Es war wie ein Autounfall...

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon Tim Shady! » 30.05.2016 20:10

du darfst hier also öffentlich lügen und ich soll dich per PN darauf hinweisen?
Verkehrte Welt :lol:

..und jetzt darfst du deinen Beitrag gerne wieder editieren!
Benutzeravatar
Tim Shady!
 
Beiträge: 152
Registriert: 16.04.2015 17:47

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon Blackstar93 » 30.05.2016 20:13

Wüsste nich dass ich gelogen hab, da bei lesen meines freds, den du netterweise verlinkt hast, da ich nich die einzige bin, die es so ausgelegt hat.^^ ich bin mir keiner Schuld bewusst un kann dein Gehabe nich nachvollziehen. Scheint mir nich altersgemäß... gerade das in nem fred zu tun, der nichts, aber auch gar nichts damit zu tun hat.

gesendet vom dingsbums mit was-auch-immer
Benutzeravatar
Blackstar93
 
Beiträge: 245
Registriert: 21.01.2016 21:52
Wohnort: Freyburg/Unstrut

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon Reallife » 30.05.2016 20:21

Naja, Punkte Sterne o.ä. gibt es hier zum Glück nicht^^... (aus gutem Grund natürlich)
Das ich (wie viele andere) von der Seite die diesen Kram in die Welt gebracht hat nicht viel halte, von den Gestalten die dort jede Menge Unsinn erzählen noch weniger, brauch ich glaubig nicht weiter ausführen :p
*wüsste jetzt auch nicht wo BlackS. gelogen hat oder auf einen bestimmten User hinwies.

On Topic:
Ja es werden leider immer mehr und immer mehr... Was mich schockiert ist wie renitent manche Leute an schlechten Tätowierern festhalten. Ein ehemaliger Kumpel weiß wie gute Tattoos aussehen, hat sich bei mir auch viel angesehen und rennt trotzdem wieder zum nächsten Hinterhofscratcher... In Fußgägnerzonen und besonders Schwimmbädern ist die Gurkenkonzentration in den letzten Jahren deutlich gestiegen... :cry:
Zuletzt geändert von Reallife am 30.05.2016 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
Demokratie kommt an ihre Grenzen, wenn eine Mehrheit der Ahnungslosen zustande kommt.
Benutzeravatar
Reallife
 
Beiträge: 845
Registriert: 16.05.2014 17:49

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon Blackstar93 » 30.05.2016 20:23

es is mir ein bedürfnis:
Ehrliches sorry meinerseits @Polgara, dass dein fred wegen mir so OT geraten is. Tut mir wirklich leid!

gesendet vom dingsbums mit was-auch-immer
Benutzeravatar
Blackstar93
 
Beiträge: 245
Registriert: 21.01.2016 21:52
Wohnort: Freyburg/Unstrut

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon Polgara » 30.05.2016 22:10

Schon ok, ich bin nicht aus Zucker und hab schon so viel durch in meinem Leben, dass ich über vieles hinwegsehen kann. :wink:
Unterstelle nie Bösartigkeit wo Dummheit als Erklärung reicht!
Benutzeravatar
Polgara
 
Beiträge: 400
Registriert: 30.03.2016 15:14

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon mbla » 30.05.2016 22:43

Nein, es wird nicht schlimmer, du bist kritischer geworden ;-)
Geht mir auch so, vorigen Sommer hab ich eher die Quantität gesehen und die Qualität nur am Rande wahrgenommen, und im Winter gabs nicht viel zu sehen...
Vor 2 oder 3 Tagen steh ich in der Ubahn eingezwängt zwischen einem Mädchen mit einem wunderschönen realistic halfsleeve(gotische Kirchen und Turmuhr und sowas, echt schön anzuschauen), der andere Arm schlecht zu sehen von meiner Warte, irgendwas buntes Neotraditional-blumenmäßiges, auch sehr schön.
Und auf der anderen Seite eine Frau mit einem vermutlich selbst mit der Nadel und Tinte gestochenen unlesbaren verwackelten Namen(?) den ganzen Unterarm entlang :roll: Sogar mein Mann, der keinen Blick für sowas hat, hat so: :shock: geschaut...


Ich geb ja zu, dass mein erstes Tattoo auch zu klein ist, aber ich wusste es damals nicht besser. Im Jahre des Herrn 1998 ging ich da unbeschwert beim Inker rein und sagte mach mal und er ok - fertig. Fragt mich nicht, ich weiß nicht mal mehr seinen Namen. Ich war jung und hatte kein Geld. :mrgreen:
Nicht das ich darunter leide, aber es passt nicht wirklich zu mir. Naja, demnächst wird es nicht mehr zu sehen sein 8)


Sehr lustig, mir kommt vor du redest von mir: same here, sogar das Jahr stimmt annähernd.
Bei mir wirds im Juli Geschichte sein, freue mich sehr, weil seit ich meine zwei wunderschönen neuen habe, kommt der Gurkencharakter noch mehr zu Geltung :roll:
mbla
 
Beiträge: 304
Registriert: 29.03.2016 21:52

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon n8ght » 30.05.2016 22:44

@Blackstar und Tim: tragt euren Meinungsverschiedenheiten bitte woanders aus. Schreibt euch underte von PN's oder trefft euch im realen und bewerft euch mit Sand, mir egal, aber nicht hier. Und nein, man muss auf meinen Post nicht auch noch reagieren und sich rechtfertigen oder sagen "Der hat vor mir angefangen!". Also, Ruhe! | n8ght
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8692
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon Blackstar93 » 30.05.2016 22:48

@Polgara Puh da bin ich ja beruhigt^^ konnte ja nich ahnen, dass hier so nen Kindergarten losbricht nur weil sich hier Leute von nem random Kommentar meinerseits angepisst fühlen^^ naja was solls, ich hoffe es hat sich jetz erledigt un wir können hier jetz wieder zum Thema zurückkehren....
Un da ich einmal dabei bin: ne Freundin von mir (die es sich mittlerweile iwie mit mir versaut hat), hat letztens dementsprechend den supergau gelandet: es musste nen super filigranes infinity auf dem Handgelenk sein, natürlich in zu klein un dazu noch ganz heftig mit extra Sternen, Vögeln un Kirschblüten un das allerschlimmste daran war, es war dazu noch nen copycat.... also da musste ich sie echt fragen was in ihrem Kopf vorgegangen is un vor allem welcher hinterhofscratcher den Mist verzapft hat (seitdem redet sie nich mehr mit mir)

@n8ght: ich habe mich ja beim TE schon dafür entschuldigt un ich hatte Tim auch schon darauf hingewiesen... ich wusste ja nich, dass manche hier noch ne trotzphase durchleben, aber ich hoffe jetz einfach mal dass sich das erledigt hat. Jedenfalls is das von meiner Seite her der Fall. Also an dieser Stelle nochmal: Sorry für diese sinnlose Auseinandersetzung hier!

gesendet vom dingsbums mit was-auch-immer
Benutzeravatar
Blackstar93
 
Beiträge: 245
Registriert: 21.01.2016 21:52
Wohnort: Freyburg/Unstrut

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon Polgara » 30.05.2016 22:56

Bei mir wirds im Juli Geschichte sein, freue mich sehr


Same here, also mit dem freuen :D Bei mir geht es nächsten Freitag mit den Outlines los. Danach noch 2 oder 3 Sitzungen...dabei war es im ersten Schritt nicht gleich als cover-up geplant. Vielleicht sollte ich die ganze Geschichte + Entstehung des neuen Tattoo ins Forum stellen. Falls es jemand interessiert. :)
Unterstelle nie Bösartigkeit wo Dummheit als Erklärung reicht!
Benutzeravatar
Polgara
 
Beiträge: 400
Registriert: 30.03.2016 15:14

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon BassSultan » 30.05.2016 23:08

Polgara hat geschrieben:.. Falls es jemand interessiert. :)

weißt ja eh dass es das tut :D
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2421
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon mbla » 31.05.2016 7:46

Polgara hat geschrieben: Vielleicht sollte ich die ganze Geschichte + Entstehung des neuen Tattoo ins Forum stellen. Falls es jemand interessiert. :)


aufzeig!
mbla
 
Beiträge: 304
Registriert: 29.03.2016 21:52

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon rockkat » 31.05.2016 7:52

So gings mir in der Therme vor kurzem auch, als wir dann schon am Ausgang waren kam ein junger Mann bei dem blitzten schicke sachen unterm Ärmel hervor, ich hätte am liebsten nochmal ein Ticket gekauft zum Stalken :lol:

Ich hab auch weniger ein Problem wenn es alte Tattoo sind, vor 20+ Jahren gabs nicht an jeder Ecke ein Studio und man konnte sich nicht so gut vorher informieren. Schlimm sind die neuen Gurken, etwas Zeit und ein paar Klicks im Netz ... alles wäre gut
nigs
Benutzeravatar
rockkat
 
Beiträge: 3550
Registriert: 04.02.2011 17:24

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon Cayenne » 31.05.2016 9:21

Also mich berühren/stören schlechte Tattoos gar nicht, ich finde fast jeder, der vor 20-30 Jahren angefangen hat, sich tätowieren zu lassen, ist im Besitz eines Gürkchens, manch einer eben auch eines ganzen Gurkensalates...meiner Meinung nach ist das Niveau eher gestiegen und es gibt deutlich mehr grossflächigere und auch solidere Arbeiten, sicher nicht alles künstlerische Meisterwerke aber eben auch keine Gurken.
Die werden sicher auch aktuell noch gestochen, keine Frage, aber eben auch viele ganz schicke Sachen.
Benutzeravatar
Cayenne
 
Beiträge: 176
Registriert: 21.10.2010 17:37

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon redphantom » 31.05.2016 10:42

Meine aber auch, bei der ganzen Bewertung fremder Tattoos sollte man nicht vergessen: Das Wichtigste ist doch, ob es dem Träger - und eventuell dessen Partner - gefällt. Wenn jemand mit seinem Gürkchen zufrieden ist - so what. Nicht jeder kann Ferrari fahren, viele sind auch mit nem alten Golf zufrieden.
Hab hier im Forum auch erstmals gesehen, was so möglich ist, in "freier Wildbahn" sieht man ja so manche Kunstwerke gar nicht. :(
Allerdings muss man auch die persönliche Situation sehen, so ein kunstvoller bodysuit wäre für mich sowas wie die Ming-Vase in einem Haushalt mit 5 Katzen :lol: . Hab ständig Schrammen von irgendwelchen Outdoor- Aktivitäten und hätte nun auch keinen Bock drauf, wegen des Tattoos besondere Rücksicht im Hinblick auf Sonne, Wasser, Sport usw. zu nehmen. Deswegen sag ich mir immer: Leben und leben lassen. :D
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 592
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Es war wie ein Autounfall...

Beitragvon Polgara » 31.05.2016 11:19

Nicht jeder kann Ferrari fahren, viele sind auch mit nem alten Golf zufrieden.

Das will ich ja auch nicht gesagt haben, jedem wie es gefällt. Aber ich bekomme halt bei vielen die Schnellschüsse mit und die damit zusammenhängende Unzufriedenheit. Und das kann man doch heutzutage leicht umgehen :wink:

die Ming-Vase in einem Haushalt mit 5 Katzen :lol: .

Die Vorstellung ist genauso gut wie mein Wünsch in einem Porzellangeschäft Fußball zu spielen :mrgreen:

aber eben auch viele ganz schicke Sachen.

Sieht man ja auch hier im Forum :)
Unterstelle nie Bösartigkeit wo Dummheit als Erklärung reicht!
Benutzeravatar
Polgara
 
Beiträge: 400
Registriert: 30.03.2016 15:14

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste