Cremen trotz Entzündung?

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Cremen trotz Entzündung?

Beitragvon BassSultan » 14.11.2018 11:43

Sobald da Eiter austritt ist das definitiv nicht mehr normal. Wer da was anderes sagt oder macht - selber schuld, viel Spaß. Aber im forum wird sicher nur dieser eine Tipp gegeben "ab zum Arzt".

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2738
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Cremen trotz Entzündung?

Beitragvon n8ght » 14.11.2018 13:27

@quaresma:

Um es ganz deutlich sagen: das was du schreibst, geht gar nicht und ich überlege mir auch noch, das zu editieren. Wenn aufgrund einer Wunde ein Körperteil warm, vllt sogar heiß wird und anfängt zu pockern, kann, darf und wird hier niemals die Empfehlung sein, sich nicht anzustellen, nicht zum Arzt zu gehen und dann auch noch die Creme zu wechseln (was so oder so selten eine gute Idee ist). Das ist schlicht verantwortungslos und entspricht auch nicht der Verhaltensweise, wie wir hier mit solchen Dingen umgehen. Lies dir bitte mal den angepinnten Thread dazu durch, wo es ganz klare Anweisungen gibt, wie man (respektive wir, der Scout) so etwas handhabt!

Du kannst mit deinem Körper tun, was du willst, aber rate nie wieder einem User hier öffentlich zu einer solchen Vorgehensweise. Und schon gar nicht begründet auf einem Foto, was (und da bin ich mir relativ sicher) nicht das Endstadium der Entzündung zeigt. Nur weil du keinen Eiter siehst, heißt es nicht, dass er nicht da ist.

Ich will jetzt auch keine Widerworte hören, ich bin nämlich kurz davor, dich (zumindest temptorär) zu sperren. Ich habe hier schon viel Sinn und Unsinn gelesen, aber dass mich jemand so fassungslos macht, kommt echt nicht oft vor.

Nimm meine Verwarnung ernst, denn genauso ist sie gemeint! | n8ght
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8890
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Cremen trotz Entzündung?

Beitragvon Schneepunzzzel » 14.11.2018 17:04

quaresma1312 auch ich habe etwas Erfahrung, ich habe meine komplette linke körperseite "bunt". Und auch ich weiß, dass Schwellungen normal sind und auch eine Schmerz, in gewissen Maßen.

Ich weiß nicht, ob du es nicht gelesen hast... Ich konnte meinen Arm nicht mehr bewegen, geschweige denn ihn normal hängen lassen... der Schmerz war so stark, als würde mir der arm zerplatzen.
Ich konnte nachts nicht schlafen, vor Schmerzen u musste den Arm auf ein kühlakku Lagern.
Ich finde es toll, dass du so stark bist und niemals zum Arzt gehen würdest. Aber mein tätowierer riet mir dazu UND der Erhalt meines Arms war mir schon wichtig.

Und es trat Eiter aus einigen Stellen aus, wie ich auch beschrieben hatte.

Inzw geht der Schmerz und die Schwellung zurück. Leider verliere ich auch Farbe :,( und ich befürchte, nicht mehr viel vom motiv zu erkennen, wenn es komplett geheilt ist :-(

An bei ein paar aktuelle Fotos
Dateianhänge
20181114_160221.jpg
20181114_160221.jpg (3.94 MiB) 494-mal betrachtet
20181114_160227.jpg
20181114_160227.jpg (3.42 MiB) 494-mal betrachtet
20181114_160115.jpg
20181114_160115.jpg (4.12 MiB) 494-mal betrachtet
Schneepunzzzel
 
Beiträge: 7
Registriert: 11.11.2018 9:52

Re: Cremen trotz Entzündung?

Beitragvon hotknife » 14.11.2018 18:38

Wenn der Schmerz u. Schwellung jetzt reduziert sind, dann ist das doch schon eine gute Meldung.

Bezüglich Deiner Befürchtung mit dem Farbverlust. Abwarten u. Tee trinken - kannst eh jetzt nix dran ändern. Das sieht in den ersten Tagen oft extrem wild aus. Sich abpellende Haut, noch anhaftende Hautfetzen, Muskelschwellung, nicht abgeflossene Lympe usw..

Mach mal ein Foto wenn der Arm weider Normalumfang hat u. die Haut sich komplett geschuppt hat.
Zuletzt geändert von hotknife am 15.11.2018 12:46, insgesamt 1-mal geändert.
hotknife
 
Beiträge: 338
Registriert: 13.11.2016 11:50

Re: Cremen trotz Entzündung?

Beitragvon DotsOnMySkin » 14.11.2018 20:55

Ich würde mir da jetzt auch wegen der Farbe keine Gedanken machen.

Primär ist es schön zu hören, dass du auf dem Wege der Besserung bist und absolut richtig gehandelt hast, indem du mit diesen Symptomen sofort zum Arzt bist!

Alles andere wäre grob fahrlässig und gefährlich gewesen.

Lass es jetzt erstmal abheilen und dann siehst du schon, wie das ganze aussieht. Wie du ja sicher weißt, ist ein gewisser Farbverlust in den ersten Wochen und Monaten völlig normal. Ob da jetzt noch mehr als üblich raus ist, wird man dann schon sehen, wäre aber sicher auch kein Weltuntergang.

Weiterhin gute Besserung!
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 714
Registriert: 03.05.2016 13:08

Re: Cremen trotz Entzündung?

Beitragvon Schneepunzzzel » 14.11.2018 21:04

Vielen lieben Dank für eure netten Feedbacks♡
Ich halte euch auf dem Laufenden.
Schneepunzzzel
 
Beiträge: 7
Registriert: 11.11.2018 9:52

Re: Cremen trotz Entzündung?

Beitragvon strangefruit42 » 15.11.2018 12:31

Daumen sind gedrückt, dass ab jetzt alles reibungslos verläuft. Farbverlust sollte momentan die kleinste Sorge sein; das kommt danach. Allet Jute.
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 547
Registriert: 30.05.2018 12:50

Vorherige

Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste