Tattoos öffentlich angucken

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, Buddha_Eyes, n8ght

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Schiggy » 25.06.2017 18:59

Genau die Frage hatte ich mir kürzlich auch gestellt, als ich jemanden getroffen hatte, der einen tollen Asia Ärmel hatte. In meinem Kopf so: Ist es eigentlich ok jemand fremdes anzusprechen und zu fragen ob man mal genauer hinschauen darf oder falls mans auf den ersten Blick erkennt, zu sagen, dass es einem gefällt? Ich freu mich immer, wenn jemand was Positives über mich oder mein Tattoo sagt. ^^ Auch wenns fremde Menschen sind.

Anfassen dagegen ist definitiv ein Nogo. Frage mich auch was das soll. Anschauen reicht doch?
Benutzeravatar
Schiggy
 
Beiträge: 188
Registriert: 26.03.2016 11:57

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Ani Ta » 25.06.2017 19:03

Angucken und ansprechen ist doch völlig in Ordnung. Wer freut sich nicht über ein nettes Gespräch und das eine oder andere Kompliment?

Fragen, ob man anfassen darf, ist ebenfalls ok - solange man mit der Tat wartet, ob man dafür auch grünes Licht kriegt. Was leider auch nicht jeder tut. Und die kriegen dann halt ne deutliche Ansage.
Benutzeravatar
Ani Ta
 
Beiträge: 833
Registriert: 30.03.2015 6:53
Wohnort: Schweiz

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Detritus » 25.06.2017 20:11

Ani Ta hat geschrieben:Wer freut sich nicht über ein nettes Gespräch und das eine oder andere Kompliment?


Hier ich - zumindest nicht von Wildfremden zu allen unpassendsten Gelegenheiten.
Detritus
 
Beiträge: 325
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon the_force » 25.06.2017 20:13

Hallo,

Schiggy hat geschrieben:Anfassen dagegen ist definitiv ein Nogo.


Eigentlich hat sie eher "Ooooah" gejault, mich in den Arm genommen und ihre Wange an mein Tattoo gedrückt.

Aber jetzt, wo Du es sagst - es kann natürlich auch am Gesamterscheinungsbild gelegen haben :-)

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 234
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Schiggy » 25.06.2017 21:34

Detritus hat geschrieben:
Ani Ta hat geschrieben:Wer freut sich nicht über ein nettes Gespräch und das eine oder andere Kompliment?


Hier ich - zumindest nicht von Wildfremden zu allen unpassendsten Gelegenheiten.


Da haben wir es. :lol:
Aber grundsätzlich sieht man an dem Thread ja, dass man nicht geköpft wird, wenn man nett fragt. Und wenn man keine Zeit hat oder sonst was, dann is es ja auch ok.

@the_force: Was hast du denn für ein Motiv, dass jemand so ausrastet? :mrgreen:
Benutzeravatar
Schiggy
 
Beiträge: 188
Registriert: 26.03.2016 11:57

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon the_force » 25.06.2017 21:43

Hallo,

die Pickelnarben am Hals musst Du dir wegdenken - ebenso die Apple Watch :-)

nacho.jpg
nacho.jpg (95.16 KiB) 834-mal betrachtet


Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 234
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Schiggy » 25.06.2017 22:34

Süß! :D So Tattoomotive lösen womöglich auch in manchen Menschen eine ganz andere Euphorie aus, als wenn man Blumen oder Tribals (wertfrei gemeint) tätowiert hat.
Trotzdem ziemlich übergriffig. Aber manchen verzeiht man das, denke ich, auch vielleicht etwas leichter. ^^
Benutzeravatar
Schiggy
 
Beiträge: 188
Registriert: 26.03.2016 11:57

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Mummelkratz » 26.06.2017 8:02

Ich kapiere sowieso nicht warum man ein Tattoo unbedingt anfassen muss. Es ist ein Bild auf der Haut. Und bei Bildern ,die an der Wand hängen, gehe ich auch nicht hin und fasse sie an und streichel drüber.
Die guckt man sich an, aber man grabbelt nicht dran rum.
Okay der Partner, aber ich habe es noch nie erlebt dass irgendjemand über mein Tattoo drüber fassen wollte. Anschauen ja....
Wobei ich von fremden Menschen ja eher nicht darauf angesprochen werde, da man mein Tattoo am Rücken im Regelfall nicht so wirklich sieht.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Mummelkratz
 
Beiträge: 78
Registriert: 20.03.2017 10:14

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Schiggy » 26.06.2017 10:54

Ach doch, ich hatte es schon das ein oder andere Mal, dass Leute meinen Arm berühren wollten um zu wissen, wie "sich das anfühlt". Meist sind das eben Leute, die wenig mit dem Thema zu tun haben, aber bisher warens bei mir nur Freunde und Bekannte (die noch dazu gefragt haben) und bei denen es für mich kein Problem ist, wenn sie mal drüber streichen.
Benutzeravatar
Schiggy
 
Beiträge: 188
Registriert: 26.03.2016 11:57

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon El_Hoschto » 26.06.2017 10:59

Ich klau es mal aus einem anderen Thread weil es grad so toll passt...
MartiMarti hat geschrieben:… gerade gestern am Sonntag am See habe ich mich beim Laufen umgedreht und gemerkt dass Leute, jung oder alt, bei mir hinschauen…und bei mir kommt dann Unbehagen auf…das kann ich leider immer noch nicht abstellen…aber gut, da wurde jetzt mittlerweile genug dazu geschrieben hier im Thread… da muss ich selber einfach cooler werden und dem anders gegenüberstehen…

...genau so geht es auch mir. Ich bin mir völlig bewusst das mich Leute anschauen...was ja unweigerlich der Fall ist wenn man sichtbare Tätowierungen trägt...es mir aber noch sehr oft unangenehm ist. Es ist weniger das schauen sondern wie geschaut wird. Blöd zu erklären aber ich möchte meinen das ich erkennen kann wenn mich jemand abwertend anschaut. Ich wurde noch nie von Fremden angesprochen, geschweige denn begrapscht aber die meisten Blicke reichen mir. Und wenn Sie wenigstens SCHAUEN würden. Es ist meistens ein Blick "...ah tätowiert...-Schublade-". Aber damit muss ich nun einmal leben denn ich wusste es vorher und mach ja doch bewusst immer weiter :lol:

Kinder finde ich in solch Situationen dann wiederum recht putzig...also das Alter in dem sie ggf. auch Motive "beurteilen" können. Es artet meist in ein Glotzen aus, was mich dann wiederum aber gar nicht stört sondern ich einfach nur innerlich grinsen muss. Erst letztens die Situation als ich mit Anke essen war...keine Ahnung ob Ihr das überhaupt aufgefallen ist...aber die Quade am Nebentisch hat unsere Tätowierungen ohne Ende abgecheckt. Ok beim essen war es etwas nervend angeglotzt zu werden...aber sie hatte eben unheimliches Interesse.

Ich persönlich schaue auch...intensiver allerdings nur wenn ich es auch als qualitativ hochwertig registriert habe...was unheimlich selten ist. Ansprechen würde ich glaube ich niemanden...dafür bin ich wohl ein zu schüchternes Kerlchen :mrgreen:
Benutzeravatar
El_Hoschto
 
Beiträge: 1950
Registriert: 20.02.2010 21:43
Wohnort: Berlin

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon DotsOnMySkin » 26.06.2017 14:22

Wenn andere Leute mein Tattoo anschauen finde ich das absolut ok und ich fühle mich weder schlecht noch sonderlich toll dabei.

Finde das ganz normal. Ein sichtbares Tattoo zieht nunmal Blicke auf sich. Und wenn's wohlwollende, begeisterte Blicke sind, dann freu ich mich da auch drüber.

Andersrum gehen mir angewiderte, negative, abwertende Blicke ziemlich am A**** vorbei. Meistens kommen die eh vom selben Klientel: Älter, konservativ, spießig. Da genieß ich's dann ehrlich gesagt auch eher, mich bewusst von solchen Leuten abzugrenzen. Da kommt dann doch wieder ein bisschen der Rebell in mir hoch. :mrgreen:

Wenn ich drauf angesprochen werde, stört mich das normalerweise auch nicht, da es meistens positive Kommentare sind. Wurde erst letztens in Barcelona wieder zweimal drauf angesprochen: Von einem Soundtechniker und von einem leicht angetrunkenen Partygast. :D Beide hatten selbst ganz nette Tattoos und es entwickelten sich ganz nette Konversationen.

Ich selber würde aber vermutlich niemand Fremden wegen einem Tattoo direkt ansprechen. Ich beschränke mich aufs Kucken. Vor allem bei schönen Tattoos. Wie ich im anderen Thread geschrieben hab: So viel zu Kucken wie in Barcelona am Strand, hatte ich schon lange nicht mehr.

Ich würde mich aber jetzt nicht direkt vor jemand stellen und ihn minutenlang anstarren. :mrgreen: Halt ganz normal Leute beobachten, wie's vermutlich jeder von uns macht.

Und Angrapschen, wenn's nicht grad der Partner oder gute Freunde sind, ist für mich auch ein No-Go. Das ist einfach super nervig und mir auch schon oft genug passiert. Da sag ich mittlerweile auch direkt meine Meinung dazu, wenn's jemand macht.
Benutzeravatar
DotsOnMySkin
 
Beiträge: 441
Registriert: 03.05.2016 13:08

Vorherige

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste