Während des Tättowierens

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon DotsOnMySkin » 11.12.2018 17:19

Ehrlich gesagt, machts ja auch irgendwie keinen Sinn hier groß Ratschläge zu geben, wenn sie dann eh beratungsresistent ignoriert werden.

Mit dem etwas schiefen Ergebnis, auch weil der Fußrücken eine denkbar ungünstige Stelle für so ein Mandala und Haut nunmal kein Papier ist, muss man dann halt leben, wenn man davor schon alle Bedenken, die hier geäußert wurden, ignoriert.
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 716
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon feteforaine » 11.12.2018 18:03

@dotsonmyskin: warum so aggro? ich finde, das habe ich nicht verdient. ich habe mich wirklich intensiv über den artist informiert (der mir übrigens keineswegs eine warnung bzgl. der stelle gegeben hat - und woher soll ich das als newbie wissen?). ich bin wirklich am boden wegen dieses ergebnisses und erhoffe mir einfach nur ein oder zwei tipps, wie ich es verbessern lassen kann. dass es niemals so wird, wie ich es haben wollte, ist mir bewusst.
feteforaine
 
Beiträge: 9
Registriert: 16.11.2018 0:25

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon Trulla73 » 11.12.2018 18:07

Ich bin da jetzt kein Spezialist, aber für mich sieht es ehrlich gesagt schon mittig platziert aus, sowohl oben als auch unten.
Das kann für den Träger selbst schon mal komisch aussehen aus der Eigenperspektive. Ich hatte das bei meinem Unterarm, bis mir der Tätowierer die Achse auf den Arm gemalt und mir erklärt hat, warum das richtig sitzt etc., so dass ich es verstehen konnte. Mittlerweile finde ich es perfekt so, wie es ist.

Gib dem Tattoo mal ein paar Tage. Ich find es hübsch.
Aber zum Platzieren wird bestimmt noch der ein oder andere Profi was sagen können.
Benutzeravatar
Trulla73
 
Beiträge: 381
Registriert: 19.05.2017 22:07

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon Der Wal » 11.12.2018 18:08

ganz ehrlich, dass das Motiv je nach Fußgelenksstellung a bissl verschoben daher kommt wär noch das wenigste was mich stören würde. Ist halt so.
Finds motivisch rel dünn. Aber das liegt u.U. dran dass es nicht so mein Geschmack ist.
Benutzeravatar
Der Wal
 
Beiträge: 254
Registriert: 02.08.2013 8:17

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon DotsOnMySkin » 11.12.2018 18:16

@feteforaine: Es ist halt einfach irgendwann ermüdend (und du bist nicht die Erste, bei der das so ist), wenn man gut gemeinte Ratschläge gibt und die dann einfach ignoriert werden und man dann so ein mittelmäßiges Ergebnis präsentiert bekommt. Ich verstehe ehrlich nicht: Wieso fragt man dann überhaupt? Dann kann man's doch gleich bleiben lassen.

Nochdazu hast du hier nie Bilder von deinem Artist gepostet oder nach Spezialisten in deinem gewünschten Stil gefragt. D.h. du hast dich mMn eben nicht genug im Voraus informiert.

Dann erstmal NULL Rückmeldung für eine Zeit, nur um dann wieder todtraurig mit dem Ergebnis aufzutauchen und wieder von den selben Usern, deren Rat man vorher ignoriert hat, einen erneuten Rat, wie man das ganze jetzt verbessern könnte, einzuholen.

Da hab ich persönlich dann einfach irgendwann keinen Bock mehr drauf, weil mir meine Zeit dafür dann auch zu schade ist.

Sorry, dass das jetzt etwas hart rüberkommt.

Vielleicht findet sich ja noch jemand, der hier erneute Ratschläge geben will. Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Erfolg!
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 716
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon feteforaine » 11.12.2018 18:33

danke euch allen,
@DotsOnMySkin: wenn ich einen von euch persönlcih gekannt hätte, hätte ich natürlich über den artist gesprochen. aber ich finde es oft nicht okay, öffentlich über jemanden zu diskutieren, der nicht dabei ist und sich u.u. nicht verteidigen kann. ist einem freund von mir mal passiert, der hat monate später entdeckt, dass er in einem forum verrissen wurde... das wollte ich nicht...
feteforaine
 
Beiträge: 9
Registriert: 16.11.2018 0:25

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon DotsOnMySkin » 11.12.2018 18:43

Aber genau das ist doch Sinn und Zweck eines solchen Forums!

Wie sollen wir denn sonst gut gemeinte Ratschläge über die Qualität der Arbeiten geben können, wenn wir überhaupt nicht wissen, um wen es sich handelt?

Und wenn ein Tätowierer ein öffentliches Profil auf Social Media oder dergleichen hat, dann muss er auch mit etwaiger, sachlicher Kritik an seinen Arbeiten, und dass darüber diskutiert wird, klarkommen. Im besten Fall lernen andere User vielleicht sogar was dabei. Das hat nix mit Diffamieren oder dergleichen zu tun.

Aber all das hätte man sich eben VORHER überlegen müssen!

Das war's jetzt dann auch wirklich von mir zu dem Thema. Schon wieder viel mehr geschrieben als ich eigentlich wollte...
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 716
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon BassSultan » 11.12.2018 19:23

Finde auch dass da nix dabei ist solange es sachlich und niveauvoll bleibt

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2762
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon dragon-koi » 11.12.2018 19:35

Gerade dieser Fall zeigt, wie wichtig eine gute Vorbereitung ist. Wer die Reaktionen ignoriert, hat die Chance nicht genutzt.

Ich schliesse mich Dots an: jeder darf damit rechnen, dass in seiner Abwesenheit über ihn gesprochen wird. Will dies einer vermeiden, darf er keine Dienstleistung anbieten. ... und schon gar nicht in den sozialen Medien aktiv sein.
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 732
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon strangefruit42 » 11.12.2018 20:16

Es ehrt Dich zwar, dass Du den Tätowierer schützen wolltest, aber wie hier schon erwähnt wurde: Wenn man nicht mal im Ansatz weiß,von was für einem Stil, was für einem Qualitätslevel geredet wird, ist es praktisch unmöglich, irgendwelche Tipps zu geben. Du hast dich nicht mehr gerührt, keine weiteren Infos gegeben, und ohnehin Deine Pläne, Außenseite Wade, geändert. Natürlich verzieht sich die Haut auf dem Übergang Fußrücken, und ich glaube nicht, dass es irgendeinen Tätowierer gibt, der irgendein Motiv so stechen könnte, dass es bei jeder Haltung gerade wirkt. Sogar am Oberarm verziehen sich die Motive, je nachdem wie man den Arm bewegt. Wenn dem nicht so wäre, stimmte mit der Haut etwas Grundsätzliches nicht.

Das Tattoo ist sauber gestochen und sieht ok aus. Hier hätten Dir vermutlich Studios empfohlen werden können, die solche Mandalamotive unfassbar genial auf einem ganz anderen Niveau hinbekommen hätten, ABER: Nicht mal dort hättest Du ein Tattoo bekommen, dass immer gerade wirkt. Gewöhn Dich erstmal an das Teil. Es wird kein Weltkulturerbe werden, aber es ist absolut OK. Du musst Dich Deines Tattoos nicht schämen.
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 632
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon feteforaine » 11.12.2018 20:56

@strangefruit: dann nehme ich doch jetzt die chance wahr und frage euch: empfehlt mir ein studio, das es (zumindest teilweise) ausgleichen kann!
jemand, der sich mit symmetrie und feinen linien auskennt und vielleicht keine zwei jahre warteliste hat (möchte ja im sommer auch mal in offenen schuhen herumlaufen können...)

bin für jeden tipp dankbar <3. am besten im westen deutschlands...
feteforaine
 
Beiträge: 9
Registriert: 16.11.2018 0:25

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon BassSultan » 11.12.2018 22:14

Du kannst auch jetz schon völlig ohne Scham mit dem Ding herumlaufen, das is in Ordnung. Plan jetz auf keinen Fall schnellschüsse, das kann auch ganz schnell schief gehen!

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2762
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon lesnurmit » 11.12.2018 22:22

sehe das wie BassSultan ruhig Blut :wink:
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 477
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon DotsOnMySkin » 11.12.2018 22:59

Da du nach Studios gefragt hast, die da evtl. was verbessern könnten, hier mal 3 gute Adressen für die Bereiche Blackwork / Geometrie:

Darby Woodall (Köln): https://www.instagram.com/darby_woodall/

Colin Zumbro (Witten): https://www.instagram.com/colinzumbro/

Ari Akkermann (Mannheim): https://www.instagram.com/ariakkermanntattoo/

Wobei "verbessern" bei solch filigranen Sachen sicher nicht so leicht wird, aber da bin ich kein Experte.

Wenn du wirklich unglücklich mit dem Tattoo bist, frag doch mal bei einem der 3 an und schau, was die dazu sagen.
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 716
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Während des Tättowierens

Beitragvon feteforaine » 11.12.2018 23:55

super, danke :-)
feteforaine
 
Beiträge: 9
Registriert: 16.11.2018 0:25

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste