Das Zeit-/Preisgeheimnis

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Beitragvon tattoogermane » 07.09.2010 17:26

jenau buddha eyes, im osten an der havel, oder an der elbe ist eh alles billiger. butter, brot, wurst, mieten, versicherungen, selbst die steuern kosten ja maximal die hälfte, als meinethalben in bochum, oder flensburg.

der vergleich hinkt wie ein einbeiniger.

du solltest dich mit der sache vieleicht mal richtig beschäftigen, dann klappt´s auch mit den wichtigen erklärungen. auf diesem gebiet hätte ich dir echt mehr zugetraut. ich bin gerade ein wenig entsetzt, dergleichen vergleiche von gerade dir zu lesen.

richtig ist: hier werden grösstenteils "kleinere preise" für gleichwertige, bis sehr oft entschieden bessere qualität genommen.
der wahre grund dafür ist, dass hier selbst nach 20 jahren immer noch "osttarif-gebiet" ist. setz dich damit mal auseinander. ein durchschnittsverdiener hat hier zwischen 800 und maximal 1100 euro. da bleibt nach dem ernähren der familie meist nur wenig bis gar nichts über.
mieten bezahlen wir für unsere läden auch und ich finde zwei mille kalt nicht gerade wenig für 85 qm. das allerdings mit der kö in düsseldorf zu vergleichen, ist ja wohl mehr als schwachsinnig.

zum rest wurde alles gesagt.
www.myspace.com/eastside_heiko
EASTSIDE TATTOO MAGDEBURG ERNST-REUTER-ALLEE 22 0391 55720162
tattoogermane
Professional
 
Beiträge: 6273
Registriert: 19.11.2002 21:37

Beitragvon Buddha_Eyes » 07.09.2010 17:55

du solltest dich mit der sache vieleicht mal richtig beschäftigen, dann klappt´s auch mit den wichtigen erklärungen. auf diesem gebiet hätte ich dir echt mehr zugetraut. ich bin gerade ein wenig entsetzt, dergleichen vergleiche von gerade dir zu lesen.


Sorry, Heiko - ich war mit ner Dame aus der Gegend verheiratet. Deren Eltern und sonstige Verwandtschaft begreife ich (edit: auch jetzt noch) als Teil meiner Familie und da lernt man natürlich auch ansässige Gewerbetreibende kennen - deshalb kenn ich das Mietniveau in der Gegend tatsächlich einigermaßen. Das Beispiel war also nicht mal willkürlich gewählt, sondern gerade aufgrund der bewußten Wahrnehmung der unterschiedlichen Mietpreise... War mit Sicherheit keine Abwertung irgendeiner Gegend und/oder ihrer Bewohner. Ich liebe das Havelland und habe sicher auch nicht ohne Grund meine damalige Hochzeit dort stattfinden lassen... Solltest Du in meiner Äußerung irgendeine vorurteilsbehaftere Herabwürdigung von irgendwem oder irgendwas gesehen haben, tut es mir aufrichtig leid.. Vor allem läge es mir sehr fern, da ne West/Ost - Sache aufzumachen - wie gesagt: das Thema kenne ich aus erster Hand und ich denke, gerade in diesem würden wir uns wohl schnell einig..
Alles, was ich damit ausdrücken wollte, war, daß z.B. der zu entrichtende Mietpreis sich auch auf die gesamte Kalkulation irgendeines Unternehmers auswirkt - und da habe ich eben zwei verhältnismäßig weit auseinanderliegende Beispiele gewählt, von denen ich nun mal wirklich ein wenig mitbekommen habe.
Ich habe ja auch nicht behauptet, daß Gewerbeimmobilien dort nix kosten - und das Lohngefälle ist mir sicherlich auch bekannt.

Ich hätte auch z.B. München und Solingen nehmen können.. aber das hätte sich eben wirklich auf Vermutungen gestützt...

Noch mal sorry, falls meine Äußerung irgendetwas angestoßen hat, was sie sicherlich nicht sollte...

PS:
und ich finde zwei mille kalt nicht gerade wenig für 85 qm

Ich übrigens auch nicht.. das ist sogar ganz schön happig..Hohenwarsleben oder Magdeburg?


Edith sagt: Habe gerade mal den Gewerbemietspiegel von Brandenburg a.d. Havel abgerufen. Spitzenlage: durchschnittlich € 25,-/qm. Kö in Düsseldorf: € 200,-/qm.
Ich denke, die Intention meines Beispiels, nämlich sehr drastische Unterschiede zu finden, ist demnach auch geglückt..
Zuletzt geändert von Buddha_Eyes am 07.09.2010 19:40, insgesamt 2-mal geändert.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11814
Registriert: 04.05.2010 9:44

Beitragvon schnari » 07.09.2010 19:25

eigentlich wurde ja schon alles gesagt.

bei meinem letzten fiel anfangs die frage. was hast du für ein budget. denn ich wusste ja nicht ob das reichen kann oder nich.
dann vor ort dann die frage. wie viel hast du dabei. was kann man daraus machen. lohnt es sich überhaupt?
ich finde sowas soll und darf man mit ihm besprechen.
wenn du ihm sagst. du möchtest was von ihm/ihr aber dein budget is nich so gross. da werdet ihr bestimmt ne lösung finden. oder man sagt. warte noch ein wenig usw.

ich selbst frage eigentlich immer nach dem preis. liegt aber auch daran, dass ich jedes mal geld wechseln gehn muss da ich hier nicht mit euro bezahl.

anfangs wollte ich eigentlich noch folgendes beispiel bringen:
du bleibst liegen mit deinem auto. läuft nicht mehr. da kannst auch nicht in der werkstatt anrufen und fragen, was es kostet. sie müssen es sich erstmal ansehn was kaputt ist.
the one and only: COLABAUCH

Zutroy hat geschrieben:gut so Lia..sonst gehts dir so wie Schnari! Der hatte auch zu wenig Grillfleisch gegessen und - pam! War er krank..

Zutroy hat geschrieben:simon wird mariniert und gegrillt wenn er mal das Steakmesser abgibt...Stilecht halt
Benutzeravatar
schnari
 
Beiträge: 7197
Registriert: 03.01.2008 12:39
Wohnort: Burgdorf

Beitragvon tigay71 » 24.09.2010 7:08

So, und jetzt würde ich gerne mal ein Bild sehen, Jolubegu, wie es nach der 1. Sitzung (oder gab es schon die 2.?), wie es ausschaut. Bin neugierig!!!
tigay71
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.08.2010 9:39

Beitragvon bamboofan » 24.09.2010 8:42

ja, gibt es:
KLICK
Benutzeravatar
bamboofan
 
Beiträge: 1029
Registriert: 21.05.2010 16:57

Beitragvon tigay71 » 24.09.2010 8:53

DANKE!! Ich bin zwar kein Fan von vielen bunten Farben, aber trotzdem sehr schön und gut gemacht!!!!
tigay71
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.08.2010 9:39

Beitragvon Currywurst » 19.10.2010 17:33

tigay71 hat geschrieben:So, und jetzt würde ich gerne mal ein Bild sehen

Und ich wüsste gerne den Preis :lol: .
Benutzeravatar
Currywurst
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.08.2010 12:52

Beitragvon Jolubegu » 19.10.2010 17:50

[quote="Und ich wüsste gerne den Preis :lol: .[/quote]

Yepp, das glaub´ich, aber den kann ich hier nicht reinschreiben - wenn meine Mom erfährt, was ich für den Drachen bezahlt habe, dann vergißt sie glatt, wie alt ich schon bin und liest mir die Leviten :mrgreen:
Wer A sagt muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war
Benutzeravatar
Jolubegu
 
Beiträge: 55
Registriert: 16.08.2010 17:28
Wohnort: Hofheim

Beitragvon tigay71 » 19.10.2010 17:52

DAs kann ich gut nachvollziehen. Wenn mich Kollegen fragen, was mein Arm so gekostet hat, weiten sich die Augen...
tigay71
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.08.2010 9:39

Beitragvon Currywurst » 19.10.2010 17:57

Jolubegu hat geschrieben:wenn meine Mom erfährt, was ich für den Drachen bezahlt habe

Das lingt jetzt aber irgendwie vorgeschoben - und wenn es doch die Wahrheit ist, dann hast Du entgegen Deiner Aussage wohl doch nicht verstanden, weshalb die Loide hier keine Preise nennen mögen :lol: .

Is ja auch nicht so Ernst gemeint. Hübsch ist er geworden und ich freue mich mit Dir, dass Du das bekommen hast was Du wolltest.
Benutzeravatar
Currywurst
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.08.2010 12:52

Beitragvon Buddha_Eyes » 19.10.2010 18:07

und wenn es doch die Wahrheit ist, dann hast Du entgegen Deiner Aussage wohl doch nicht verstanden, weshalb die Loide hier keine Preise nennen mögen

Hmm.. ich hoffe, die TE hat diese Bemerkung verstanden.. ich nämlich nicht.. :?
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11814
Registriert: 04.05.2010 9:44

Beitragvon Jolubegu » 19.10.2010 18:21

Currywurst hat geschrieben: Das lingt jetzt aber irgendwie vorgeschoben


:shock: Weia. Ich dachte, Deine Frage war ein Witz - daher die eher nicht ernstgemeinte Antwort. Meine Mom weiß nicht mal, wie man Tattoscout buchstabiert, geschweige denn, dass sie hier irgendwas lesen würde. Und wenn, dann wäre es auch wurscht.

Wenn Du den Preis wirklich gerne wissen möchtest: ich war 18.000 Sekunden unter der Nadel und habe den üblichen Stundenlohn + ein angemessenes Trinkgeld bezahlt :wink:
Wer A sagt muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war
Benutzeravatar
Jolubegu
 
Beiträge: 55
Registriert: 16.08.2010 17:28
Wohnort: Hofheim

Beitragvon Currywurst » 19.10.2010 18:22

Buddha_Eyes hat geschrieben:Hmm.. ich hoffe, die TE hat diese Bemerkung verstanden.. ich nämlich nicht.. :?

Macht ja nix, heute bin ich der Erklärbär:

  1. TE eröffnet dieses Thema und fragt sich, weshalb keine Preis zu Tattoos genannt werden
  2. einige Leute erklären, weshalb es wohl so schwierig und nicht üblich ist, Preisauskünfte zu erteilen
  3. TE versteht die Einwände und zeigt sich einsichtig
  4. auf meine Frage, ob TE denn nun bitte mal den Preis für den Drachen nennen würde antwortet diese, dass das nicht ginge, weil Mama ds nicht erfahren soll
Ich fand das jedenfalls lustig: :lol: .

Jolubegu hat geschrieben:Ich dachte, Deine Frage war ein Witz

Korrekt ermittelt :lol: .

C.

Doppelpost zusammengefügt, madmaxx
Benutzeravatar
Currywurst
 
Beiträge: 25
Registriert: 23.08.2010 12:52

Beitragvon Buddha_Eyes » 19.10.2010 18:56

Korrekt ermittelt

Ahhh.. ok. Daher weht der Wind.. das hatte ich natürlich schon gar nicht gerafft.. :?
Bis wohl etwas langsam heute, sorry... :oops:
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11814
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Das Zeit-/Preisgeheimnis

Beitragvon stephantempel » 16.10.2011 19:36

Du hast vor allem noch ein paar Probleme:

Wenn Du jetzt auf die Homepage schreibst "Stundensatz 100" Euro, dann gehen irgendwelche Schlaumeier daher, nehmen die Öffnungszeiten vom Studio x Stundensatz und gehen davon aus, dass Du längst Multimillionär bist. Das Finanzamt natürlich auch.

Wann geht der Stundensatz los? Bei der Vorbesprechung? Bei der Zeichnung? Mit dem ersten Nadelstich? Zählen Raucherpausen mit? Wie oft wir der Tätowierer bei der Arbeit durch Anrufe oder neue Kunden die Fragen haben gestört?

Verlange ich bei einem Kunden der ein komplett fertiges Motiv (selbstgezeichnet) mitbringt ebensoviel,wie bei einem wo ich als Tätowierer noch etliche Stunden selber vorzeichnen/entwerfen muss? Vielleicht mehrere Entwürfe, weil der erste so gar nicht dem Geschmack vom Kunden entspricht?

Hat der Tätowierer so richtig Bock auf das Motiv und macht darum auch Abstriche beim Stundensatz, was er bei einem Arschgeweih vielleicht nicht täte?

Natürlich kann ich auf die Homepage schreiben "Neukunden" zahlen xyz je Stunde. Aber nachdem in den Stundensatz noch mindestens die oben genannten Faktoren mit einfließen, ist es einfach schwierig.
Benutzeravatar
stephantempel
Professional
 
Beiträge: 80
Registriert: 10.10.2011 14:21

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste