Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinung

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Segler » 11.01.2018 20:47

Ich habe den oben verlinkten FAZ-Artikel heute auch gelesen und fand ihn richtig gut geschrieben. Vor allem das da:

„Ich finde es nach mehr als 15 Jahren immer noch schön. Vielleicht weil ich es eher selten sehe. Um einen guten Blick zu erhaschen, muss ich mich vorm Spiegel verrenken. Das mache ich zugegebenermaßen eher selten. Aber wenn ich es doch mal tue, denke ich: ,Hey Tattoo, du bist auch noch da!‘. Und als Nächstes kommen die Erinnerungen an einen sensationellen Sommer, an durchtanzte Nächte, an ein Gefühl von Freiheit, das man nur mit Mitte 20 erlebt, wenn einem alle Optionen offen sind.“
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 449
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Habe D. Ehre » 11.01.2018 20:57

MartiAri hat geschrieben:a la From Dusk till Dawn ? :lol:


Ne nich ganz so schlimm:
Bild

wollte mein Tätowierer auch ZUM GLÜCK nicht noch größer machen, obwohl ichs wollte... Jetzt bin ich schon die ganze Zeit am Überlegen wie man das in nen Sleeve einbinden kann...
Covert wirds nicht, ich steh dazu und es ist mega gut gestochen...

@Segler
Den Part fand ich auch am Besten, da es mir mit meinen Älteren Sachen auch immer wieder so geht... Ich finde, man muss sich seine Tattoos oft bewusst anschauen, oder darauf angesprochen werden um sie überhaupt wahr zu nehmen. Dieses "Gefühl" an die damalige Zeit in der das Tattoo entstand kommt dann auch oft mit hoch. Ist immer wieder toll. Genau so gehts mir auch mit den Tribals die ich hab. Sicher keine Highlights mehr, aber man verbindet was damit.
Benutzeravatar
Habe D. Ehre
 
Beiträge: 215
Registriert: 04.12.2016 20:46

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Theliseth » 12.01.2018 17:31

Ich habe auch nichts gegen Arschgeweihe, also nicht mehr als gegen andere Tribals auch... :D
Und seitdem ich an der Stelle selbst schon tätowiert wurde, habe ich auch RESPEKT vor den Frauen, denn sie war mit die allerschmerzhafteste bisher.
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da. (F. Kafka)
Benutzeravatar
Theliseth
 
Beiträge: 1407
Registriert: 30.03.2015 23:08
Wohnort: Köln

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Sepple2000 » 12.01.2018 19:04

Benutzeravatar
Sepple2000
 
Beiträge: 44
Registriert: 05.09.2012 22:39

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Ganjaflash » 12.01.2018 23:36

Der Tattoo Fan wo die Bilder ins Internet raufgeladen hat, lebt jetzt vermutlich gefährlich. :0
Don't drink and drive, smoke and fly!
Benutzeravatar
Ganjaflash
 
Beiträge: 101
Registriert: 15.05.2016 1:49
Wohnort: Zürich

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Segler » 13.01.2018 11:49

Ich könnte ja nun lästern. Das spricht eigentlich für Unendlichkeitsschleifchen am Handgelenk und sich in Vögel auflösende Pusteblumen bzw. Federn oder carpe diem Sprüche .... :lol: Der Wiedererkennungswert ist äusserst bescheiden.

Dialog auf der Polizeiwache:

"Herr Kommissar, ich hab's genau gesehen, die Täterin hatte ein Unendlichkeitsschleifchen am Handgelenk ..."

Der Polizist (genervt): "und einen Kopf und eine Nase hatte sie vermutlich auch ... :| "
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 449
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Segler » 22.01.2018 21:33

Aus Spiegel online, Link auf das hauseigene Onlinemagazin Bento, nach eigenem Bekunden Zielgruppe 18-30: http://www.bento.de/art//harry-potter-winkelgasse-ist-ein-tattoo-studio-fuer-fans-von-j-k-rowling-in-bochum-2028069/

Viel Spass für Fans von Harry Potter Tattoomotiven und von denen scheint es ja auch hier einige zu geben - nett geschrieben und mit diversen Bildern, allerdings eher von der Tätowiererin und ihrem Studio (beide sehr hübsch :wink: ) als von ihren Arbeiten
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 449
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Sepple2000 » 05.03.2018 19:53

Ein weiterer Tätowierter wurde gefunden, ca. 5200 Jahre alt!

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 96140.html

--
Insta don.colognid
Benutzeravatar
Sepple2000
 
Beiträge: 44
Registriert: 05.09.2012 22:39

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Segler » 06.03.2018 21:58

Ich hatte mal in einem Forumsbeitrag geschrieben, warum ich von englischen Sprüchen als Tattoo abrate, wenn man sich der englischen Sprache nicht sehr sicher ist.

... und nun finde ich das in Spiegel Online. Ein Trivialfehler bei einem Zwei-Worte-Tattoo.

Das pikante bei der Sache: Emma Watson ist Britin - und meines Wissens eine nicht gerade Illiterate.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 449
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon n8ght » 06.03.2018 22:37

Das ist allerdings kein echtes Tattoo, deswegen auch nicht so schlimm. Trotzdem blöd, wenn man den Namen der Organisation, die man selber mit 1Mio unterstützt, nicht richtig schreiben (lassen) kann... und das dann auch noch aufm roten Teppich präsentiert. :mrgreen:
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8760
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Christine999 » 09.03.2018 3:11

Ich könnte mir fast vorstellen, dass das Absicht war...mit dem Fehler hat sie doch deutlich mehr Aufmerksamkeit bekommen :wink:
https://www.facebook.com/christine.albrecht.391
Benutzeravatar
Christine999
 
Beiträge: 2022
Registriert: 21.07.2012 13:28
Wohnort: Gruiten

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon redphantom » 09.03.2018 12:06

Ganz interessant zu lesen, wohl neue Erkenntnisse über den Verbleib der Pigmente: :roll:
http://www.zeit.de/wissen/2018-03/tattoos-haut-kunst-immunzellen-pigment
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 610
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon DotsOnMySkin » 09.03.2018 15:30

Ja, interessant.

Beim letzten Absatz musste ich dann aber doch ein bisschen schmunzeln:

"Tattoos sind keine leblosen Bilder, sondern sehr lebendige. Sie sind nicht für immer und ewig, sondern immer neu. Sie sind kein Sein, sondern ein stetiges Werden. So wie das Leben selbst. " :lol:
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 615
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Segler » 09.03.2018 19:37

Ich finde den Artikel bei ZON auch hervorragend.

Das

"Lange gingen Forscher davon aus, dass die Tinte in Bindegewebszellen (Fibroblasten) in einer tieferen Hautschicht gespeichert würde. "

habe ich nämlich auch geglaubt und auch hier im Forum verbreitet. Es erklärte nur nicht, wie das Tattoo die begrenzte Lebensdauer der Fibroblasten übersteht, die wie fast jeder andere Zelltyp auch der ständigen Erneuerung unterliegen.

Endlich eine Erklärung dafür, warum ein Tattoo dauerhaft hält, weil es dynamisch ist und im Strom des Lebens mitschwimmt.

... und ja, der poetische letzte Absatz des Artikels war ein Highlight :)
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 449
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon redphantom » 18.04.2018 12:08

Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 610
Registriert: 06.05.2013 21:41

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste