Suspension

Allgemeines zur Bodymodifikation

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Re: Suspension

Beitragvon redphantom » 01.12.2013 19:12

monkima hat das genau richtig erklärt, die Haut dehnt sich halt beim hoch ziehen wie ein Blasebalg :roll: und löst sich vom Gewebe drunter, und so wird Luft unter die Haut geaugt; man kann das deutlich hören, wie die Luft bei dem rausmassieren entweicht.

Hier noch ein update, jetzt nach so gut 40 Stunden sieht man nur noch 4 kleine Punkte, denke, das wird ohne sichtbare Narben problemlos verheilen.
Dateianhänge
a94621d9.l.jpg
Stichpunkte nach 2 Tagen
a94621d9.l.jpg (38.22 KiB) 4933-mal betrachtet
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 808
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Suspension

Beitragvon Ragnaro » 21.01.2014 16:04

Interessant.
Und großen Respekt dafür.
Für mich wäre es gar nix, aber schon die Erfahrungen von anderen zu lesen. Danke sehr.
Der Leidspruch meiner Lieblingsgruppe: Arschloch und Spass dabei...
Benutzeravatar
Ragnaro
 
Beiträge: 915
Registriert: 27.07.2010 17:40
Wohnort: USA = Unser schönes Allgäu

Re: Suspension

Beitragvon Mena » 07.09.2014 14:37

Man kann mehr Gewinnen, wenn man seinen Schwächen und Ängsten die Freiheit schenkt!

http://www.dudelsack-bk.de/
Benutzeravatar
Mena
 
Beiträge: 6297
Registriert: 21.02.2004 17:57
Wohnort: Hochtaunus

Re: Suspension

Beitragvon Guest » 01.08.2017 14:24

Also, ich interessiere mich sehr für Suspension. Will einmal probieren, unbedingt. Welche Studios/Teams gibt es in der Nähe von Mannheim/Stuttgart/Karlsruhe?
Guest
 

Re: Suspension

Beitragvon redphantom » 04.08.2017 14:24

Meines Wissens hat das visavajara in Freiburg auch mal gemacht, weiss aber nicht, ob die das noch machen. Auf FB gibt es eine offene Body suspension Gruppe, die auch Termine und Workshops nennt. Aber fürs erste Mal würde ich eher eine Reise nach Berlin zu Chandler oder Beto Rea empfehlen, die haben schon weit über 1000 Leute aufgehängt, haben das richtige Equipement und da läuft das sehr entspannt und steril ab. Bei solchen Veranstaltungen mit mehreren Teilnehmern hätte ich immer etwas Bedenken. Schließlich ist es nicht zu vermeiden, dass da auch Blut fließt (wenn auch nicht in Strömen :evil: :roll: )
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 808
Registriert: 06.05.2013 21:41

Vorherige

Zurück zu Bodymodifikation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste