bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Ihr sucht oder bietet Stellen als Tätowierer oder Piercer?

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon Sasu » 29.10.2015 1:22

is umsonst
Zuletzt geändert von Sasu am 04.11.2015 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sasu
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.10.2015 23:42

bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon dragon-koi » 30.10.2015 23:28

"Fast unmöglich von einem Tätowierer ausgebildet zu werden" ... heißt, es ist sehr schwierig und möglich. Der Glaube versetzt Berge. ... auch der längste Weg beginnt mit den ersten Schritten. Deine Zeichnungen haben sich auch stets verbessert und die Augen für Details geschärft. Schade, da du dich verabschieden willst.
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 712
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon Cybe » 01.11.2015 18:48

Sasu hat geschrieben:Also keine Maschine kaufen, nicht selber versuchen, auch nicht auf Kunsthaut, sonst macht man noch mehr falsch als richtig....
Leider gibt es in meiner Stadt u Umgebung keinen Tätowierer der ausbildet!


Nochmal: du kannst die Maschine sowieso nicht richtig einstellen, wenn es dir niemand zeigt. Und nein, diese Scratcher die bei Youtube erklären wie es geht, können es selbst nicht. Zumindest die, die ich mir angeguckt hab...
In deiner Stadt gibt es niemand der ausbildet? Ähm heul doch? Ich bin für die Ausbildung ein Jahr lang jeden Tag 120 km gefahren. Dass ich jetzt in einem Studio bei mir in der Nähe arbeite hatte viel mit Glück und Zufall zutun. Denn mein jetziger Chef hatte 3 Leute, die bei ihm lernen wollten. Einer der sich nicht wirklich damit befasste, einer der sich nach kurzer Zeit nichts mehr sagen ließ, weil er es besser zu wissen meinte und einer der bei jeder Kritik persönlich angegriffen und beleidigt fühlte. Deswegen war er so motiviert nochmal jemand zu nehmen, wie ein dickes Kind an der Salattheke. Hab mich mit ihm unterhalten und er meinte ich könnte ja mal testweise kommen. Das war vor mehr als nem halben Jahr...



Sasu hat geschrieben:1. Ja ich bin tätowiert und nicht "unreif"!
2. Anscheinend haben die meisten Tätowierer Angst vor Konkurrenz,
darum bildet keiner aus (außer für Unmengen an Geld) und deshalb wird man anscheinend nur entmutigt, es nicht zu versuchen!


schrieb es bei 1. und reagierte wie ein Kleinkind bei 2. ...

Sorry, aber du argumentierst hier wie en trotziges Kind. MICH WILL KEINER AUSBILDEN UND DANN MACH ICH DAS HALT JETZT SELBST!!!
In wievielen Studios warst du denn schon persönlich mit deiner Mappe und hast da mit jemand gesprochen. Und nicht mit dem Shopgirl, sondern einem Tätowierer?

Man muss halt einfach was dafür tun, dass einen jemand ausbildet. Es hängt keiner ein Schild ins Fenster "Azubi gesucht". Anrufen und "Hallo, bilden Sie tätowierer aus?" fragen, ist einfach der falsche Weg in dem Bereich. Geh in die Studios, red mit den Leuten, sei hartknäckig aber net aufdringlich.
Ja, ist voll gemein. Aber Tätowierer ist kein anerkannter Beruf, es gibt also keine Ausbildung im klassischen Sinne. Wer eben nicht bereit ist, irgendwas dafür zu opfern, der wird keine Chance haben. Ich hab 1 Jahr Zeit, meine Ersparnisse und mein Herzblut da investiert und stand im April vor nem Haufen Scherben. Dass es sich nochmal gedreht hat und ich jetzt immer noch Tattoos mache und nicht wieder in nem Scheißjob sitze, hab ich Glück, Zufall, Talent und Leuten zu verdanken, die sich für mich in die Nesseln gesetzt haben.

Und wenn es so unmöglich wäre, von einem Tätowierer ausgebildet zu werden, dann würde es kaum Tätowierer geben. Such doch einfach mal bei instagram nach dem Hashtag #tattooapprentice. Es gibt so unglaublich viele Tattoo Azubis...


Auch wenn jemand wie Buddha "nur" tätowiert ist, so kann er seine Meinung und Einschätzung zu dem Thema genau so schreiben. Ich, tätowierter Tätowierer, teile die übrigens.

Du wirst hier anhand dessen beurteilt, was du wie von dir gibst. Wenn das nicht deinem Charakter entspricht, solltest du vielleicht an deinem Schreibstil was ändern...

Sasu hat geschrieben:Ich zeichne seit über 25 Jahren u Künstler geben sich "gerne" gegenseitig Tipps, hier leider nicht (wenn man noch Anfänger ist)!


Also wenn du schon Mitte 30 bist, dann ist das schon ganz schön hart wie du dich hier gibst. Sorry, aber ich hätte dich jetzt so ca. 17-19 geschätzt. Was genau ist denn überhaupt das Problem? Das nicht 10 Leute geschrieben haben "Geil! Super dass du tätowieren willst!"? Das Tattoo-Business ist immer noch irgendwo ein Business und nicht die Mandala-Ausmalgruppe von der Kirchengemeinde. Da nimmt dich keiner an die Hand. Du hast erklärt bekommen, dass es schwierig ist, dass es keinen Sinn macht sich eine Maschine zu kaufen und drauf los zu stechen und dass man lange nach nem Platz suchen muss. Dann bist du direkt in die Abwehrhaltung gegangen und fühltest dich persönlich angegriffen.
Wenn du schon wegen sowas so reagierst, dann wird die Tattoolehre für dich das falsche sein. Da wirst du nämlich ziemlich frustriert sein. Und das oft. Manchen wird die Frustration zu viel. Ich kenn ein paar, die es wieder aufgegeben haben. Und nicht nach ner Woche sondern nach ein paar Jahren.
Tätowieren ist ein Job, denn man nur machen sollte wenn man Leidenschaft dafür hat. Weil die ist manchmal das einzige, was einem bleibt um sich dran hochzuziehen und nicht zu sagen "Ach scheiß drauf, ich räum bei Edeka Regale ein."...
Benutzeravatar
Cybe
 
Beiträge: 765
Registriert: 14.05.2014 22:27

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon Sasu » 01.11.2015 22:26

Danke dragon-koi :)
Zuletzt geändert von Sasu am 04.11.2015 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sasu
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.10.2015 23:42

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon gipsy » 02.11.2015 10:27

Sasu hat geschrieben:Cybe Lass es gut sein, auf diesem Niveau diskutiere ich nicht!
Ich hoffe, du bist zu deinen Kunden "netter", nicht das du nach Jahren das tätowieren mangels Kundschaften aufgeben musst.


Ich habe bei cybe`s Beitrag weder Niveau vermisst noch Unfreundlichkeit empfunden.

Lediglich deutliche Worte, die wohl sehr gut wiederspiegeln, was jemanden in deiner Situation "da draußen" erwartet. Wenn du nun immer noch nicht verstanden hast, was die Leute dir hier sagen wollen, dann haben die wohl alle Recht :) Dir wird keiner was schenken. Und wenn du weiterhin einen auf trotzig und unbelehrbar machst, dann werden hier alle Recht behalten.
Benutzeravatar
gipsy
 
Beiträge: 1125
Registriert: 20.03.2009 18:25

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon Sasu » 02.11.2015 13:37

.....
Zuletzt geändert von Sasu am 04.11.2015 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sasu
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.10.2015 23:42

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon Sasu » 02.11.2015 13:44

:mrgreen:
Zuletzt geändert von Sasu am 04.11.2015 14:24, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Sasu
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.10.2015 23:42

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon Affenjunge » 02.11.2015 19:45

Oah Junge fuck ma net so rum hier...
Benutzeravatar
Affenjunge
 
Beiträge: 238
Registriert: 08.07.2010 13:23
Wohnort: Offenbach

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon Sasu » 02.11.2015 22:04

Junge???
Ich bin weder ein Junge noch ein Mann :lol:
Benutzeravatar
Sasu
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.10.2015 23:42

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon n8ght » 02.11.2015 22:39

So, und jetzt beruhigen sich mal alle wieder! Was für ein Kindergarten. :roll: Wenn ihr nicht in der Lage seid, vernünftig miteinander zu diskutieren, wird es Konsequenzen geben.

@Sasu: Außerdem der Hinweis, dass wir hier weder farbig noch RIIIIIIIESIG und mit drölftausend Ausrufezeichen zu kommunizieren pflegen. Ausnahme: dieses schicke Moderations-Grün, in dem ich hier gerade schreibe.

In diesem Sinne - n8ght
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8866
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon Sasu » 03.11.2015 0:31

Mir gefällt aber pink besser :D
Zuletzt geändert von Sasu am 03.11.2015 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sasu
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.10.2015 23:42

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon n8ght » 03.11.2015 2:17

Und mir gefällt besser, dass wir hier fachlich und sachlich über das eigentliche Thema dieses Threads schreiben und nicht über Farben diskutieren. Du hast bis morgen Vormittag die Chance, dich selbst wieder zu entfärben, ansonsten übernimmt das meine Mod-Kollegin. Wenn du glaubst, uns damit aus der Ruhe zu bringen, muss ich dich leider enttäuschen... was so etwas betrifft haben wir mit Sicherheit einen deutlich längeren Atem als du. Also hier noch einmal die freundliche (sowie letzte) Bitte, dich an unsere Forumsregeln (sowie die allgemein bekannte Netiquette des WWW) zu halten. | n8ght
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8866
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon Sasu » 03.11.2015 22:16

123
Zuletzt geändert von Sasu am 04.11.2015 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sasu
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.10.2015 23:42

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon gipsy » 04.11.2015 9:28

Bitte mach jemand den Thread zu und sperrt die Nutzerin am besten direkt mit. Hier kommt nur noch Müll und die gute Sasu sich nur noch auf Ironie und Provokation zu fokussieren. Es nervt.
Benutzeravatar
gipsy
 
Beiträge: 1125
Registriert: 20.03.2009 18:25

Re: bewerbung, vorstellung und bezahlung von azubis

Beitragvon Sasu » 04.11.2015 14:24

Eure niveaulosen frechen Antworten nerven!
Benutzeravatar
Sasu
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.10.2015 23:42

VorherigeNächste

Zurück zu Beruf, Job, Ausbildung (Biete & Suche)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste