Anzahl verschiedene Tattoofarben pro Sitzung

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Anzahl verschiedene Tattoofarben pro Sitzung

Beitragvon BlazingFury » 05.05.2017 9:45

Hallo,

ich war ja letzte Woche bei Boris. Er hat sich relativ lang vorbereitet vom Stencil machen bis hin zu Farben mischen. Und schlussendlich warens dann auch viele.

Was mich zu meiner Frage bringt. Bis jetzt wurden bei meinen Tattoos immer nur wenige Farbtöne benutzt, deswegen wurde mir das nie so bewusst.

Wie viele Farben wurden bei euren bunten Tattoos so benutzt?

Für mein Drachenauge hatte Boris dann 42 :!: Farben, ist das normal oder eher viel? Würde mich interessieren.

Hier auch ein Bild:
Bild
Benutzeravatar
BlazingFury
 
Beiträge: 255
Registriert: 29.05.2008 14:36

Re: Anzahl verschiedene Tattoofarben pro Sitzung

Beitragvon El_Hoschto » 05.05.2017 14:09

Sollte Standard sein
Hier meine letzte Sitzung
Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
El_Hoschto
 
Beiträge: 2028
Registriert: 20.02.2010 21:43
Wohnort: Berlin

Re: Anzahl verschiedene Tattoofarben pro Sitzung

Beitragvon Miss*Butterfly » 05.05.2017 14:52

Bei mir gab's auch einen Haufen Farben plus zusätzliches Mischen von x Nuancen direkt auf der Nadel.
Dateianhänge
IMG-20160627-WA0000.jpeg
IMG-20160627-WA0000.jpeg (353.83 KiB) 943-mal betrachtet
Der Mensch hat pausenlos Ideen, ja der Mensch ist zu beneiden. Doch die Kunst ist bei den Ideen gut und schlecht zu unterscheiden.
- Daniel "Dän" Dickkopf -

https://www.facebook.com/profile.php?id=100011748937426
Benutzeravatar
Miss*Butterfly
 
Beiträge: 542
Registriert: 15.12.2015 10:35
Wohnort: Moosburg

Re: Anzahl verschiedene Tattoofarben pro Sitzung

Beitragvon s9512000 » 05.05.2017 17:51

Das kommt stark auf den Stil und die Arbeitstechnik des Tätowierers an. Ich kenne genug Tätowierer, die so viele Farbtöne nicht einmal besitzen. Für mich ist das also sehr viel.
Benutzeravatar
s9512000
 
Beiträge: 894
Registriert: 27.05.2005 1:37

Re: Anzahl verschiedene Tattoofarben pro Sitzung

Beitragvon redphantom » 05.05.2017 19:07

Nicht, dass ich jetzt den Spass auf farbige Tattoos verderben möchte. Das Drachenauge von Blazing Fury ist supertolles Tattoo das mir ausserordentlich gut gefällt. :D

Aber, man sollte auch bedenken, Farbträger sind die Pigmente. Theoretisch lassen sich alle Farben aus den 3 Farben rot, blau, gelb mischen, dazu noch schwarz und weiss. So wie halt auch der Laserdrucker 4 Kartuschen hat, denn weiss braucht es dazu nicht.

Die meisten Farben sind also Mischfarben, und das Dumme ist, dass sich alle Pigmente unter dem Einfluss von Licht, UV und thermischer Strahlung verändern, und zwar leider unterschiedlich. Rot scheint wohl am empfindlichsten zu sein, aber das hängt ganz von den verwendeten Pigmenten ab. So werden sich die Mischfarben mit der Zeit - je nach Pigmentmischung, unterschiedlich verändern, je mehr es sind, desto mehr kann das Ergebnis nach vielen Jahren unter Umständen vom Anfangszustand abweichen. Ein orange wird vielleicht eher gelb, ein grün eher blau. Die Grundfarben werden sich dagegen weniger verändern, sondern nur verblassen.
An Stellen, die stark exponiert sind, kann vielleicht eine gewisse Beschränkung auf lange Sicht die bessere Lösung sein - nur mal als Denkanstoß. :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 612
Registriert: 06.05.2013 21:41


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast