Allergische Reaktion ???

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Buddha_Eyes » 08.06.2013 9:05

M.E. wirst Du nicht darum herumkommen, mal zu nem wirklich fähigen Dermatologen zu gehen (am besten Uniklinik) und die Stelle aufmachen und die Farbe entfernen zu lassen. Für mich ist das ziemlich klar ne allergische Reaktion und die Farbe muss raus. Auch wenn es das Tattoo kaputt macht.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11845
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Spitzbube » 11.06.2013 10:25

Oder ebend in Form eines Cuttings. Viel mehr Möglichkeiten wirst du wohl schätze ich nicht haben, es sei denn du findest ne Möglichkeit herauszufinden, was genau an der Farbe deinen Körper stört. Vielleicht, und das ist jetzt wirklich sehr weit gegriffen, würde eine Art Sensibilisierung gegen diesen Stoff dann helfen (sofern das überhaupt geht).

Sind alles nur Vermutungen und selbst wenn die ganzen "wenn" und "aber" möglich sind wird das trotzdem einige Jahre dauern. Da ist dann die Frage, ob ein (gezieltes) herausschneiden der Stelle nicht doch die beste Lösung ist.

It's your decision!
Natürlich komm ich in die Hölle...sogar mit V.I.P Bändchen und Freigetränk!
Benutzeravatar
Spitzbube
 
Beiträge: 87
Registriert: 28.02.2013 23:57

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon queen-omega » 09.06.2015 23:49

....3 Jahre später nun dies: die Farbe ist verblasst, keine Schwellung mehr vorhanden und auch sonst nix weiter passiert...jucken tut es glücklicherweise auch nicht mehr...ich habe das Problem sozusagen ausgesessen :)
queen-omega
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2012 16:18

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Buddha_Eyes » 10.06.2015 5:05

Cool! Gehört sicher einiges am Geduld zu, aber wenn's funktioniert hat, freut es mich!

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11845
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Nanun » 10.06.2015 13:39

Freut mich für Dich. Wenn auch der Weg lang und mühsam war. Und danke für die Rückmeldung nach so langer Zeit. :)
Die Stimmen außerhalb meines Kopfes irritieren mich am meisten....

Die Gründe für meinen ausgeprägten Narzissmus
Benutzeravatar
Nanun
 
Beiträge: 6282
Registriert: 19.09.2010 16:12
Wohnort: Augsburg

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon queen-omega » 13.06.2015 16:07

...bin echt froh drüber und auch wenn das rot jetzt ziemlich hell und verblasst ist, werde ich's so lassen...ich werde sicher nicht riskieren, dass dieses Problem nochmal auftritt :)
queen-omega
 
Beiträge: 23
Registriert: 20.08.2012 16:18

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon mb » 02.02.2016 0:49

Hi! Wollte nur melden, ich hab auch ein Tattoo mit bright red und hab jetzt das gleiche Theater. Vor allem was man sich überall anhören muss. Kein Arzt war bisher hilfreich, habe eine Intensiv Kortison Kur hinter mir und diverse Kortison Salben verbraucht. Hab heute dann mal einen anderen Tattowierer gefragt und er hat mir eine Salbe empfohlen und nach kurzer Recherche stelle ich fest, es ist die Zwiebelkonzetrat Salbe von der hier berichtet wurde. Sie heisst Contractubex. Ich versuche mein Glück und hoff das hilft... gegen das Jucken hilft übrigens Heilerde :) hoff so das ich das gute Stück behalten kann und es nicht raus schneiden muss...auf dem Fußrücken...sich grauenhafte Vorstellung... bäääähhh
mb
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.02.2016 0:03

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Eric96 » 26.01.2019 15:25

Hallo, ich habe seit mittlerweile einem Jahr große Probleme mit meinen Tattoos . Sobald es warm ist oder ich lange Zeit einen Pullover trage oder einfach nur duschen gehe werden meine Tattoos rot , dick und fangen an zu jucken . Die Haut ist ständig gerötet und empfindlich . Wenn es mal wieder besonders stark ist mit dem Jucken schält sich das Tattoo dann auch am nächsten Tag . Kortison Salben hilft ganz gut . Aber sobald ich damit aufhöre fängt es wieder an. Das ganze passiert aber nur bei der weißen Farbe. Und es hat etwa einen Monat nach dem ich mein Tattoo am Arm mit viel weiß und Grün bekommen haben angefangen . Dann fing es aber an allen Tattoos an wo weiß drin ist . Selbst an dem was zwei Jahre alt war . Ich habe keine Ahnung ob es wirklich mit der Wärme zu tun hat oder ob es an etwas anderem liegt . Habe noch nie gelesen oder gehört das jemand auf weiß allergisch reagiert hat . Gibt es hier vielleicht jemand der das gleiche Problem hat oder hatte ?
Eric96
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.01.2019 11:52

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Segler » 26.01.2019 18:09

"Das ganze passiert aber nur bei der weißen Farbe"

Wo kommt dein Tattoo den her? Wenn das ein professionelles Studio im EU-Raum war, dann erwarte ich auf weiss eigentlich keine Reaktion, das Pigment ist hier durchweg Titandioxid. Noch chemisch inerter und verträglicher geht nicht.

Wenn das aber Urlaub-Thailand-Strand oder ähnlich war, oder auch das "große Tattoo-Set mit 24 Farben" für 49 € von eBay aus Chinafertigung, es gibt weisse Pigmente auch in unangenehmen Varietäten, mir fallen spontan Bleiweiss und Ettringit ein.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 551
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon strangefruit42 » 27.01.2019 12:37

Meine Tattoos an den Oberarmen bereiten mir jetzt im Winter auch Probleme, wie Du sie beschrieben hast, Beide sind nur mit schwarz gestochen. Ich trage jetzt eigentlich immer ein Baumwollshirt unter dem Pullover und reibe das Ganze bei Bedarf mit unparfümierter Bodylotion ein, die ich kühl aufbewahre. Als Allergikerin kann ich nämlich aus Erfahrung sagen, dass Kortison die Haut austrocknet, für Tattoos also nicht unbedingt die ideale Lösung ist.

Was die spezielle Reaktion auf weiß angeht, kann ich nichts sagen. Da hat Segler erheblich mehr Kenne.
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 546
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Eric96 » 27.01.2019 16:49

Die tattoos wurden in einem sehr guten deutschen Studio gestochen . Den Laborbericht über die weiße Farbe habe ich auch bekommen. An der Farbe an sich kann es nicht liegen . Letzen Sommer war es richtig krass ..... sobald die Sonne raus kam hat alles anfangen sofort rot zu werden. Durch das Jucken konnte ich nachts oft nicht schlafen ..... Mitlerwile benutze ich auch ein Balsam anstatt die Kortisons Salbe . Ich habe echt keine Ahnung woran es liegt. Schiebe es schon mal manchmal auf meinen Job . Arbeite in einer Kunststoff Firma.
Eric96
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.01.2019 11:52

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Segler » 27.01.2019 18:39

"Schiebe es schon mal manchmal auf meinen Job . Arbeite in einer Kunststoff Firma."

Da kommen wir eventuell der Sache näher. Hautreaktionen an einer tätowierten Stelle müssen nicht notwendig Hautreaktionen wegen des Tattoos sein. (Aber möglicherweise Reaktionen auf die Kombination Tattoopigment plus weiterer körperfremder Stoff)

In der Kunststoffverarbeitung fallen mir jede Menge Stoffe ein, die Hautreaktionen, Reizungen, Entzündungen machen können, die wiederum nicht notwendig Allergien sein müssen.

Da bleibt eigentlich nur, mal die Arbeistsstoffe zu sichten (zu denen ggf auch die Monomere der Kunststoffe gehören können) und die H- und P-Sätze (hazard and precaution) auf den Gebinden zu studieren. Bei den Monomeren sind besonders die Reaktionsharzsysteme (z.B. Bisphenole, Epoxide) spannend.

Wenn du da Fragen hast, gern PN. Wie strangefruit42 schon andeutete, hab ich beruflich auch ein bisserl mit Chemie zu tun. Ich kruschtele auch gerne die MSDS raus (die dein Arbeitgeber nach BG-Vorschriften aber auch für die Mitarbeiter einsehbar haben muss!) und guck mal in ScienceDirect, Römpp oder Medline nach
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 551
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Kirin » 27.01.2019 20:08

Ich werfe mal am Rande noch ein, daß die Mediation von Immunreaktionen auch ohne chemisch-reaktive Trigger möglich ist.
Es werden Fremdkörper in die Haut eingebracht, die alleine schon durch ihre Anwesenheit wirken können, je nach aktuellem Status des dynamischen Systems Haut.

Ich hatte früher gerade bei Erwärmung auch ähnliche Reaktionen gerade bei den weißen Stellen. Und da ist das Pigment Titandioxid, das habe ich auf Wunsch meines damaligen Tätowierers persönlich analysiert.
Es kann durchaus auch mit Partikelgröße und -struktur zu tun haben.

Viele Grüße,

Martin
Kirin
 
Beiträge: 28
Registriert: 25.01.2019 16:55

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Buddha_Eyes » 29.01.2019 13:29

Klar - gibt ja auch nichtallergische Fremdkörperreaktionen. Granulombildungen z.B. Sind bei Tattoos viel verbreiteter als Allergien.. Und das bei der Herstellung weißer Pigmente als Verunreinigung Nickel auftritt (wenngleich grundsätzlich nicht in bioverfügbarer Form) könnte man auch noch erwähnen..
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11845
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Allergische Reaktion ???

Beitragvon Eric96 » 30.01.2019 18:54

Hallo, vielen Dank für Ihre Antwort. Gegen Nickel bin allergisch . Allerdings habe ich auch eine Stelle mit roter Farbe wo nur am Anfang kleine Bläschen waren . Danach hatte ich aber nie Probleme an der roten Stelle . Laut Labor Bericht soll kein Nickel in der verwendeten weißen Farbe sein . Lg
Eric96
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.01.2019 11:52

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste