

Jeden Tag Anzug, ich glaube ich würde sterben. Bekomme schon die Kriese, wenn ich 2-3 Tage auf der Messe in dem Teil rumrennen muss.

Aber ist schon krass. Im Anzug der Traum jeder Schwiegermutter aber dann ohne.... Feuer frei.
hotknife
 
Beiträge: 219
Registriert: 13.11.2016 11:50

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon BassSultan » 01.08.2017 11:42

Na gut das klingt dann schon etwas gemäßigte als auf das erste mal drüber lesen (wo mir auch die Fantasie durch gegangen ist Whs :D). Ich hab auch ein Jahr lang jeden Tag Anzug getragen, war nicht mein Favorit aber man gewöhnt sich dran.

Sent from my Wileyfox Swift using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
 
Beiträge: 2025
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Fitch » 01.08.2017 18:41

Öffentlicher Dienst ohne Kundenkontakt. Tattoos sind hier auch in der Chefetage keine Seltenheit.

Alles recht easy.
Fitch
 
Beiträge: 63
Registriert: 07.11.2016 20:28

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Bennyle » 05.08.2017 15:33

Hier auch öD.

Kollege hat ein großes VFB Tattoo, stört niemanden. Arbeitet aber schon über 20 Jahre dort.

Ich hab nur ein Tribal am Oberarm. Will es erweitern - aber da bin ich auch noch am überlegen wie weit
Bennyle
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.02.2017 21:15

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Inaah » 18.08.2017 12:46

Meine Arbeitgeber haben in der Vergangenheit kein Problem mit meinen Tattoos gehabt (war in der Gastro & Einzelhandel) tätig. Allerdings waren diese damals auch kaum zu sehen, diverse Kleinigkeiten, die man nicht direkt auf den ersten Blick gesehen hat.

Heute mit einem, bald vollgehackten Arm, sieht das natürlich schon anders aus. Da mache ich mir aber wenig bis keine Gedanken darüber. Im Moment arbeite ich für einen Online Händler als Supportmitarbeiterin und da kräht kein Hahn danach, ich bearbeite ja auch nur Kundenanfragen und keiner sieht mich.

Wenn ich, wider Erwarten aber zurück in die Gastro gehe, dann sowieso nur in Lokalitäten die etwas lockerer angehaucht sind & da sollte es keine Probleme geben.
Benutzeravatar
Inaah
 
Beiträge: 144
Registriert: 10.08.2017 15:30

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Segler » 18.08.2017 18:33

Wenn Du Dir diesen Faden (und andere) mal anschaust, dann haben hier Leute mit einem ziemlich breiten Spektrum an Berufen von ihren Erfahrungen berichtet und durchweg neutral bis positiv. Die Toleranz gegenüber Tattoos "an sich" steigt eindeutig.

Sichtbare Tattoos - etwa bei einem Kurzarmhemd im Sommer - sind natürlich ein Hingucker, sollen sie ja auch sein. Die Reaktion hängt nach meiner Erfahrung auch, vielleicht sogar stark, von Motiv ab. Bei meinem "Madagaskar-Biotoparm" mit allerhand netten Pflanzen und Viecherln (also durchaus Mutter- und Schwiegermutterkompatibel :lol: )waren Reaktionen, die über Blicke hinausgingen, bisher durchweg positive Neugier. Ich bin aber überzeugt, dass ein mottenzerfressener Totenschädel oder ähnliche "Kundenschocker" andere Reaktionen auslösen würden ... und zumindest bei mir beruflich die Pflicht zum Langarmhemd.

Ich trage ein Langarmhemd allerdings freiwillig, wo ich Vorbehalte nicht ausschließen kann, etwa Kundenkontakte in Japan. Dort haben Tattoos leider noch ein gewisses Gangsterimage, obwohl auch Japanern klar ist, dass der Deutsche vor ihnen kaum Mitglied der Yakuza sein dürfte.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 280
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon lalalalaaa » 20.08.2017 16:10

Ich hab momentan einen Ferialjob in einer IT-Firma (Softwareentwicklung).
Bevor ich dort anfing, hatte ich schon vermutet, dass es da eher locker zugeht und der Dresscode nicht so streng ist. Als ich dann aber das erste Mal dort ins Büro kam, war ich schon etwas überrascht, als ich bemerkte, dass da mindestens die Hälfte der Angestellten sichtbar tätowiert ist. :D
Also mit der Tattooakzeptanz gibt's da garantiert keine Probleme.
lalalalaaa
 
Beiträge: 14
Registriert: 07.07.2017 17:54

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Segler » 20.08.2017 18:14

SW / IT - überhaupt die gesamte Technologiebranche und allgemein der Engineeringbereich, auch klassischer Maschinenbau, sind durchweg tolerant unterwegs.

Schwierig dürfte nach wie vor der Bereich Bank-Versicherung-Consulting sein. Andererseits ist die Kleiderordnung dort so, dass Tattoos meist ohnehin unter der Kleidung verschwinden.

Bei sichtbaren Tattoos in Bereichen mit Kundenkontakt spielt ohnehin weniger die Meinung des Unternehmens / der Vorgesetzten eine Rolle, sondern viel eher deren Meinung, was die Meinung der Kunden sein könnte... Nenne es voreilenden Gehorsam :x

Da geht es in der Praxis kaum noch um die Frage Tattoo ja/nein, sondern um das Motiv und die Frage: "Passt das zu dem Image / den Werten, die wir als Unternehmen nach Außen ausstrahlen wollen?" Der Mitarbeiter repräsentiert für den Kunden schließlich das Unternehmen.

Ein Blumenärmel mit Schmetterlingen, auch wenn der von der Schulter bis zum Handgelenk geht, wird kaum noch auf Vorbehalte stoßen - ein als Spruch auf der Haut getragenes politisches oder religiöses Glaubensbekenntnis schon eher.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 280
Registriert: 30.05.2016 21:40

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste