Tattoo und abnehmen

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Tattoo und abnehmen

Beitragvon sokool4mateusz » 10.02.2018 21:42

Hi, habe ganz einfache frage, wie ist das wenn ich mir Tattoo lasse an linken Oberarm und ca 30kg abnehmen werde. Umfang des Oberarmes wird sagen wird mal ca 10cm velieren. Hat das einfluss auf Tattoo? Was kann passieren? Bitte um konkrete Antworten. MfG Sokol

sowas:

Bild


PS: Sorry fur mein hochdeutsch :mrgreen: :lol:
sokool4mateusz
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2018 21:39

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon BassSultan » 10.02.2018 21:52

Umfangverlust von 10cm - are u sure? Bei 30 kg Gewichtsverlust? Verlierst du nur am Arm Gewicht oder wie?

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2543
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon redphantom » 10.02.2018 22:01

Auf dem Bild sieht das so aus, dass Du m bist, da nimmst Du doch beim Abnehmen am Oberarm keine 10 cm ab, die Fettschicht ist doch an der Stelle bei Männern nicht extrem - und Muskeln willst Du ja wohl nicht abbauen. :evil:
Und 2- 3 cm sind egal, da ist ja schon der Umfangsunterschied zwischen entspanntem und gespanntem Bizeps größer. :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 612
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon sokool4mateusz » 10.02.2018 22:09

ja, vlt habe ich mit 10cm ubertrieben, aber etwas an fett wird ja auch verloren. Dann meint ihr wird es nichts passieren? Immerhin muskeln werden ja auch aufgebaut...
sokool4mateusz
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2018 21:39

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon redphantom » 10.02.2018 22:19

Wenn Du ohnehin noch Muskeln aufbauen willst, werden das keine so gewaltigen Unterschiede. Vielleicht wäre es aber zweckmäßig, mit dem Tattoo noch was zu warten, wenn die Definition besser wird, kann man halt das Tattoo besser anpassen. :D
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 612
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon sokool4mateusz » 10.02.2018 22:26

Ja, aber ich will jetzt auch nicht übertreiben mit muskel aufbauen, nicht irgendwelcher Bodybuilder oder sowas :lol: nur halt ein bisschen.
sokool4mateusz
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2018 21:39

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon BassSultan » 10.02.2018 22:33

Dann würd ich mir an deiner Stelle auch keine Sorgen machen :)

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2543
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon sokool4mateusz » 11.02.2018 5:10

Ok, danke furs schnelle Antwort :) vlt irgendwelche tipps von euch? LG
sokool4mateusz
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2018 21:39

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon redphantom » 11.02.2018 9:30

Der wichtigste Tipp betrifft Deine Gesundheit:
30 kg zu viel ist ein erhebliches Risiko, bevor Du mit Fitnesstraining/Sport usw. beginnst, unbedingt erst mal zum Doc und durchchecken lassen!! Sonst endet das möglicherweise auf der Intensivstation. :evil: :evil:
Und dann langsam beginnen, keine Gewaltkuren, vielleicht erst mal Wassergymnastik, das schont die Gelenke, nicht mehr als 2kg/Monat runter, sonst löst das nur JoJo Effekte aus und die Haut kann Falten bekommen, was dem Tattoo auch nicht gut tut.
Und such Dir dann ein gutes Studio mit Ernährungsberatung, das wichtigste Gerät zum Abnehmen ist nämlich dieses: :mrgreen:
Dateianhänge
DSC_0244.jpg
DSC_0244.jpg (463.66 KiB) 1290-mal betrachtet
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 612
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon Fitch » 11.02.2018 10:11

30 kg is jetz nich soooo viel. Hab ich auch über. 110 bei 1.80 , müssten irgendwas um die 80 kg sein. Aber egal.

Ich würde warten. Spätestens beim Muskelaufbau kann die Haut reissen und hässlich aussehen.
Wenn du muskelaufbau mit deiner Diät verbindest, wirst du auch kein Gewicht verlieren. Zumindest keine 30 kg.

Wie gesagt, werd erstmal dünn und sportlich. Umd danach kannste zum tattowierer gehen.
Fitch
 
Beiträge: 113
Registriert: 07.11.2016 20:28

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon hotknife » 11.02.2018 11:28

??? Wenn ich mir die Bilder ansehe, dann frage ich mich allerdings wie und warum Du 30 kg abnehmen willt. Da ist doch nix zum Abnehmen! Ich sehe da keine Plautze u. nix.
hotknife
 
Beiträge: 307
Registriert: 13.11.2016 11:50

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon Habe D. Ehre » 11.02.2018 11:35

das ist nur ein beispielbild für den tattoowunsch... nicht der threadersteller
Benutzeravatar
Habe D. Ehre
 
Beiträge: 219
Registriert: 04.12.2016 20:46

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon Fitch » 11.02.2018 12:32

Ganz genau
Fitch
 
Beiträge: 113
Registriert: 07.11.2016 20:28

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon sokool4mateusz » 11.02.2018 16:24

redphantom hat geschrieben:Der wichtigste Tipp betrifft Deine Gesundheit:
30 kg zu viel ist ein erhebliches Risiko, bevor Du mit Fitnesstraining/Sport usw. beginnst, unbedingt erst mal zum Doc und durchchecken lassen!! Sonst endet das möglicherweise auf der Intensivstation. :evil: :evil:
Und dann langsam beginnen, keine Gewaltkuren, vielleicht erst mal Wassergymnastik, das schont die Gelenke, nicht mehr als 2kg/Monat runter, sonst löst das nur JoJo Effekte aus und die Haut kann Falten bekommen, was dem Tattoo auch nicht gut tut.
Und such Dir dann ein gutes Studio mit Ernährungsberatung, das wichtigste Gerät zum Abnehmen ist nämlich dieses: :mrgreen:


das sowieso :D ich gehe regelmäßig zum Arzt durchchecken wegen mein beruf und ist alles top in ortnung, ich bin ja auch kein typ der 150 auf die waage bringt ;d ich wiege nämlich 120 und wurde gerne auf 90 runtergehen :wink: Und zur Diät ich will auch nicht übertreiben und einfach gesunder sich ernähren und das was. Aaa und ich hab`s immer gedacht das wichtigste Gerät zum Abnehmen ist nämlich:

Bild :lol: :mrgreen:

hotknife hat geschrieben:??? Wenn ich mir die Bilder ansehe, dann frage ich mich allerdings wie und warum Du 30 kg abnehmen willt. Da ist doch nix zum Abnehmen! Ich sehe da keine Plautze u. nix.


es ist nur ein beispiel foto wie der Tattoo ca. aussehen wird.
sokool4mateusz
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2018 21:39

Re: Tattoo und abnehmen

Beitragvon DickUndRUnd » 13.02.2018 14:52

Da kann ich dich beruhigen und aus eigener Erfahrung berichten. ich habe seit April letztes Jahr fast 75 kg verloren von 172,5 auf 98 und an meinem Tattoo hat das nicht das geringste verändert (von der Form und Ausrichtung her). ich hatte auch zunächst bedenken, weil es sich hierbei um ein Gesicht auf dem linken Oberarm handelt (Statue eines griechischen Gottes). Das einzige, was sich geändert hatte war, dass das Tattoo insgesamt mehr Platz vom Oberarm einnimmt. Aber ich hatte danach keine verzogene Fratze auf dem Arm :D

Also bei 30kg, sollte das alles kein Problem sein :-)
DickUndRUnd
 
Beiträge: 166
Registriert: 31.07.2014 14:01
Wohnort: Essen

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste