Tattoos öffentlich angucken

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon BBW-Fan » 25.06.2017 10:12

Stört es euch eigentlich, wenn Fremde eure Tattoos anstarren? Ich bin im Sommer, was rein zufällig gerade jetzt stattfindet, oft im Freibad und sehe natürlich viele Anhänger der bunten Kunst. Ich gucke auch ganz gerne hin, wenn ich mal ein schönes Tattoo sehe. Mich selbst stört es nicht, wenn Leute auf mein schon sehr anschauliches Tattoo gucken. :mrgreen: Im Gegenteil, ich mag es eher, wenn ich merke, die Leute finden das Motiv interessant. Für mich ist es dann so was wie Nahrung für das Ego; ich kann machen was ich will, egal was die Leute denken. :D
Mich interessiert es nur, wie ihr auf "Tattoo Voyeure" innerlich reagiert.
Ich bin ja auch so ein Einer. :wink:
Zuletzt geändert von BBW-Fan am 25.06.2017 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Keine Ahnung, ob Tattoos Kunst sind? Aber unverzierte Haut ist keine Kunst.
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 165
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon the_force » 25.06.2017 10:49

Hallo,

mich hat neulich sogar eine reinrassige Spanierin wg. meines Tattoos berührt.

Leider war meine Frau dabei :-)

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 391
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon BassSultan » 25.06.2017 11:05

gut dass sie reinrassig war.. :)

Sent from my Wileyfox Swift using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2559
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Theliseth » 25.06.2017 11:08

Also um da sicher zu gehen, hätte ich ja schon nen DNA-Test gemacht... ;)

Ich habe lustigerweise darüber neulich auch nachgedacht - aber eher in andere Richtung: als selbst Tätowierte nehme ich mir raus, anderer Leute Tattoos anzustarren so offensichtlich und lange ich will. :D
Mich selbst stört das auch gar nicht. Ich merke aber nie, wenn ich angeguckt werde. Ich werde dann nur auch oft angesprochen.
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da. (F. Kafka)
Benutzeravatar
Theliseth
 
Beiträge: 1415
Registriert: 30.03.2015 23:08
Wohnort: Köln

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Miss*Butterfly » 25.06.2017 11:20

Hm, das klingt jetzt vielleicht doof, aber ich probiers trotzdem mal. Ich bin es schlicht gewohnt angeschaut zu werden. Mal mehr mal weniger nett, mit oder ohne Tattoos. Von daher macht das für mich meistens keinen Unterschied. Manchmal machts mir Spaß, meistens ist es mir einfach Wurst. Über echtes Interesse am Tattoo freu ich mich aber immer sehr. Das kommt allerdings nicht so wahnsinnig oft vor.
Der Mensch hat pausenlos Ideen, ja der Mensch ist zu beneiden. Doch die Kunst ist bei den Ideen gut und schlecht zu unterscheiden.
- Daniel "Dän" Dickkopf -

https://www.facebook.com/profile.php?id=100011748937426
Benutzeravatar
Miss*Butterfly
 
Beiträge: 543
Registriert: 15.12.2015 10:35
Wohnort: Moosburg

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon BBW-Fan » 25.06.2017 11:38

Theliseth hat geschrieben:als selbst Tätowierte nehme ich mir raus, anderer Leute Tattoos anzustarren so offensichtlich und lange ich will. :D

Vielleicht sollte ich das auch so handhaben. :)
Bisher hatte ich mich nur nicht getraut. :( Möglicherweise kommt ja dann ein, "Was guckst du?" und es entwickelt sich ein nettes Gespräch. :)
Keine Ahnung, ob Tattoos Kunst sind? Aber unverzierte Haut ist keine Kunst.
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 165
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon talamestra » 25.06.2017 11:50

ich gugg gern und ich lass auch gern guggen - es ergeben sich oft sehr nette Gespräche :) zum Beispiel letztens mit einem Arzt der absolut fasziniert war von meinem Tigerarm...ggg

wo ich nur sauer werde, wenn man dann als Assi etc. bezeichnet werde. oder als Arbeitsloser, Knasti oder ähnliches....

Immer lustig dann, wenn man dann genau die Leute dann bei der Arbeit wieder trifft ^^
[i]Leben und leben lassen, Respekt und Toleranz[/i]
talamestra
 
Beiträge: 379
Registriert: 12.12.2014 3:16

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Trulla73 » 25.06.2017 11:55

Ich hab es an anderer Stelle schon mal erwähnt, ich bin gewohnt, dass man mich anstarrt und das nicht immer im besten Sinne. Daher stört es mich nicht, wenn man meine Tattoos anstarrt, was recht häufig passiert. Ich schau mir auch sehr gern die Körperkunst anderer an. Anfassen hingegen find ich übergriffig, wenn es nicht abgesprochen ist.
Benutzeravatar
Trulla73
 
Beiträge: 193
Registriert: 19.05.2017 22:07

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon the_force » 25.06.2017 12:30

Huhu,

BassSultan hat geschrieben:gut dass sie reinrassig war.. :)


Sagt man das heutzutage nicht mehr so? :-)

"Früher" hat man das immer so gesagt :-)

Also, wenn ich ehrlich bin - ich finde den Gedanken, angestarrt zu werden, eher "geil" als unangenehm^^

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 391
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Detritus » 25.06.2017 13:11

Glotzen stört mich nicht, anfassen und ansprechen durch "Wildfremde" dagegen schon - zumal es meist doch eher auf die plumpe Art und Weise passiert. "Das ist aber ein schönes Tattoo..."

Ach echt? Sonst würde ich damit ja auch nicht rumlaufen. [emoji1]

Oder quatscht man auch Gurkenträger an, so nach dem Motto: "Was ist das denn für ein hässlicher Chinastempel...".

Davon ab wenn ich gerade in der Umkleide / Schwimmbad / Sauna bin habe ich gerade was zu tun und wenig Lust auf Small Talk.
Detritus
 
Beiträge: 362
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon the_force » 25.06.2017 14:29

Hallo,

vielleicht hängt es ja auch damit zusammen, ob eine junge Frau einen alten Knacker berührt oder umgekehrt.

Mea maxima culpa :-)

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 391
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon mbla » 25.06.2017 15:10

kommt drauf an. mich störts nicht wenn leute auf meine tattoos schauen und ev. ein kommentar abgeben: schöne tattoos oä. , dann sage ich danke schön und gut. so mach ichs ja auch- manchmal bleibt mein blick auf einem hänger, und wenn sichs ergibt sag ich vielleicht dass es mir gefällt- so wie ich auch zu jemandem sage: schönes kleid oder tolle frisur- aber ich fang da keine diskussion an.
anders wenn man mich zu den ungünstigsten gelegenheiten frag: wo haben sie denn diese tattoos machen lassen? etc.
grad vorgestern wieder: ich hüpf von der arbeit schnell zum bäcker, will schon gehen redet mich die bäckereifachangestellte an. dann zum bipa wegen zeug für die firma, ich zahl, die kassierin: wo haben sie denn die schönen tattoos machen lassen? die sind ja wirklich schön gestochen, bla.... das interessiert mich echt nicht. aber damit muss man wohl leben...
mbla
 
Beiträge: 304
Registriert: 29.03.2016 21:52

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Trulla73 » 25.06.2017 17:59

the_force hat geschrieben:vielleicht hängt es ja auch damit zusammen, ob eine junge Frau einen alten Knacker berührt oder umgekehrt.

Nicht notwendigerweise. Ich (mittelalte Durchschnittsfrau), wurde von einer Kollegin aus der Firma begrabscht. Ungefragt. Wir haben nicht viel miteinander zu tun und selbst wenn wir befreundet wären, würde ich mir ausbitten, vorher gefragt zu werden. Wer lässt sich schon gern auf ein frisches Tattoo patschen...
Für mich ist total unerheblich, wer mich da begrabbeln will. Da könnte der geilste Typ ankommen, wenn der nicht vorher fragt, überschreitet der definitiv meine persönliche Grenze.
Benutzeravatar
Trulla73
 
Beiträge: 193
Registriert: 19.05.2017 22:07

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon Ani Ta » 25.06.2017 18:09

Ich finde es generell eine unmögliche Grenzüberschreitung jemanden ungefragt anzugrabbeln.

Bisher kenne ich das Problem erst aufgrund meiner überlangen Haare, mal schauen, wanns mit den Tattoos soweit ist *grummel*
Benutzeravatar
Ani Ta
 
Beiträge: 881
Registriert: 30.03.2015 6:53
Wohnort: Schweiz

Re: Tattoos öffentlich angucken

Beitragvon the_force » 25.06.2017 18:53

Hallo,

naja, wie gesagt: Es ist ein persönliches Empfinden.

Da hat halt jeder eine eigene Meinung.

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 391
Registriert: 01.04.2017 21:39

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste