Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon Inaah » 14.09.2017 13:12

Ein einziges, vor 15 Jahren.. Heute habe ich 14, das 15. ist in Planung und ich denke nicht, auch wenn ich es jetzt sage, dass nach meinem Sleeve Ende ist.
Mal sehen. :lol:
Benutzeravatar
Inaah
 
Beiträge: 322
Registriert: 10.08.2017 15:30

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon Coloursplashcarya » 14.09.2017 13:32

ha ha, ich hatte direkt schon zu Anfang gewusst das ich mal was Grosses auf die Rippen möchte habe mich aber am Anfang nicht getraut mein Lieblings ever Motiv einem Tattowierer den ich nicht kenne anzuvertrauen.
Also habe ich mit kleineren Arbeiten angefangen und mich dann beim 4ten Tattoo dafür entschieden nun doch die grosse Arbeit zu machen die nun auch direkt unter der Achsel anfängt über die Rippen bis zum Fussknöchel gehen soll.
Viele Zählen ja irgentwann auch ihre Sleeves nur noch als ein tattoo. =)
:D :D
Was nicht ist das kann noch werden. Doch das was ist das muss nicht bleiben.
Coloursplashcarya
 
Beiträge: 30
Registriert: 07.06.2017 19:51

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon Inaah » 14.09.2017 13:34

Also noch zähle ich meine 2 Tattoos am Arm, welcher mal voll werden soll noch einzeln :D NOCH!
Benutzeravatar
Inaah
 
Beiträge: 322
Registriert: 10.08.2017 15:30

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon the_force » 14.09.2017 16:53

Hallo,

bei mir ist es halt immer so 'ne monetäre Frage.

Ich gebe nur Geld aus, dass ich "über habe" und entscheide dann meisten sehr spontan, wofür :-)

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 391
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon DickUndRUnd » 27.09.2017 14:01

Ursprünglich war es genau eins auf dem rechten Oberarm. Aber inzwischen weiß ich, dass ich irgendwann mal ganz schön voll sein werde mit den Dingern :D

Linker Arm sind jetzt schon zwei dazu gekommen und von Januar - März wird ein ganzer Sleeve draus. Der Rücken soll auch noch komplett voll werden und mindestens noch die Waden.

Bei den Oberschenkeln und der Front bin ich mir noch nicht ganz so sicher. Hab eigentlich keinen Bock mir den Bauch zu rasieren andauernd, aber der ist schon ziemlich haarig ^^ Mal gucken, wo die Reise hingeht 8)
DickUndRUnd
 
Beiträge: 166
Registriert: 31.07.2014 14:01
Wohnort: Essen

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon redphantom » 27.09.2017 16:39

Ähmm na ja, 5 Jahre hatte ich nur eines, mein Sternzeichen Skorpion auf dem linken Delta.Mehr war auch nicht vorgesehen.
Und dann bin ich irgendwie beim Stöbern im Internet auf dieses Forum gestossen :roll: :roll: .
Seitdem waren es dann noch 4 Sitzungen, sind aber eigentlich nur 2 Tattoos, halt ein wenig größer und der Skorpion wurde auch integriert, damit er sich nicht so allein fühlt. :lol: jetzt ist auch erst mal gut, weil TShirt Grenze nicht zur Disposition steht.
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 612
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon BBW-Fan » 29.09.2017 21:21

Und dann bin ich irgendwie beim Stöbern im Internet auf dieses Forum gestossen :roll: :roll:

Ich bin auch mal auf dieses Forum gestoßen. :mrgreen:
Das tolle an diesem Forum ist ja, dass Niemand einem seine geplanten Tattoos auszureden versucht. Von ganz prolligen Gurken abgesehen. Man sieht so tolle Fotos von frischen schönen Tattoos und so viele zufriedene Tätowierte schreiben hier. Wer da wie ich mindestens einmal am Tag hier im Forum stöbert, der macht auf jeden Fall weiter. :mrgreen:
Wie ich wohl in ein paar Jahren ausschaue?
Ob Tattoos Kunst sind? Keine Ahnung. Aber es ist keine Kunst unverzierte Haut zu haben.
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 159
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon Segler » 29.09.2017 21:44

Das Ausreden wollen gibt es schon, ich glaube es geht dabei nicht um das Ausreden von Tattoos, es geht oft darum, die Grenzen des sinnvoll Möglichen aufzuzeigen - etwa ein briefmarkengroßes Shakespeare-Sonett .... oder darauf hinzuweisen dass ein Traumfänger schon mehr als einen Oberarm ziert ... oder dass ein Unterarmtattoo für eine Achtzehnjährige mit Berufswunsch Polizistin keine gute Idee ist.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 459
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon BBW-Fan » 06.05.2018 12:23

Meine ursprünglich geplanten 2 Tattoos sind jetzt Realität. Im November kommt die linke Brust dran, die rechte Brust folgt dann im Januar 2019.
Zufällig habe beim Tätowierer meines Vertrauen noch einen Entwurf gesehen, den ich zusätzlich noch gestochen haben möchte; ich kann da nicht widerstehen. Da ich aus Symmetriegründen immer zwei Tattoos haben möchte, sind im Prinzip momentan 4 Tattoos geplant.
Dann mache ich mir jetzt auch schon Gedanken, ob ich mir die Arme komplett stechen lasse. Irgendwie verrückt.
Gibt es für so ein Verhalten einen Label oder eine psychologische Kategorisierung? :?:
Ob Tattoos Kunst sind? Keine Ahnung. Aber es ist keine Kunst unverzierte Haut zu haben.
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 159
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon hotknife » 06.05.2018 13:17

Portrait meiner Frau auf dem Unterarm innen von Alex Sorsa 11/2016.

Wo hat mich die Sucht hingebracht? Jetzt beide sleeves komplett, Brust komplett.

Ich wollte es nicht glauben mit dem Spruch "bleibt nicht bei einem Tattoo".
hotknife
 
Beiträge: 306
Registriert: 13.11.2016 11:50

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon Amisuya » 06.05.2018 20:55

Mir war von Anfang an klar, dass ich viele Tattoos haben will, wenn ich erstmal anfange. Vielleicht mal alles voll außer Hals aufwärts, den Händen, den Brüsten und wahrscheinlich den Füßen.

Bisher hab ich 6 Tattoos. Beinaußenseite links und rechts, Knöchel Innenseite links, Oberarm und Unterarm links und Schlüsselbein auf beiden Seiten.

Momentan ist nur noch eines konkret in Planung, aber das bleibt sicher nicht so.
Amisuya
 
Beiträge: 16
Registriert: 26.01.2018 12:21

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon DotsOnMySkin » 06.05.2018 22:37

BBW-Fan hat geschrieben:Gibt es für so ein Verhalten einen Label oder eine psychologische Kategorisierung? :?:


Ja. Sucht. :p
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 622
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon Adiaphora » 09.05.2018 11:00

Ich wollte von Anfang an mehrere, für mich bedeutsame Themen umsetzen, z.B. das Thema "Vergänglichkeit", was dann auch mein erstes Tattoo wurde. Bis jetzt habe ich 3 Tattoos, das 4. kommt aber in knapp 2 Wochen (Tierportrait). Und natürlich bin ich schon fleißig am Grübeln, wie ich das darauffolgende umsetzen kann. Soll dann mit meinem Beruf zu tun haben. Sobald die Familienplanung definitiv abgeschlossen ist, wird auch überlegt, was für die Kids kommen soll. Also Ideen gibt es genug, ich hoffe, dass mir nicht irgendwann der Platz ausgeht. ^^
Adiaphora
 
Beiträge: 52
Registriert: 08.03.2008 22:25
Wohnort: Bavaria

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon b4ldur » 16.05.2018 21:08

Ich hatte eigentlich gar keine bestimmte Zahl im Kopf, sondern hab mich doch seit vielen Jahren mit Tattoos und vor allem den Künstlern befasst, bevor ich angefangen habe.
Konkret in Arbeit ist aktuell mein linker Arm. Wenn der fertig ist und ich ein wenig gespart habe, kommt der rechte dran.
Für Rücken und Brust hab ich zwar schon Ideen, die sind allerdings noch nicht konkret in Planung. Eigentlich gefallen mir Handtattoos auch sehr gut, aber da siegt dann doch (noch) die Vernunft.
Auf den Beinen ist dann Platz für das ein oder andere spontane Wanna-do :D
b4ldur
 
Beiträge: 16
Registriert: 24.03.2017 19:23

Re: Wieviele Tattoos hattet ihr geplant?

Beitragvon MJackson » 17.05.2018 15:33

Ich hatte gar nichts geplant, mein erstes Tattoo habe ich mir betrunken von einem Freund am Handgelenk stechen lassen. :D (Ich liebe es auch nach 10 Jahren noch immer, an alle Gurkenhater ;) )
Dann dachte ich, jetzt ist eh egal, inzwischen habe ich diverse Tätowierungen und plane immer bloß das nächste so richtig. Obwohl ich drei Millionen Ideen habe. Keine Ahnung, wann das mal aufhört; ich fürchte, nie. Ich habe allerdings auch eine eigene Maschine, mit der ich mir einfache kleine Motive selbst stechen kann. Und ja, das mache ich auch, an alle Scratcher-Hater. :)
MJackson
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.05.2018 15:13

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste