Erstes Tattoo auf dem Rücken

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon 15Jessi97 » 26.10.2016 19:12

Hallo ihr Lieben,
seit Jahren mach ich mir schon Gedanken über ein Tattoo, welches Motiv, wie groß und welche Stelle.
Über das Motiv mach ich mir keine Gedanken mehr, das steht für mich nun zu 100% fest.
Es soll eine Indianerin mit Kopfschmuck und daneben ein Wolfskopf werden. Lässt sich so durchs schreiben schwer erklären wie ich es mir vorstelle.

Naja auf jedenfall möchte ich dieses Motiv auf meinen Rücken, und nein nicht nur ein Schulterblatt, sondern der gesamte Rücken :shock: .

Jetzt ist die Frage an euch, wie krass und schmerzhaft wird es wohl werden und angenommen meine Haut und alles spielt gut mit wie lange werde ich wohl insgesamt brauchen bis das Tattoo vollständig fertig ist (also in Monaten gesehen)??

Und auch wenn eigentlich schon alles feststeht würde mich mal interessieren ob ihr mir doch lieber davon abraten würdet oder sagt "coole Idee und mach das!!!" !?

Würde mich wirklich über Antworten, Tipps, Ratschläge und Meinungen freuen.


LG Jessi :wink:
15Jessi97
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.10.2016 18:43

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon redphantom » 26.10.2016 19:32

Wenn Du das willst, dann mach es !
Wie weh es denn tut, kann man ohnehin nicht vorhersagen, da ist jeder Mensch anders verkabelt. :roll: Aber es ist noch niemand daran gestorben und beim ersten Mal ist der Schmerz ohnehin meist viel geringer als erwartet, weil der Körper das volle Notprogramm fährt. (Aus der Zeit, wo man auch verletzt noch vor dem hungrigen Säbelzahntiger abhauen musste :mrgreen: :evil: )

Wie lange das dauert, hängt hauptsächlich davon ab, wie Du Termine bekommst und wie lange Du es pro Sitzung aushältst. Such Dir einen guten Künstler, lass Dich evtl. hier bei der Suche beraten, besprich mit ihm Dein Vorhaben und dann kannst Du Dich gleich beim Wartethread eintragen.

Viel Erfolg :D
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 592
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon Marina_Stewart » 26.10.2016 20:32

Basierend auf meinem Tattoo kann ich dir sagen, dass die Schmerzen je nach Technik (Linie oder Schattierung) recht unterschiedlich sind. Bei mir war es reine Schattierung (kann man auch im Thread von mir sehen) und es war gut auszuhalten. Lediglich im Bereich der Wirbelsäule war es kurz das Gefühl von "würde gerne von einer Po-Seite zur anderen rutschen", aber das kann man mit ruhigem, kontrollierten Atmen gut steuern.

Du wirst aber hinterher platt sein- wenn der Körper zur Ruhe kommt. Bei mir war es so, dass ich nach Hause gefahren bin, Kaffee gekocht habe und ich die Tasse nicht ruhig halten konnte. Geschlafen habe ich gut die nächsten Tage, bekam aber eine ordentliche Pseudo-Grippe als Reaktion des Körpers auf die Hautverletzung.

Das Abheilen war relativ problemlos- mehr als umsichtig cremen und nachts in Synthetik schlafen ging nicht (Synthetik haftet nicht so sehr am frischen Tattoo) und halt umsichtig duschen.
Benutzeravatar
Marina_Stewart
 
Beiträge: 101
Registriert: 11.11.2015 8:40

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon Gnoraz » 27.10.2016 8:18

Also ich kann da mal ein bisschen von meinen Erfahrungen erzählen. War da in einer ganz ähnlichen Situation wie du. Jahrelang überlegt und es war klar es muss der ganze Rücken werden, obwohl ich bis dahin noch kein einziges Tattoo hatte.

Link zu meinem Backpiece (Duett mit dem Teufel)

Aber ich konnte mir das Motiv nur so und in der Größe vorstellen.

Schmerzen:
Ich finde den Rücken bis her sehr faszinierend. Es gibt soviele Stellen, die sich komplett anders anfühlen. Mal spürst nix, mal ist es warm bis heiss und manchmal würde man gerne den nächst stehenden boxen :mrgreen:
Aber insgesamt sehr aushaltbar, immer locker atmen und versuchen so gut es geht zu entspannen. Verkrampft man tut es doppelt so sehr weh!

Dauer:

Ich bin persönlich recht leidensfähig (das wusste ich aber vorher natürlich nicht, und hatte mich auch schon gefragt, ob das nicht eher dumm war :mrgreen: aber TOI TOI TOI) und habe begonnen mit einer Doppelsitzung 2 Tage hintereinander a 6h. Da war dann schon mal der halbe Rücken soweit voll. Das kommt aber auch auf den Tätowierer darauf an und wie schnell dieser ist. Auch sehr unterschiedlich!
In der dritten Sitzung haben wir aus dem oberen Rücken noch mehr Details herausgeholt und Elemente ergänzt. 6,5h.
Als nächstes soll der untere Rücken kommen, wird wieder eine Doppelsitzung geben, also kommen wieder 12h dazu.
Dann wahrscheinlich nochmal so ne Detailsession und dann hoffe ich das ich fertig bin also mit 30-40h kann man grob rechnen ;)
Benutzeravatar
Gnoraz
 
Beiträge: 165
Registriert: 24.02.2014 9:49
Wohnort: Bei Heilbronn

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon BassSultan » 27.10.2016 9:42

in einem Forum voller tattoo Fans wird dir aber auch niemand davon abraten den Motiv genug Platz einzuräumen ;)
wichtig ist die Künstler Wahl, da kannst du ja gerne dann hier fragen stellen/Meinungen einholen!
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2421
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon Gnoraz » 27.10.2016 9:50

Richtig, selbst wenn du fragst "sollte ich nen Bodysuit als erstes Tattoo planen?" Würden die meisten wohl sagen, na klar hau rein! :mrgreen:

Wichtig ist eigentlich nur, ob du dich selbst bereit dazu fühlst das Tattoo zu machen, das kann dir niemand beantworten, da musst du in dich hineinhorchen. Größer ist immer besser! Gerade, wenn es der Rücken sein soll, der die größte Fläche bietet, sollte man diesen Platz nicht mit Kleinigkeiten verschwenden (meine Meinung).
Benutzeravatar
Gnoraz
 
Beiträge: 165
Registriert: 24.02.2014 9:49
Wohnort: Bei Heilbronn

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon Cibo » 27.10.2016 10:29

Hi Jessi,
Viel Spaß mit deinem neuen Tattoo!
LG Steffi :mrgreen:
Zuletzt geändert von Cibo am 27.10.2016 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Cibo
 
Beiträge: 11
Registriert: 25.10.2016 8:19

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon BassSultan » 27.10.2016 10:44

also wenn wir uns ehrlich sind - diese ganze schmerz debatte ist eigentlich eh hinfällig.. es haben schon so viele vor uns überlebt, es werden auch noch ganz viele nach uns schaffen. wenn mans will, augen zu und durch. man darf sich halt nicht im vorfeld schon tagelang fertig machen, die psyche spielt da sicher auch viel rein. also wenn du hypochondrische züge hast und dich schnell in was reinsteigerst ist das vielleicht eher ein größeres hindernis als das eigentliche schmerzempfinden.

in dem fall könnte ich mir vorstellen, kann man ja mal einen kollegen zu einer session begleiten und zuschauen. dann sieht man nochmal mit eigenen augen dass da niemand geschlachtet wird und dass die leute da nachher happy rauslaufen aus der tür :)
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2421
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon n8ght » 27.10.2016 12:07

Es bringt nichts, wenn hier jetzt jeder seine eigenen Schmerzerfahrungen auflistet (egal ob selbe oder andere Stelle). Die TE weiß jetzt grob, dass es mal so und mal so und dann auch wieder ganz anders sein kann (alles weitere kann außerdem im entsprechend angepinnten Thread "Tattoos und Schmerzen", welcher in diesem Unterforum gefunden werden kann, nachgelesen werden).

Und hier noch der Hinweis: nicht jedes Studio lässt zuschauende Besucher zu. Die müssen ggf. im Vorzimmer warten. | n8ght
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8692
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon 15Jessi97 » 27.10.2016 14:37

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich habe heute einen Termin bei einer Tätowiererin gemacht, wo ich schon wirklich viele Kunstwerke gesehen hab und wo auch der ein oder andere Freund von mir war. Ab Februar geht es endlich los, drückt mir die Daumen :D
15Jessi97
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.10.2016 18:43

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon BassSultan » 27.10.2016 14:40

magst du uns den namen verraten? :) sehr schön, viel erfolg
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2421
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon 15Jessi97 » 27.10.2016 14:42

Das Tattoostudio ist in Chemnitz/ Sachsen und heißt "Tattoo made by Jacky".
15Jessi97
 
Beiträge: 6
Registriert: 26.10.2016 18:43

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon BassSultan » 27.10.2016 15:05

hast du schon einen bestimmten stil im hinterkopf für die indianerin mit wolf? ich sags ganz ehrlich, die facebook fotos hauen mich ned grade um.. da könntest du mit bisschen suche und foren hilfe noch was weit besseres finden!
(wobei man fairerweise sagen muss - die fotos sind auch zwischen 4 und 2 jahre alt und von 2 verschiedenen personen)
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2421
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon Gnoraz » 27.10.2016 15:16

Da stimme ich zu, schau lieber nochmal weiter. Die Bilder auf der FB-Seite mögen mir auch nicht all zu sehr gefallen. Da lässt sich noch viel mehr heraus holen!

Lieber etwas länger gesucht/gewartet, wie nachher doch enttäuscht zu sein! Schau dich mal im "Show your Tattoo" Bereich oder in der Gallerie um, dort sind einge sehr schöne Tattoos zu sehen (aber auch Gurken dabei!). Um ein Gefühl für Qualität zu bekommen.

Lass dich von den Usern hier beraten, oder suche auf Grundlage von Informationen hier bessere Studios heraus und stelle diese hier aber zuerst vor bevor du einen Termin machst. Auf diesem Weg bekommst du sicher was richtig geiles und wirst glücklich sein :)
Zuletzt geändert von Gnoraz am 27.10.2016 15:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gnoraz
 
Beiträge: 165
Registriert: 24.02.2014 9:49
Wohnort: Bei Heilbronn

Re: Erstes Tattoo auf dem Rücken

Beitragvon BassSultan » 27.10.2016 15:19

wichtig ist glaub ich, dass du dich mit den verschiedenen stilen vertraut machst, dann können leute auch super empfehlungen abgeben!
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2421
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste