Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lieben Kollegen/Kolleginnen?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Saskia Augsburg » 20.02.2015 15:52

Mein Bruder studiert auch Jura und schreibt bald Examen. Er ist auch recht flächig tättowiert (natürlich nix im Vergleich zu den meisten hier, deren Bilder ich gesehen hab :lol: ). Er sieht darin kein Problem, solange die Kleidung durch den normalen Anzug verdeckt wird. Allerdings müsste er unter einem weißen Hemd ein T-Shirt tragen (Unterhemd reicht nicht), um nichts durchschimmern zu lassen. Is im Sommer halt schon recht warm!

Ich bin Lehrerin (und leider nicht verbeamtet und sobald das Ref rum ist auf verzweifelter Jobsuche im Angestelltenverhältnis, was ja momentan nicht nur in Bayern katastrophal ist). Ich hab bisher erst 3 Tattoos, aber träume von mehr! Meine Chefs haben bisher nix gesagt, alelrdings trage ich die Tattoos nicht sonderlich offen. Ich denke allerdings schon, dass wenn ich bei einem Bewerbungsgespräch offen Tattoos zeigen würde, ich die Stelle wohl nicht kriegen würde, zumindest nicht bei den schlechten Einstellungschancen im Moment.
Saskia Augsburg
 
Beiträge: 31
Registriert: 17.02.2015 20:50
Wohnort: Augsburg

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon suitcaselife » 22.02.2015 0:07

Ich kann mich wohl zu denen Leuten zählen, die in ihrer Branche die wenigstens Probleme hat. Ich arbeite in einem Club und veranstalte Konzerte; bei uns im Büro sind (soweit ich weiß), alle bis auf einer tattoowiert. Kein Verstecken, kein Gehabe - alles easy, was sehr angenehm ist. Einzig und allein das Gesicht und die Hände sollen doch bitte frei bleiben, meinte mein Chef heute. Den Gefallen tu ich ihm gerne - wobei ich aktuell nur an den Beinen bemalt bin und alles noch ohne Probleme verdecken kann :)
suitcaselife
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.08.2012 17:07

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Branislav K. » 13.04.2015 20:41

Kann ich das hier posten?
Heute bei Mcdonalds gesehen und fotografiert. Mc macht Werbung für die Ausbildung mit diesem Bild. Positiv.
Dateianhänge
aha.jpg
aha.jpg (351.93 KiB) 4821-mal betrachtet
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 733
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Rhydwen » 13.04.2015 22:56

Ich arbeite an einer Autobahntankstelle mit Gastronomiebereich...
mein Chef sagte damals beim Bewerbungsgespräch (da ich da voll gepierct aufgekreuzt bin):
"Nach Möglichkeit bei farbiger Körperkunst die Unterarme und das Gesicht bitte aussparen..."
Ansonsten ist er da wirklich unproblematisch.
Benutzeravatar
Rhydwen
 
Beiträge: 129
Registriert: 03.03.2015 11:19

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon MartiAri » 13.04.2015 23:01

Denke in der Küche kann man rumlaufen wie man will! Service ist natürlich wieder anders....
Coffee keeps e busy until its time to be drunk
https://www.instagram.com/veganes_mettigelchen/
https://www.facebook.com/marvin.martian.127
Benutzeravatar
MartiAri
Moderator
 
Beiträge: 1299
Registriert: 26.04.2014 21:44
Wohnort: Berlin

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Rhydwen » 13.04.2015 23:12

Naja, bei uns macht jeder alles, sprich Tankstelle, Service, Küche, Spülküche.
Ich mache nur Nachtschicht, von daher bin ich immer an der Tankstelle präsent.
Benutzeravatar
Rhydwen
 
Beiträge: 129
Registriert: 03.03.2015 11:19

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon hippocampus » 14.04.2015 18:10

Sagt doch heute jemand von der Konkurrenz zum Chef: "das du so jemanden im Vertrieb einstellst...". Während ich daneben stehe. Chef so "naja, der verkauft wenigstens ordentlich"

:)
"Wer alles durchschaut, sieht nichts mehr." - C. S. Lewis
Benutzeravatar
hippocampus
 
Beiträge: 577
Registriert: 22.06.2008 5:53
Wohnort: Köln

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Tremm2 » 14.04.2015 19:37

Wow. Was für ein arsch. Manche Menschen bräuchten echt mal Nachhilfe in menschlichem umgang.
Tremm2
 
Beiträge: 421
Registriert: 25.11.2013 6:07

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Kama_fra » 14.04.2015 19:38

Unglaublich.
Benutzeravatar
Kama_fra
 
Beiträge: 1977
Registriert: 18.08.2011 13:53

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon serrox » 14.04.2015 20:40

Soll mal einer in meiner Gegenwart über mich sagen. Dann bestätige ich den direkt mal in seinem Vorurteil ;)
There are two rules for success:

1. Never tell everything you know
Benutzeravatar
serrox
 
Beiträge: 1365
Registriert: 01.08.2011 4:25
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Nanun » 14.04.2015 20:42

:lol: :lol: auch eine Möglichkeit.

Aber toll reagiert, Dein Chef, Hippo.
Die Stimmen außerhalb meines Kopfes irritieren mich am meisten....

Die Gründe für meinen ausgeprägten Narzissmus
Benutzeravatar
Nanun
 
Beiträge: 6281
Registriert: 19.09.2010 16:12
Wohnort: Augsburg

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon RiseAgainst » 15.04.2015 8:49

Bin angestellte Juristin, sprich mit Chef und Kollegen, und meinen Oberarm verstecke ich nicht wirklich. Habe zwar immer einen Blazer zur Not da, den ich drüber ziehen kann, aber ansonsten gebe ich nicht viel darauf, was andere dazu sagen. Bin der Meinung, dass die Arbeitsleistung zählt, nichts anderes. Und wenn einer mehr auf ein kleines Tattoo gibt, als auf gute Arbeit, ist es auch kein Arbeitgeber, bei dem ich arbeiten möchte. Mag naiv klingen, aber bis jetzt funktionierts. Gibt allerdings genug Kanzleien in denen das mit Sicherheit nicht gern gesehen ist, aber in denen trägst du auch im Normalfall 24/7 und 265 Tage im Jahr Anzug, sodass man es eh nicht sehen würde.
RiseAgainst
 
Beiträge: 107
Registriert: 31.03.2013 22:57

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Synystra » 23.04.2015 6:23

Mein Chef gestern vor versammelter Runde im Meeting: Dein Tattoo hat doch sicher mehr gekostet, als ich in drei Jahren als Eigenanteil für das Sportpaket meines Firmenwagens zahle. Meine Antwort: Ich kann es mir halt leisten, schließlich benötige ich kein Geld für eine motorisierte Penisverlängerung. Gott sei Dank hat er Humor :D

Gesendet von meinem Nexus 9 mit Tapatalk
Light travels faster than sound. That's why most people appear bright until you hear them speak.
Benutzeravatar
Synystra
 
Beiträge: 248
Registriert: 10.02.2013 10:21

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon MartiAri » 23.04.2015 22:31

:lol:
Coffee keeps e busy until its time to be drunk
https://www.instagram.com/veganes_mettigelchen/
https://www.facebook.com/marvin.martian.127
Benutzeravatar
MartiAri
Moderator
 
Beiträge: 1299
Registriert: 26.04.2014 21:44
Wohnort: Berlin

Re: Was sagt Euer Arbeitgeber zu den Tat2s - und was die lie

Beitragvon Flauschibüsi » 08.06.2015 12:55

Mein Arbeitgeber sieht das ganze zum Glück locker. Eigentlich erstaunlich bei einem urschweizerischen Unternehmen wie der SBB ^^
Mein Lippenpiercing stellt kein Problem dar und auch die Unterarmtattoos oder auch teils wirklich grossen Tunnels einiger Kollegen auch nicht. Erstaunlich daher: Wir sind Lokführer. Wir haben aber auch das Glück, dass wir keine Uniformtragepflicht haben.
Die Kunden, gerade die Älteren, haben aber da doch manchmal ihre Mühe wenn ich da, gepierct, mit einem Batman, Star Wars, Doctor Who oder whatever T-Shirt nach vorne in den Führerstand watschle. Der Kollege mit den Unterarmtattoos meinte auch, dass er schon den ein oder anderen blöden Spruch hören musste von Kunden. Ein Lokführer hat doch nicht so auszusehen und sowieso, so einer kann doch gar nicht kompetent sen etc...
Aber auch die älteren Kollegen scheinen manchmal so ein Bild im Kopf zu haben (Problematik dabei wohl etwas: Der grossteil der Lokführer ist bereits über 50, daher werden in den nächsten Jahren über 1000 neue, junge, LF ausgebildet - Generationenkonflikt halt). Haben so eine interne Vorschlagsplattform und da kam echt schon der Vorschlag, dass man Regeln zum aussehen definieren müsse weil es könne nicht sein, dass Lokführer Tattoos, Piercings oder gefärbte Haare haben. Schade sowas...
Benutzeravatar
Flauschibüsi
 
Beiträge: 31
Registriert: 17.03.2014 23:06
Wohnort: Westschweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast