Wenn ihr könntet wie ihr wolltet..

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Wenn ihr könntet wie ihr wolltet..

Beitragvon Segler » 20.12.2018 12:56

" hat die Hände vom Kumpel am Küchentisch tätowiert bekommen"


...und das könnte sich bei einem Vorstellungsgespräch im Kopf potentieller Arbeitgeber abspielen: "Wenn der schon in eigener Sache derart geringe Qualitätsansprüche an Arbeit stellt, die er ein Leben lang auf der Haut trägt, welche Qualitätsansprüche mag der dann an Arbeit haben, die er für mich und meine Kunden abliefert?"

Vorurteil? Vielleicht ja. Ist es "gerecht", einen Menschen nach einer (möglicherweise) Jugendsünde zu beurteilen? Vielleicht nein.

Aber denkt dran, ein Vorstellungsgespräch ist kein Gerichtsverfahren. Da gilt keine Unschuldsvermutung, sondern es heisst "Im Zweifelsfall gegen den Bewerber"

Sichtbare Tattoos sind eine Visitenkarte. Oder wie ein Mitforist es so schön ausgedrückt hat "Tattoos kommunizieren". Das weiss man vor dem Stechen.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 579
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Wenn ihr könntet wie ihr wolltet..

Beitragvon Miral » 20.12.2018 13:41

Da gebe ich dir recht. Man sollte sich das immer gut überlegen. Tattoo’s sind schnell auf haut und das natürlich für immer. Meine Finger-Tattoo’s sind bisher auch nur zwei Kollegen aufgefallen - meine bunten Haare lenken immer gut ab :lol:
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 364
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Wenn ihr könntet wie ihr wolltet..

Beitragvon sid23 » 24.12.2018 18:13

Ich glaub, mein aktueller Chef wäre gar nicht das Problem. Aber man weiss ja nicht, wie der nächste drauf ist.

Insofern könnte ich, wenn ich wollte. Aber ich komme immer mehr zu dem Schluss, dass ich mich auf Torso und Oberarme beschränke. Auch, weil die Unterarme haarig sind und ständig der Sonne ausgesetzt. Ich möchte die Tattoos möglichst (lange) gut lesbar haben.
mein schwanz brennt!
Benutzeravatar
sid23
 
Beiträge: 345
Registriert: 21.11.2011 20:44
Wohnort: München

Re: Wenn ihr könntet wie ihr wolltet..

Beitragvon Miral » 24.12.2018 19:54

Da ich eh ein sehr hellen Hautton habe, muss ich mich eh immer eincremen sobald ich in die Sonne gehe, sind meine Tattoo's auch immer gleich super geschützt :mrgreen:
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 364
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Wenn ihr könntet wie ihr wolltet..

Beitragvon Segler » 26.12.2018 0:09

@sid23: "Ich glaub, mein aktueller Chef wäre gar nicht das Problem."

Chefs sind eher selten das Problem, die (über)reagieren aber manchmal voreilend auf gemutmaßte Reaktionen anderer. Denkmuster etwa:

"Ich habe ja nichts gegen Tattoos, aber ob das bei unseren Kunden ankommt ....?"

Andererseits unterliegt ein Vorgesetzter auch Zwängen. Der führt nicht aus Langeweile Vorstellungsgespräche, sondern weil er ein Problem lösen muss, ihm fehlt ein Mitarbeiter. Ohne Not wird er keinen interessanten Bewerber wegen eines Tattoos ausmustern.

Bei der oben angesprochenen Frage - Kundenakzeptanz von sichtbaren Tattoos - geht es heute kaum noch um Tattoos als solche, sondern eher um handwerkliche Qualität und Motiv eines im Vorstellungsgespräch sichtbaren Tattoos (nur um die geht es).

Die Ausführung "Küchentisch & Kumpel & Sixpack Bier" lässt Zweifel an der Kompetenz des Bewerbers aufkommen - bei Vorgesetztem und Kunden - (ja, das ist evtl. Vorurteil, aber Realität).

Bei einem floralen Motiv, einem netten Tierchen oder einem Mandala wird auch der vorsichtigste Vorgesetzte nicht mit akuten Schreckreaktionen bei der Kundschaft rechnen, bei einem Ork mit bluttriefender Klinge auf dem Unterarm oder einem gruseligen Totenschädel womöglich schon.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 579
Registriert: 30.05.2016 21:40

Vorherige

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 0 Gäste