Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Ihr sucht oder bietet Stellen als Tätowierer oder Piercer?

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon kathrin94 » 06.02.2019 0:16

Bsp 3
Dateianhänge
IMG_20190205_230457.jpg
IMG_20190205_230457.jpg (2.03 MiB) 492-mal betrachtet
kathrin94
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.02.2019 17:10

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon belobek » 06.02.2019 0:26

Na, jetzt bin ich mal gespannt was kommt !!

Ich geh schon mal in Deckung . Over and out :shock:
belobek
 
Beiträge: 28
Registriert: 04.09.2014 12:47
Wohnort: Niederösterreich

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon Bad*Kitty » 06.02.2019 0:28

Joa, da kannste dir locker noch 2-4 Jahre Zeit lassen und intensivst üben, das ist nichtmal das Niveau, mit dem man im Kunst-Abi bestehen könnte. Das ist ehrlich gesagt noch so gar nichts und absolut nicht aussagefähig. Man kann nicht mal sagen OB du Talent hast oder nicht.
Also bau das mal aus, zeig Biss, bleib dran. Wenn du dich in 4-6 Monaten erheblich verbessert hast macht es überhaupt erst Sinn, das weiter zu verfolgen.

Und @ Belobek: bist du Tätowierer? (ist glaub ich ne rhetorische Frage)
Hast du engen Kontakt zur Arbeitsweise von Tätowierern? Weißt du, wie die "Toptätowierer, die behaupten, nicht zeichnen zu können" zeichnen? Ich weiß es: immer noch weit besser als alle, die nicht zeichnen können.....aber ja, die Diskussion ist müßig, weil du zu wenig Insight in die Prozesse eine Tätowierers hast (allein der Vorschlag mit dem Engagieren eines Auftragszeichners zeigt, dass du zu denen gehörst, die den Beruf schon lange nicht mehr ernst nehmen). Ein Tätowierer hat den Beruf ergriffen, weil er zeichnen/entwerfen WILL/MUSS. Alles andere ist einfach: Scheißdreck. Excuse my french.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3565
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon Detritus » 06.02.2019 0:34

Wie formulier ich es freundlich?


Wenn das Deine besten Arbeiten sind, dann ist es mit viel üben höchstwahrscheinlich nicht getan und Du solltest so ehrlich zu Dir selbst (und späteren Kunden) sein und nicht unbedingt eine Ausbildung an der Tattoo-Nadel anstreben.

Da geht es ja nicht nur um reines „Handwerk“, sondern - zumindest die Guten ihrer Zunft - haben da auch ein Mindestmaß an künstlerischem Talent. Und sorry - aber in dieser Richtung kann ich bei aller Liebe bei Deinen Skizzen nicht wirklich viel erkennen.
Detritus
 
Beiträge: 400
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon belobek » 06.02.2019 0:36

Auf eine rhetorische Frage kann man ja bekanntlich nicht antworten, also danke für die Lehrstunde @BadKitty.

Nice evening
belobek
 
Beiträge: 28
Registriert: 04.09.2014 12:47
Wohnort: Niederösterreich

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon kathrin94 » 06.02.2019 9:53

Danke für eure ehrlichen Antworten/Kritik. Bin mir bewusst, dass das erst die Anfänge sind und ich mich noch deutlich verbessern muss. Deshalb bin ich aktuell auch mehr der Meinung, noch zu warten, bevor ich "voreilig" meinen Tätowierer frage, ob ich mir überhaupt mal anschauen darf, was er so arbeitet den ganzen Tag.
kathrin94
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.02.2019 17:10

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon Buddha_Eyes » 06.02.2019 21:29

Ich möchte jetzt nicht weiter auf den Unfug eingehen, den belobek da oben geschrieben hat, aber nimm Dir das bitte nicht zu Herzen.Natürlich kann man - rein technisch betrachtet - tätowieren ohne zeichnen zu können. Nur halt nicht gut. Wenn es Dir also vornehmlich darum geht, zu tätowieren und Dir der gestalterische und künstlerische Anspruch an eine gute bis sehr gut Tätowierung egal ist, dann isst alles tuffi.

Solltest Du allerdings vorhaben, wirklich gute Arbeiten abzuliefern, dann fehlt da zeichnerisch leider noch sehr sehr viel. Aber auch das ist etwas, was man mit viel Engagement, Disziplin und nem langen Atem durchaus lernen kann.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11845
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon belobek » 06.02.2019 21:44

Buddha_Eyes hat geschrieben:Natürlich kann man - rein technisch betrachtet - tätowieren ohne zeichnen zu können. Nur halt nicht gut.


Genau das wollte ich hören, danke .

Jetzt kann ich beruhigt in den Abend gehen :D
belobek
 
Beiträge: 28
Registriert: 04.09.2014 12:47
Wohnort: Niederösterreich

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon kathrin94 » 06.02.2019 23:43

Sehr nett von dir. Vielen Dank. Ich werde mir Mühe geben meine Fähigkeiten zu verbessern. Schönen Abend.
kathrin94
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.02.2019 17:10

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon BassSultan » 07.02.2019 8:50

Kathrin Ich schreibe das doch eh momentan in gefühlt jeden zweiten Thread, bitte lass auch du die direkten vollzitate weg. Das bringt doch keinen lese Vorteil. Ich editiere das jetz mal weg aber bitte denk in Zukunft gleich selbst dran

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2763
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Anforderungen/Vorkenntnisse eines Lehrling/Azubi

Beitragvon kathrin94 » 07.02.2019 10:47

Ok, mach ich, wusste ich nicht. SORRY!
kathrin94
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.02.2019 17:10

Vorherige

Zurück zu Beruf, Job, Ausbildung (Biete & Suche)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste