Show your TöffToeff- Auto- Alles rund ums...

"Phoenix roxx the house" - Offtopicgerödel

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Show your TöffToeff- Auto- Alles rund ums...

Beitragvon Phoenix » 21.03.2006 9:56

Hallo,

nach äußerst nettem zuspruch seitens Mary bezüglich meines Chevrolet S10 Blazer Bj 96, deren Vater einen S10 (denke mal Picup) hat.

Hier der Thread um über eure autos zu reden und auch autos die ihr mal hattet oder von mir aus auch über autos die ihr mal gerne hättet......

Ich komme später noch mal wieder bevor ich eins aufn deckel bekomme weil ich nhändiefoto rein stelle......"Ironiemodus" aus

oder ich machs erst recht... mal schauen....
Zuletzt geändert von Phoenix am 23.03.2006 9:36, insgesamt 1-mal geändert.
der Phoenix
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 13797
Registriert: 19.09.2002 14:31
Wohnort: NRW

Beitragvon tattoogermane » 21.03.2006 10:39

oh, welch geiler thread.

da kann ich bestens mitmachen. leider muss ich ältere bilder erst digitalisieren lassen.

aber eins vorab. ich war damals der absolute autofreak und finanziell gings uns zu der zeit bestens. wir brauchten nicht jeden pfennig umdrehen und ich mutierte nach der wende zum autosammler (beruflich auch. ich hatte einen autohandel zu der zeit und geld war wirklich kein problem) chevy blazer und einige andere ami-produktionen hatte ich vor 12 jahren auch mal. damals war´s mir auch noch egal, was so´n ding an sprit vernichtete. heute denke ich da ökonomischer. zumindestens ist man bei den heutigen preisen dazu gezwungen.
aber damals hatte ich so einige spritvernichtungsmaschinen. der durstigste allerdings war kein ami, sondern ein waschechter brite. jaguar xj 12. sehr feines auto mit extrem ruhiger laufkultur und fantastischem handling. einziger nachteil: der verbrauch. ich muss zugeben, dass ich wohl etwas robuster auf´s gaspedal trete, als andere zeitgenossen, aber 35 - 40 liter waren mir nach einem halben jahr dann doch zu hastig. danach beschränkte ich mich auf deutsche produktionen. natürlich sollte es wieder standesgemäss sein und so standen da zwei 500er mercedes s-coupé´s vor der tür.eins für mich und eins für meine frau. leider sind auch diese biester nicht gerade als sparsam einzustufen. aber die dinger machten so richtig spass!! wer schon jemals weit jenseits der 250 unterwegs war, weiss wovon ich rede.
nachdem ich allerdings innerhalb von drei monaten beide zu schrott gefahren hatte (ich war nicht schuld! es war der alkohol.) und die versicherung aus diesem grund zahlungen verweigerte, gab das nicht nur einen seelischen, sondern auch einen gewaltigen finanziellen dämpfer.
seit dem fahre ich (ehrlicherweise auch aus finanziellen gründen und weil meine frau den knüppel rausholte) ganz normale familienkutschen.
tattoogermane
Professional
 
Beiträge: 6273
Registriert: 19.11.2002 21:37

Beitragvon RebelDevil » 21.03.2006 14:24

mein erster war mit 18 ein opel corsa b.hab ich von meinen eltern zum 18ten
geschenkt bekommen.nach bestehen meiner ausbildung hab ich mir einen honda civic coupe bj.2002 gekauft und den hab ich immer noch.
wie,hier können wir fotos von auseren karossen reinstellen?

edith: worauf ich noch bock hätte wäre son ami oldtimer wie z.b. nen
ford mustang,schön fürn frühling,sommer und herbst und im winter solange in die garage,die ich leider nich hab.
Zuletzt geändert von RebelDevil am 21.03.2006 15:38, insgesamt 1-mal geändert.
HALT FEST

mickey´s myspace


Schwarz so viel wie möglich, Farben so viel wie nötig
Benutzeravatar
RebelDevil
cuääl?
 
Beiträge: 10845
Registriert: 14.02.2006 3:32
Wohnort: Essen

Beitragvon sickboy » 21.03.2006 15:14

is leider das einzige pic was ich von meiner karre hab lol
Dateianhänge
14-04-03.jpg
14-04-03.jpg (25.82 KiB) 6754-mal betrachtet
think what you want, i do what i want
Benutzeravatar
sickboy
 
Beiträge: 4565
Registriert: 02.03.2004 23:57
Wohnort: am arsch der welt

Beitragvon Guest » 21.03.2006 15:31

Hallo
Zur zeit fahre ich einen Ford Scorpio " Crossworth Spezial " davon gibt es nur 4 stck . Leider ist er auch ein Schlucker so um die 20 Liter in der Stadt . Aber mann gönnt sich ja sonst nichst .
Das erste Auto war ein Opel Diplomat mit der 5,8 Liter Maschine . Ein super Auto mit einem V8 Motor . Sehr gut mit einer durchgehnder vorderbank ( sehr gut fürs Autokino . Danach folgten ein Ford Consul 3 Liter ein Ford Capri 3 Liter ein BMW 2002 tii , BMW 520 , BMW 728 , Matra Bagera , Fort Taunus 2,3 Liter , Honda Prellude 2,0 Liter , Ford Granada 2,8 Liter Einen Benz 380er . Dan folgte ein Scorpio 2,9 Liter und nun der Crossworth .

gruß Dietmar
Guest
 

Beitragvon Rusty » 21.03.2006 18:56

Meine erste karre war ein mzda 323 superkarre nicht kaputtzubekommen.
Danach hab ich mich in einen alten käfer Bj. 78 speedsterumbau verliebt.
naja bastlerauto also musste ein Winterauto her
Suzuki Vitara den ich in einem Unfall zum totalschaden gemacht habe.
danach kahm mit ein nein Mein Auto in die finger
Ein schneeweißer Bj 1978 aus 2.hand mit 60.000 km BMW 2002 den ich während meines Auslandsaufenthaltes gekauft und gefahren habe un dschließlich nach D-land wieder importierte. leider fing das gute stück zum rosten an und zwecks existenzgründung musste er eben drann glauben. ist aber in guten Händen.
Momentan fahre ich einen Mitsubishi colt in Schwarz mit roter Hand 8)
Zuverlässig bischen giftig und schluckt nicht zuviel.
Aber heut morgen hab ich nen schwarzen BMW 2002 gesehen. scheiße
Tattoo? Auto?Tattoo?Auto?
:roll: :wink:
Don´t piss on my neck and tell me its raining!!!
--
Mag ja sein, dass der frühe Vogel den Wurm fängt. Aber erst die zweite Maus kriegt den Käse.
Benutzeravatar
Rusty
Diktatur!
 
Beiträge: 6318
Registriert: 07.05.2002 15:11
Wohnort: Unter der Haut

Beitragvon Bruenor » 21.03.2006 19:33

Mein 1. Karren war ein Ford Fiesta, an dem war andauernd der Anlasser kaputt. Allmorgendliches Ritual: Aufschließen, Handschuhfach auf, Hammer rausgeholt, den Anlasser damit malträtiert, eingestiegen und dann erst gestartet...
Mit dem 2. Auto wurde dann alles besser: Ich kaufte mir einen Ford Fiesta....
...mit sportausstattung und satten 60 PS, damit lag ich vorne....bis zum kapitalen Motorschaden... :0
Meinen 3., einen BMW 320i Bj. 84 leistete ich mir dann vom 1. Gesellengehalt!
Der Wagen hatte nur ein problem: Keinen Katalysator!!!
Steuerlich nicht gerade von Vorteil...
Der 4. war dann ein nagelneuer Mitsubishi Colt, den ich nach ca. 15 Werkstattbesuchen noch im ersten Jahr für einen Renault Megane Coach inzahlung gab....
Das war dann Wagen nummer 6. für immerhin 4 volle Jahre!
Dann lächelte mich beim Händler meines Vertrauens dann die Nr. 7 an:
Ein Ford Probe 24 V!!!
Geiler Sportwagen, bis auf die Verarbeitung....(seit dem nieee mehr Ford...)
Nr. 8 war ein BMW 316 i Compact. Super Wagen, nur leider zu wenig PS...
Somit musste er weichen für Nr. 9:
Einem 323ti Compact mit satten 170 PS aus sechs Pötten, fast in Vollausstattung: Und den fahre ich bis heute, hat mich noch nie im stich gelassen der kleine!
I love it!
:mrgreen:
Dateianhänge
Untitled 2.jpg
Untitled 2.jpg (83.04 KiB) 6697-mal betrachtet
Benutzeravatar
Bruenor
 
Beiträge: 961
Registriert: 30.10.2005 11:21
Wohnort: Pfalz!

Beitragvon SpikesMum » 21.03.2006 20:46

Habe auch mit einem Fiesta angefangen. Die Kiste war da schon 17 Jahre alt, zweimal umlackiert und ich der 8. Besitzer. Nach einem Jahr hatte ich genug; der Händler hat den Fiesta aber nochmals verkauft!

Zweiter Wagen war ein Datsun Bluebird. Leider hat mich meine Mutter bei dem Kauf begleitet - sie war von dem "großen" Kofferraum begeistert :?. 60 PS, 2 Liter Dieselmotor. Beschleunigung auf 100 in ca. 10 Minuten. Kurz vorm Ende kam die krasse Erhöhung der Kraftfahrzeugsteuer für Dieselautos. Sollte da eine Rechnung von knappen 800 DM bezahlen. Also nach einem Jahr weiterverkauft an jemanden, der sich das leisten konnte (der hat den Wagen nach zwei Wochen prompt plattgefahren).

Drittes Vehikel war ein Peugeot 205 mit knappen 80 PS. Hat auf der Autobahn Spass gemacht. Nicht jeder Halter eines großen Wagens hat damals damit gerechnet, daß so ein kleines Autochen auch 190 km/h fahren kann. War von aussen ein hübsches Wägelchen, aber die Handhabung war eher zum Schreien. War kein Schalten ... hatte eher das Gefühl ich würde Butter rühren.

Danach kam mein Liebling: ein BMW 318i! Der hat mich dann auch acht Jahre begleitet, bis die Reparaturen höher als der Wagenwert wurden.

Jetzt fahre ich seit ein paar Jahren mein "Rentnerauto". Ein Ford Escort. Inzwischen 13 Jahre alt und mit 90 PS. Bisher halten sich das Geldausgaben noch in Grenzen (Bremsbeläge, Reifen, Beifahrerscheibe - weil eingeschlagen etc.).

Direkt ein Traumauto habe ich nicht. Aber den BMW hätte ich gerne noch länger gefahren.

Sabine
SpikesMum
 
Beiträge: 8135
Registriert: 21.02.2006 18:44

Beitragvon PunkAssFuck » 21.03.2006 21:58

sickboy hat geschrieben:is leider das einzige pic was ich von meiner karre hab lol


????? nich echt oder?? hehe wie haste das denn hinbekommen.. das erklärt auch die ganze löcher in deinem gesicht oder??*g*
HÄNDE HOCH! Das ist ein Überfall, heute kommen wir von überall, ja wir sind da! ULTRA ANTIFA!
.
Benutzeravatar
PunkAssFuck
 
Beiträge: 1413
Registriert: 10.03.2006 0:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Guest » 21.03.2006 23:22

Hallo Rusty
Dan nehme lieber den BMW 2002 . Das währe auch der einzige BMW der mir ins Haus bzw. in die Wohnung kommt . Meine meinung nach die beste Serie die je gebaut wurde , danach kam nur noch Schrott .
Leider ist er für eine Familie nicht gerade Ideal .

Gruß Dietmar
Guest
 

Beitragvon Rusty » 21.03.2006 23:27

och wobei ein 2002 ti also touring oder besser ein tii. da geht einiges auch mit ner familie
Don´t piss on my neck and tell me its raining!!!
--
Mag ja sein, dass der frühe Vogel den Wurm fängt. Aber erst die zweite Maus kriegt den Käse.
Benutzeravatar
Rusty
Diktatur!
 
Beiträge: 6318
Registriert: 07.05.2002 15:11
Wohnort: Unter der Haut

Beitragvon Guest » 21.03.2006 23:45

Hallo
>>> och wobei ein 2002 ti also touring oder besser ein tii. da geht einiges auch mit ner familie <<<

Schon , aaaaber die Serie zu bekommen ist sehr schwer . Dafür sind allerdings die Tuning sehr einfach zu beschaffen .
Den 2002 richtig aufgebaut läst du jeden neuen BMW stehen wie du es möchtest . Das einzige was mich stöhren würde währen die Steuern . Da ich auch kein Kat. habe ( wegen der Leistung ) weis ich von was ich schreibe .


Gruß Dietmar
Guest
 

Beitragvon Rusty » 22.03.2006 0:04

Ich würd mir direkt da ohnehin etwas arbeit bei so einem auto auf einen zukommt nen gasmotor verpassen lassen.
Dateianhänge
ruschties.jpg
ruschties.jpg (36.63 KiB) 6622-mal betrachtet
Don´t piss on my neck and tell me its raining!!!
--
Mag ja sein, dass der frühe Vogel den Wurm fängt. Aber erst die zweite Maus kriegt den Käse.
Benutzeravatar
Rusty
Diktatur!
 
Beiträge: 6318
Registriert: 07.05.2002 15:11
Wohnort: Unter der Haut

Beitragvon vespaman » 22.03.2006 0:13

Bild

Wird aber im Frühling aus ökologischen und gesundheitlichen Gründen verkauft, dannach fahr ich das:

Bild

PS: Wirklich!
http://www.bodymodification.ch <-- Studioliste,Onlineshop-Vergleich,Schmuckbörse und mehr
Benutzeravatar
vespaman
 
Beiträge: 1147
Registriert: 15.01.2004 16:02
Wohnort: Nähe Zürich, Schweiz

Beitragvon Hoschte » 22.03.2006 2:03

Mensch Vespaman da machste ja einen RIESENschritt...

...allerdings in die falsche Richtung :mrgreen: :p

Nun mal meine "Auto"biographie:

Der erste Wagen nach bestandener Führerscheinprüfung war ein Geschenk meines Vaters. Dieser überließ mir seinen BMW E30 316i in rot. Was für ein geiles erstes Auto wenn ich mich so zurückerinnere.

...was ist eigentlich aus dem geworden...*grübel*...keine Ahnung

Danach fing meine VW Golf Karriere an. Als erstes war ein "Golf 2 GTI 16V" dran. Ohne KAT. Mit verbleitem Benzin ist der gerannt wie Hölle. Das übliche Anfängertuning hat er auch bekommen (Sportauspuff und Tieferlegung). Der hat mich fast in den Ruin getrieben und ich habs mir gefallen gelassen weil ich dat Ding so lieb gewonnen habe. Als erstes ist mir das Getriebe um die Ohren geflogen. Die Folge war ein Original-VW-Austauschgetriebe. Kurze Zeit Später und ich meine kurze Zeit hatte ich nen Kolbenfresser. Resultat war ein Original-VW-Austauschmotorblock. Und wieder kurze Zeit später hab ich ihn verkauft. ***MAN WAR ICH MAL BEKLOPPT***

Nun ja daraufhin legte ich mir einen "GOLF 3 VR6" zu. Dieser wurde mir vor meiner Haustür geklaut. Mit dem geld von der Versichrung losgezogen und einen "Golf 2 G60" ergattert. Einen Monat später wurde auch der stibitst. Und zu allen Überfluss im Urlaub an der Ostsee. Kennt das vielleicht jemand wenn man ins bett geht und ein (bei mir war es das berüchtigte G-Lader-Brüllen) Geräusch hört welches euch bekannt vorkommt und ihr realisiert das es euer Auto ist? Leider haben wir die A***löcher nicht bekommen. Ich war auf 180! Danach bin ich erst mal mit Madame ihrem Seat Ibiza durch die Landen gezogen bis ich endlich meinen Wagen gefunden habe der mir auch heute noch freude bereitet.

Ein BMW E46 328i Coupe. Bis heute hat er mich noch nie im Stich gelassen.

Bilder werden nachgereicht soweit ich welche finde und es meine Zeit zulässt.

Gruß Kai!
Hoschte
 
Beiträge: 7192
Registriert: 09.10.2002 23:17

Nächste

Zurück zu Ohne Überschrift - Ohne Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste