Allergische Reaktion ???

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon n8ght » 22.02.2013 1:54

Und dann uns bitte hier weiter über die Ergebnisse aufm Laufenden halten. Das wäre sehr nett. :D

Ich wünsche dir, dass du das irgendwie in den Griff bekommst!
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8933
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon queen-omega » 22.02.2013 22:07

Ich war letztes Jahr schon beim Dermatologen, siehe weiter oben im Thread...
Fremdkörpergranulom wurde diagnostiziert.

Lasern eine Möglichkeit, Cortison unterspritzen eine andere-

finde beides nicht berauschend ;(

trotzdem weiß ich, dass ich irgendwas unternehmen muss, zumal die Angst dass daraus irgendwann doch noch was bösartiges wird groß ist und mir auch ein bissel mulmig vorm tätowieren geworden is, obwohl ich tierisch Bock drauf habe :)
queen-omega
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2012 16:18

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Branislav » 23.02.2013 0:07

lasern kam mir auch in den sinn. vieleicht ein stueck bearbeiten und sehen was passiert. wenn sich die haut an der stelle beruhigt, weiter lasern und spaeter mit anderen farbe eine kleine flaeche zum testen taetowieren. hoffentlich reagiert die haut dann nicht mehr so merkwurdig.
"I bear upon me the mark of my people. Without my tattoos I am nothing. Can‘t you see where I belong? I am a member of my family, of my clan, of my religion, of my society! LOOK INTO MY FACE. Do not fear me. I am human, I am beautiful!“
Anforderungen der Hygiene beim Tätowieren
Benutzeravatar
Branislav
 
Beiträge: 2148
Registriert: 27.06.2010 11:05

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon queen-omega » 12.03.2013 21:19

heute hat mir eine Tätowiererin dringend davon abgeraten die Stelle lasern zu lassen, da sich lasern absolut shädlich auf meinen Körper auswirken kann, da die Farbpigmente beim Lasern wohl in die Lymphe vordringen :( :shock:

Das könnte noch viel schlimmeres anrichten...nu bin ick völlig überfordert :?

...zumal es echt nicht besser wird, es gibt Tage da spannt es dann wieder und reisst an kleinen Stellen auf, dann juckts wieder etc... :roll:
queen-omega
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2012 16:18

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Buddha_Eyes » 12.03.2013 22:23

da die Farbpigmente beim Lasern wohl in die Lymphe vordringen

Das machen sie auch, wenn sie tätowiert sind - und zwar Dein Leben lang...
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11855
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon queen-omega » 18.04.2013 19:44

@ Budda - danke für die Info...


...und nun eine Info an Euch, 10 Monate sind vergangen seit auftreten meines Problems und es wird nicht besser-eher noch schlimmer...jucken, brennen, spannen, aufreissen der Haut, wenn ich mich mal an dem Tattoo stoße reißt sofort die Haut auf und es blutet, es tut weh und und und........ :roll:

weiß langsam echt nicht mehr weiter :?

habe nächste Woche einen Termin bei einem weiteren Hautarzt, aber ob das was bringt :roll:

So langsam fange ich mir wirklich an ernsthafte Sorgen zu machen-nur ein Fremdkörpergranulom? -oder doch was Schlimmeres :(

liebe Grüße
queen-omega
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2012 16:18

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Nanun » 18.04.2013 20:21

Jetzt mal im Ernst, hast Du schon darüber nachgedacht es Dir einfach rausschneiden zu lassen? Seit dem ich hier im Forum bin haben ich schon Cuttings mit größerer Hautlappenentfernung gesehen als jetzt Dein Rot ist. Wenn jetzt einer der das wirklich kann, NUR das Rot herausschneidet? Bzw, dort die Haut abzieht?
Da ist doch dann auch alle Farbe mit weg.
Sieht man hier ja auch hin und wieder, dass sich jemand in großflächig schwarz tätowierte Stellen Muster cutten lässt und das als Stilmittel verwendet, da ist auch das ganze tätowierte Gewebe danach weg.

Und Du musst es ja nicht darauf anlegen dort eine "gute" Narbenbildung zu haben sondern kannst es ja wirklich normal abheilen lassen. Also wenn ich so verzweifelt wäre würde ich mich da mal mit jemandem unterhalten der sich in dem Bereich auskennt.

Ich weiß ja nicht ob die Farbe da nicht evtl tiefer drin ist und deswegen die Reaktion auslöst oder warum auch immer. Aber ich würde mich glaube zumindest mal kundig machen. Lieber Narben als solche qualen. *glaub*

Und egal was Du machst - ich drücke Dir mal die Daumen.
Die Stimmen außerhalb meines Kopfes irritieren mich am meisten....

Die Gründe für meinen ausgeprägten Narzissmus
Benutzeravatar
Nanun
 
Beiträge: 6283
Registriert: 19.09.2010 16:12
Wohnort: Augsburg

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon queen-omega » 18.04.2013 20:29

Ja@Nanun, ich habe drüber nachgedacht es mir rausschneiden zu lassen, jedoch ist dieser chirurgische Eingriff wahnsinnig teuer und so wie man mir erzählt hat, muss ich das wohl selber zahlen.

Aber ein "cutting" dürfte sicher auch eine alternative sein...

ich weiß es nicht :roll:

Ich werde drüber nachdenken und hoffen eine Lösung zu finden.

Und "danke" fürs Daumen drücken
queen-omega
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2012 16:18

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon psydruid » 18.04.2013 21:00

viel Glück!
psydruid
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.01.2013 23:00

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon queen-omega » 18.04.2013 21:03

@psyduid...

Danke
queen-omega
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2012 16:18

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon rockkat » 18.04.2013 22:31

ich, als laie würde für mich, vom grundgedanken das cutting dem chirurgischen eingriff vorziehen. könnt mir vorstellen das es auch vom preislichen her so wäre. und bloß mal anfragen kost ja nix.
ansonsten wünsch ich auch viel glück. magst du mal nochmal ein bild zeigen?
nigs
Benutzeravatar
rockkat
 
Beiträge: 3550
Registriert: 04.02.2011 17:24

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Spitzbube » 19.04.2013 11:16

Ich weiß zwar spontan nicht woher du kommst, aber hier in Dortmund gibt's ein gutes Body-Mod Studio, die auch (logischerweise) Cuttings machen. Kann ich dir empfehlen.
Natürlich komm ich in die Hölle...sogar mit V.I.P Bändchen und Freigetränk!
Benutzeravatar
Spitzbube
 
Beiträge: 87
Registriert: 28.02.2013 23:57

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon queen-omega » 19.04.2013 15:11

...hier ein Foto wie's derzeit aussieht...
Dateianhänge
bild.jpg
19.04.13
bild.jpg (92.71 KiB) 5688-mal betrachtet
queen-omega
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2012 16:18

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon queen-omega » 07.06.2013 18:59

...so, nach'm letzten Hautarztbesuch hab ich erstmal die Schnauze voll von Ärzten...
War nich wirklich hilfreich, gab nur Aussagen wie: Warum lassen Sie sich denn auch tätowieren, kein Vater möchte das seine Tochter tätowiert ist usw usw...

Na Juchuuuu, danke für die Hilfe :shock: :shock: :shock:

Nach 10 Tagen starker Cortisonbehandlung keine Besserung in Sicht, unter Cortison ein wenig, nach'm Absetzen sofort das gleiche Spiel...

was nur tun :( :( :( :roll:

gibts denn hier niemanden der weiß was man noch tun kann???

Bei allen Tätowierern bei denen ich zwischenzeitlich war um zu fragen was man tun kann, waren alle überfragt, nicht einer hat eine solche Reaktion gesehen, nicht in diesem Ausmaß...


:cry: :roll:
queen-omega
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2012 16:18

Allergische Reaktion ???

Beitragvon thINK » 08.06.2013 7:25

Ich habe so etwas schon mal gesehen. War auch bei roter Farbe. Hat bei demjenigen glaub ich zwei Jahre lang "gehalten"... derjenige ist auch von Pontius zu Pilatus gelaufen und keiner konnte ihm helfen. Nachdem er sich damit abgefunden hatte passierte es im Urlaub... durch tägliches schwimmen im Meer bildete sich seine Dauerhautschwellung zurück und verschwand ... die vorher ratlosen Hautärzte hatten keine Ahnung warum, vermuteten aber das es am schwimmen gelegen haben muss, da sich das angeblich auf den Körper wie Lymphdrainage auswirkt... Wie dem auch sei, Fakt ist, daß das ehemals rote und angeschwollene Tattoo jetzt flach und rosa ist
Bild
Wer fragt, ist manchmal ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr für immer.
Adolf v. Menzel
Benutzeravatar
thINK
Professional
 
Beiträge: 1918
Registriert: 19.04.2007 13:17
Wohnort: Bad Wörishofen

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DERLORD und 0 Gäste