Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fragen

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fragen

Beitragvon Slash01 » 13.09.2018 16:31

Ahoi zusammen,

mein Name ist Michi, ich bin 35 und ich würde mir gerne ein Tattoo stechen lassen und zwar aus verschiedenen Gründen in einem Tattoo Shop in Los Angeles .Der Laden heißt Lincoln Tattoo Company - kennt den jemand? Hab lange im Internet geschaut, und der Laden schneidet insgesamt sehr gut ab.

Als Motiv hatte ich mir einen Bär ausgewählt, in etwa so wie eine Mischung aus den beiden Fotos im Anhang, aber vermutlich eher der Braunbär mit den Geometrischen Formen des Eisbären.

IMG-20180912-WA0026(1).jpg
IMG-20180912-WA0026(1).jpg (17.67 KiB) 1927-mal betrachtet

--> Kopf dieses Bären

IMG-20180912-WA0019.jpg
IMG-20180912-WA0019.jpg (71.29 KiB) 1927-mal betrachtet

--> Umrand von dieser Zeichnung

Wie lange wird so ein Motiv in der Größe von ca. 7-10cm dauern? Was könnte es ca, kosten?

Ist das Motiv sehr gefährdet zu verschwimmen oder sich zu verziehen?

Als Stelle hatte ich die Rückseite meines Oberarms oder die Innenseite meines Unterarms gedacht..hat jemand Erfahrungen mit diesen Stellen?

Danke schon vorab!!
LG
Slash01
 
Beiträge: 24
Registriert: 13.09.2018 16:19

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon BassSultan » 13.09.2018 17:17

Hallo, bevor hier jetz 10 Leute verschiedene Sachen antworten.. Lies dich bitte in die Foren threads ein die sich mit der Kostenfrage, angemessene Größe für ein Motiv und Haltbarkeit befassen. (ich such das daheim nochmal raus aber prinzipiell hilft dir auch die suchfunktion)

Ich bin persönlich der Meinung dass 7*10 cm etwas klein sein könnte
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2750
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon dragon-koi » 13.09.2018 18:48

Ich finde 7 x 10 cm zu klein, damit es längere Zeit Freude bereitet.
Was spricht dagegen es auf der Innenseite des Unterarms z.b. 10 x 15 cm zu platzieren?
Ps. Wenn ein Studio/Laden im Internet gut bewertet wird, bedeutet das mMn nicht viel. Denn: der Tätowierer sticht das Werk. Deshalb sollte dir der Stil des Machers zusagen.
In LA kenne ich einige gute Läden, allerdings stechen die andere Stile.
Viel Erfolg und bitte Bild posten. [emoji3]
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 730
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fragen

Beitragvon dragon-koi » 13.09.2018 19:03

Habe mir kurz die page von Lincoln Tattoo Company in Venice angeschaut. Ich finde die Qualität nicht berauschend und würde weitersuchen.
Ideen:
Spotlight Tattoo, Bob Roberts ist sehr erfahren:
5959 Melrose Ave
Los Angeles 90038

Good Time Charlie's TattooLand
Jack Rudy
2641 W Lincoln Ave, Anaheim, CA 92801

True Tattoo
1614 N Cahuenga Blvd, Los Angeles, CA 90028

Viel Erfolg [emoji3]
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 730
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon Inaah » 13.09.2018 22:21

Zufällig habe ich in London einen Tätowierer aus LA kennengelernt, welcher allerdings im Chicano bzw. Realistic Bereich tätig ist. So viel ich weiß hat er aber ein eigenes Studio, evtl. kann man da mal anfragen ob da jemand arbeitet, der diesen Stil sticht.
Er heißt Nene Gonzales und ist auf Facebook unter Tat2nene zu finden. Instagram oä weiß ich nicht ob verfügbar.
Benutzeravatar
Inaah
 
Beiträge: 482
Registriert: 10.08.2017 15:30

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon Slash01 » 15.09.2018 17:12

dragon-koi hat geschrieben:Ich finde 7 x 10 cm zu klein, damit es längere Zeit Freude bereitet.
Was spricht dagegen es auf der Innenseite des Unterarms z.b. 10 x 15 cm zu platzieren?
Ps. Wenn ein Studio/Laden im Internet gut bewertet wird, bedeutet das mMn nicht viel. Denn: der Tätowierer sticht das Werk. Deshalb sollte dir der Stil des Machers zusagen.
In LA kenne ich einige gute Läden, allerdings stechen die andere Stile.
Viel Erfolg und bitte Bild posten. [emoji3]



Welche Läden kannst du empfehlen?
Slash01
 
Beiträge: 24
Registriert: 13.09.2018 16:19

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon Slash01 » 15.09.2018 17:14

dragon-koi hat geschrieben:Habe mir kurz die page von Lincoln Tattoo Company in Venice angeschaut. Ich finde die Qualität nicht berauschend und würde weitersuchen.
Ideen:
Spotlight Tattoo, Bob Roberts ist sehr erfahren:
5959 Melrose Ave
Los Angeles 90038

Good Time Charlie's TattooLand
Jack Rudy
2641 W Lincoln Ave, Anaheim, CA 92801

True Tattoo
1614 N Cahuenga Blvd, Los Angeles, CA 90028

Viel Erfolg [emoji3]


Vielen Dank für die Info! Woran machst du fest dass die Qualität dort nichts ist? Nur mal so interessehalber, da ich echt ein Newbie bin!

Kannst du noch weitere Läden empfehlen die eher grau/schwarz stechen?
Slash01
 
Beiträge: 24
Registriert: 13.09.2018 16:19

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon Detritus » 15.09.2018 22:40

Na ja die Galerie von den Lincoln Jungs ist jetzt nicht so der Knaller.

Solide? Ja. Aber nichts wo ich jetzt Wow sagen würde.

Da finde ich z.B. die Sachen von Juan vom Spotlight deutlich besser.
Detritus
 
Beiträge: 398
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon dragon-koi » 16.09.2018 17:28

Bei den Arbeiten der Lincoln Tattoo Company finde ich folgende Punkte unterdurchschnittlich (gemäss Homepage):
- Platzierung; keine optimale Ausnutzung
- Linienführung: zuwenig klare, unregelmässige Linien
- Schattierungen: es fehlt ein gewisser Tiefeneffekt, wichtig bei Bären
- Gestaltung: z.B. des Tigers: da stimmen die Proportionen überhaupt nicht.

Vorschlag: geht doch mal bei Spotlight Tattoo vorbei und schaut euch die Arbeiten auf den Fotos an. Ist ja ein „kurzer“ Weg von Venice.
Oft haben die Tätowierer in ihren Portfolios eine breitere Auswahl an Stilen. Ich mag japanische Tattoos; die sehe ich jedoch in den USA fasst nur in den Portfolios. Die Amerikaner haben andere Vorlieben und folgerichtig werden zur Zeit viele Old School und Neo Traditional Tattoos ins Netz gestellt.
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 730
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon Slash01 » 17.09.2018 17:28

Vielen dank! Spotlight werde ich auf jeden Fall mal ansehen. Da es mein erstes Tattoo sein wird, habe ich noch etwas bezüglich des Gesundheitsrisikos recherchiert.

Wie sieht es denn in den USA mit den Regelungen bzgl Hygiene und Farben (PAK/Schwermetalle) aus?
Slash01
 
Beiträge: 24
Registriert: 13.09.2018 16:19

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon hotknife » 17.09.2018 19:47

Oft, sehr oft denke ich, dass irgendwo versteckte Kamera läuft bei den Fragen.
hotknife
 
Beiträge: 338
Registriert: 13.11.2016 11:50

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon Slash01 » 17.09.2018 20:07

Wieso? Mich würde nur interessieren ob es in den USA da irgendwelche Standards gibt. Im Netz finde ich wenig darüber. Vielleicht ist das ja schon die Antwort.

Wollte nicht nerven, Sorry!
Slash01
 
Beiträge: 24
Registriert: 13.09.2018 16:19

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon BassSultan » 18.09.2018 9:45

Passt schon slash, du hast nichts falsch gemacht. Manchmal vergessen hier ein paar Leute einfach gern dass sie auch mal klein angefangen haben :) kommt vor, nix dabei denken
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2750
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon hotknife » 18.09.2018 13:17

War nicht so gemeint, sorry @slash01.

Wenn Du in L.A. bist, schau auf jeden Fall mal beim guten alten Nikko vorbei. Ist zwar ein "wenig" gehypt" aber trotzdem cool. Vielleicht ist der Shop für Dich - Tattoo natürlich nicht von Nikko - auch ein Option für Dich.

https://www.instagram.com/blackanchorworldwide/
http://www.blackanchorworldwide.com/hollywoodshop/
hotknife
 
Beiträge: 338
Registriert: 13.11.2016 11:50

Re: Erstes Tattoo stechen lassen - in Los Angeles...viele Fr

Beitragvon Slash01 » 22.09.2018 11:58

Irgendwie hat mir die Kunst von Nikko und Team nicht ganz zugesagt. Hat jemand Erfahrungen mit Mark Mahoney? Ist es überhaupt möglich bei ihm einen Termin zu bekommen und was denkt ihr mit welchen Kosten müsste man wohl rechnen?
Slash01
 
Beiträge: 24
Registriert: 13.09.2018 16:19

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast