Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Beitragvon Bloodflower » 08.05.2010 16:44

Wurde wieder nur so punktuell gearbeitet und wenn ja hast du mal nach den Gründen dafür gefragt?
Benutzeravatar
Bloodflower
 
Beiträge: 3057
Registriert: 07.07.2005 0:53

Beitragvon Bruenor » 08.05.2010 16:50

Ja, es wurde wieder nur punktuell gearbeitet. Er sagt, auf diese Weise würde man einer großflächigen Vernarbung vorbeugen. Zudem würde die Kruste nicht reißen bei bewegungen. Irgendwie Einleuchtend, trotzdem dauerts auf diese weise natürlich noch länger... :?
Benutzeravatar
Bruenor
 
Beiträge: 961
Registriert: 30.10.2005 11:21
Wohnort: Pfalz!

Beitragvon megabit » 14.05.2010 19:27

Ganz ehrlich würde ich mich an deiner Stelle nach einem neuen Lasertypen umsehen.

Wie schon mal erwähnt habe ich selber Erfahrungen beim lasern gesammelt und kann darum sagen, dass ich überhaubt keine Kruste hatte, die hätte reissen können.

Begründung:

Durch die Wärme des Lasers habe ich Blasen bekommen, die wie ganz normale Blasen geheilt sind. Das heisst das nach einiger Zeit erst die Flüssigkeit ausgetreten ist, weil die Blasenhaut beschädigt wurde und danach ist die alte Blasenhaut abgegangen. Alles ohne Kruste und bei mir auch absolut ohne Narbenbildung.

Ich kann es nicht verstehen, warum das so gemacht wird (außer, dass dafür mehr bezahlt wird) und ich habe auch noch nie so eine Art der Behandlung gesehen.

Zweiter Gedanke (neen den Kosten) ist die Dauer. Wie lange soll das dauern? 10 Jahre?
Was tut mehr weh, die Outlines oder die Farbe?
Benutzeravatar
megabit
 
Beiträge: 121
Registriert: 26.07.2007 10:27
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon Bruenor » 05.09.2010 19:35

Update:
Nach dem abheilen der 5. Laserbehandlung möchte ich euch mal den Fortschritt zeigen.
Mein Fazit bisher: Noch keine Narben (gottseidank), Schmerzen beim Lasern echt heftigst, Kosten halten sich in Grenzen.
Abstände der Sitzungen bei mir so ca. 5-6 Wochen, damit sich die geschundene Haut etwas erholen kann.
Anhand des vorher/nachher-Fotos seht ihr den bisherigen Fortschritt. Ich hätt mir etwas mehr erwartet, aber letztendlich lieg ich ganz gut im Rennen. Dieses Jahr folgen noch 2 Sitzungen, danach folgt ein halbes Jahr Regenerationspause bis Andy Engel zustechen darf.
Yancoo meinte im Juni, das es schon jetzt ganz gut zu covern wäre.
Dateianhänge
Untitled 1.jpg
Untitled 1.jpg (65.72 KiB) 5078-mal betrachtet
Benutzeravatar
Bruenor
 
Beiträge: 961
Registriert: 30.10.2005 11:21
Wohnort: Pfalz!

Beitragvon holisch » 05.09.2010 20:50

Was soll dir denn der Andy da drueber zimmer? Ich find das bisherige Ergebnis ein wenig Mau und koennt mir vorstellen, dass 2 weitere Sitzungen, je nach Motiv, evtl nicht ganz ausreichen werden...
grep -inr fuck /usr/src/linux
Benutzeravatar
holisch
 
Beiträge: 3052
Registriert: 24.11.2007 15:16

Beitragvon Bruenor » 05.09.2010 21:11

Der ganze Arm wird ein "Rocklegenden-Tattoo". Fest steht für den Innenarm ein Hetfield-Portrait, vorderer Bizeps ein Retro-Micro. Desweiteren sind fürs eigentliche Cover geplant: Entweder der Maiden-Eddie, ein Slash-Scull (mit schwarzem Zylinder :wink: ) oder das schwarze Konterfei von Angus Young.
Wir wollten erstmal die entwicklung der Laserbehandlung abwarten und dann die beste Entscheidung treffen.
Ich muss noch dazu sagen, das der Panther ja schon ein Cover ist. Darunter befand sich ursprünglich ein noch schlechterer Tiger... dementsprechend viel Farbe befindet sich halt unter der Haut. Sicher ein Grund für den schleppenden Fortschritt...

Gruß Andreas
Benutzeravatar
Bruenor
 
Beiträge: 961
Registriert: 30.10.2005 11:21
Wohnort: Pfalz!

Beitragvon Magnumshader » 05.09.2010 23:22

würd mich mal interessieren mit was für einem laser dein arzt arbeitet?
Benutzeravatar
Magnumshader
Professional
 
Beiträge: 232
Registriert: 06.11.2007 0:44

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon DPain » 03.12.2012 17:23

Kannst/willst du was zu den Kosten pro Sitzung sagen? Hab auch ne Gurke am Bein, allerdings schwach gestochen.
DPain
 
Beiträge: 11
Registriert: 02.12.2012 19:03

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon neeqo » 04.12.2012 12:33

Kannst/willst du was zu den Kosten pro Sitzung sagen? Hab auch ne Gurke am Bein, allerdings schwach gestochen.


Das würde ich auch gerne mal wissen
neeqo
 
Beiträge: 120
Registriert: 03.12.2012 15:46
Wohnort: Hohenwestedt

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon Riv » 04.12.2012 12:41

Die Userin Anohki hat einmal im Thread "Termin bei Shige" über die Kosten einer Laserbehandlung geschrieben, aber bitte nicht ihren Thread voll schreiben :wink:
Sonst einfach einmal nachfragen in verschiedenen Kliniken/ Studios/ whatever.
Um eine Preisauskunft beim Anbieter selber werdet ihr nicht herum kommen.
Benutzeravatar
Riv
 
Beiträge: 149
Registriert: 13.07.2012 21:43

Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon mfux » 04.12.2012 13:29

ImageUploadedByTapatalk1354620293.859657.jpg
ImageUploadedByTapatalk1354620293.859657.jpg (134.82 KiB) 4527-mal betrachtet


130€ pro Sitzung( Arm+Ellenbogen komplett), 4-5Sitzungen wirds dauern bis es gecovert werden kann, ohne grosse Kompromisse eingehen zu müssen. Natürlich wirds kein hellrosa Arm.

Mfg
Benutzeravatar
mfux
 
Beiträge: 2988
Registriert: 23.12.2009 2:21

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon neeqo » 04.12.2012 14:50

130€ pro Sitzung


Das geht ja noch..
Wenn man sich im Nachhinein denkt, dass man damit seine Jugendsünden wegzaubern kann, finde ich das eigentlich noch ziemlich günstig :)
neeqo
 
Beiträge: 120
Registriert: 03.12.2012 15:46
Wohnort: Hohenwestedt

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon AgainstTheWall » 04.12.2012 17:26

Preise sind wohl verschieden, ich krieg mittlerweile Flächenrabatt somit komm ich auf 120 € für den gesamten Unterarm.

Hier mal der Aktuelle Stand.

Bild

1. Bild - 9 Jahre altes Tattoo
2. Bild - 8 Wochen nach der ersten Sitzung
3. Bild - ca. 8 Wochen nach der 4. Sitzung
4. Bild - kurz nach dem 5. Durchgang. Sollte jetzt auch Hell genug sein.
AgainstTheWall
 
Beiträge: 595
Registriert: 21.04.2011 22:15

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon neeqo » 04.12.2012 20:40

Wow, das nenne ich mal Fortschritt!
neeqo
 
Beiträge: 120
Registriert: 03.12.2012 15:46
Wohnort: Hohenwestedt

Re: Laserbehandlung und der Traum vom perfekten Tattoo...!

Beitragvon rockkat » 05.12.2012 13:12

neeqo hat geschrieben:
130€ pro Sitzung


Das geht ja noch..
Wenn man sich im Nachhinein denkt, dass man damit seine Jugendsünden wegzaubern kann, finde ich das eigentlich noch ziemlich günstig :)


naja, wegzaubern ist das halt trotzdem nicht. nicht alle farben verschwinden gleich gut, es gibt keine garantie das reste oder schatten zurückbleiben und haut die evtl. vernarbt ist wird auch nicht unbedingt besser
nigs
Benutzeravatar
rockkat
 
Beiträge: 3550
Registriert: 04.02.2011 17:24

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste