Neue upper helix Piercings

Allgemeines übers Piercen

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Neue upper helix Piercings

Beitragvon hotknife » 01.08.2020 16:46

An sich fand ich ja immer ein upper helix Piercing (Ring) geil u. so war es diese Woche fällig. Da ich schon auf jeder Seite ein lobe habe, dachte ich mir, drauf geschissen, lass direkt auf beiden Seiten jeweils das Loch stechen - keine gute Idee (siehe unten).

Leider habe ich keinen Piercing in meiner Umgebung gefunden, der das Loch direkt punchen wollte. So bleib leider nur das Stechen.

Alles in allem kann ich jetzt nach 3 nicht geschlafenen Nächten sagen, dass es keine gute Idee was, beide Seite stechen zu lassen, wenn man denn wie ich grundsätzlich in Seitenlage schläft. Ich kann einfach nicht auf dem Rücken pennen u. auf der Seite geht eben auch nicht mit beiden schmerzenden Schweineohren.

Also immer schön vorher überlegen, ob mann denn beide Seiten gleichzeitig machen lässt. :mrgreen:

Egal, wer schön sein will, muss leiden!
hotknife
 
Beiträge: 351
Registriert: 13.11.2016 11:50

Re: Neue upper helix Piercings

Beitragvon A.Fischer » 05.10.2020 12:32

Hey, ich kann mich in deine Situation sehr gut hineinversetzen. Ich hab mir vor ein paar Jahren zwei Tragus-Piercings stecken gelassen und relativ das Gleiche wie du dann erlebt :D.

Also jetzt nur aushalten! Hoffentlich wird's bald besser :)
A.Fischer
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.09.2020 11:53
Wohnort: Kiel

Re: Neue upper helix Piercings

Beitragvon hotknife » 11.10.2020 12:33

Bin jetzt von den langen Barbell Erstschmuck mit 15mm Länge und 1,2mm Stärke über 1,6mm auf 2,0mm Stärke und 8mm Länge gewechselt (5mm Kugeln beide Seite). Ging ohne Probleme nach dem Duschen rein. Das bleibt jetzt erstmal.

Nachdem ich mir das Benzi Reisenackenkissen gekauft habe, ging es ganz gut mit dem Schlafen. Kann ich nur empfehlen.

Vielleicht die beiden Helix 1-2 Nummer aufgedeht Anfang kommenden Jahres. Helix aufdehnen war gegenüber Brustwarzen aufdehnen aber total easy.

Ja, ich weiß, viel zu wenig Abheilzeit. Aber die Microstärke war nicht mein Fall. Und ich habe an sich immer eine leicht masochistische Ader u. ich kann einfach nicht warten. Das muss bei mir immer sofort der Endzustand sein. Brustwarzen u. Septum habe ich auch nach 2-3 Monaten sofort auf 2,5mm Schmuck gedehnt. Aber dies sollten Piercingneulinge bitte nicht als Empfehlung sehen.

Im Nachhinein gesehen würde ich es nicht nochmals stechen lassen, sondern direkt mit 2,5-3mm punchen lassen.
hotknife
 
Beiträge: 351
Registriert: 13.11.2016 11:50

Re: Neue upper helix Piercings

Beitragvon flowertattoo_anna » 23.10.2020 12:33

Hey,
oh das hört sich Schmerzhaft an, ich hatte schon mit einer Seite Probleme beim Schlafen. Hab den Piercing auf meiner Lieblingsschalfseite stechen lassen. Ich wusste nicht, dass das so ein unterschied ausmacht. :D

Naja jetzt hab ich die Zeit aber überstanden und kann problemlos auf beiden Seiten schlafen. Bin trotzdem super happy, dass ich den Helix Piercing habe :)
flowertattoo_anna
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.10.2020 19:51


Zurück zu Piercing

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste