KFKA - allgemeine Fragen rund um das Thema Tattoo

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon n8ght » 16.04.2017 19:01

Ja, da scheint etwas Farbe raus zu sein. Allerdings lässt sich das erst nach der kompletten Abheilung richtig beurteilen und da ist definitv noch nicht nach 8 Tagen. Und: so nah guckt sich keiner das Tattoo an außer dir selber mit Kamera und Zoom, insofern wird das niemandem so sehr auffallen, wie dir selbst.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8693
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon sweetpea » 18.04.2017 23:12

Vielleicht eine doofe Frage, aber gibt es einen Einfluss von blauen Flecken auf den Tattoozustand? Hier wurde mal geschrieben, dass zB Wachsenthaarung schädlich ist, daher scheint es für mich nicht ganz unmöglich, dass auch Blut, das sich im Gewebe verteilt vielleicht was ausmachen könnte. Oder liegt das zu tief, um einen Einfluss zu haben?
Vormals eszeheff | instagram
Benutzeravatar
sweetpea
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.04.2017 16:38
Wohnort: Berlin

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon redphantom » 19.04.2017 7:47

Keine Angst, die Hämatome - also Einblutungen ins Gewebe - liegen subkutan, meist im Unterhautfettgewebe, die Tattoofarbe dagegen ist in der Dermis, also der mittleren Hautschicht verkapselt. Wenn keine offenen Verletzungen dazukommen, passiert da nix. - Ausser, dass selbst einfarbige Tattoos dann temporär etwas "bunt" wirken. :mrgreen:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 592
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon n8ght » 19.04.2017 8:59

OT: sweetpea, hast du gesehen, dass der Uli dir im Feedback Bereich geantwortet und dich um etwas gebeten hat?
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8693
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon sweetpea » 19.04.2017 22:08

Danke, redphantom! Hatte zwischenzeitlich ernsthaft in Erwägung gezogen, mir ne Art Protektion (für den Sport, nicht permanent ;)) anzulegen, nachdem ich jetzt innerhalb einer Woche das zweite Hämatom an meinem Axolotl hab.

@n8ght: Danke für die Info! Wir hatten per PN geschrieben, wo ich die Links auch geschickt hatte. Die Antwort im FB Bereich hatte ich aber tatsächlich nicht gesehen.
Vormals eszeheff | instagram
Benutzeravatar
sweetpea
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.04.2017 16:38
Wohnort: Berlin

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon redphantom » 20.04.2017 11:44

Ach naja, die niedlichen Tierchen sind ja Albinos, und die freuen sich auch, wenn mal etwas Farbe in ihr Leben kommt - auch wenn es sich auf das Spektrum blau, grün, gelb beschränkt. :mrgreen: :twisted: :lol:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 592
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon the_force » 24.04.2017 22:20

Hallo,

mein Tattoo ist am 31. März gestochen worden.

Eine dicke schwarze Linie wurde irgendwann in der Mitte hautfarbig. Quasi so, als wenn die gesamte Linie nur als Kontour umrandet gestochen wurde.

Das hat sich irgendwann selber erledigt, jetzt ist wieder alles schwarz.

Ist das dieser Silberhaut-Effekt?

Jetzt, 4 Wochen später, beobachte ich das bei einer anderen Linie. Ist das möglich / normal, dass nach so langer Zeit noch einmal so ein Effekt auftritt?

Gruß,
J.
the_force
 
Beiträge: 354
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon BassSultan » 24.04.2017 22:53

zeig doch mal? Dann kann man vlt mehr dazu sagen

Sent from my Wileyfox Swift using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2430
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon the_force » 24.04.2017 23:44

Hallo,

z.B. am Jochbein.

Schwer zu erkennen, das ist so ein Scheißhandy dass irgendwie immer versucht, die Bilder "schönzurechnen".

Gruß,
J.

IMG_2274.JPG
IMG_2274.JPG (1.52 MiB) 2325-mal betrachtet
the_force
 
Beiträge: 354
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon n8ght » 24.04.2017 23:47

Das sieht für mich eher so aus, als ob da ein bisschen Farbe rausgegangen sei. So oder so würde ich es aber erst nochmal 6-8 Wochen richtig abheilen lassen und dann, wenn es arg stört, nachstechen lassen.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8693
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon Psychotreibhaus87 » 13.07.2017 7:21

Edit
Zuletzt geändert von Psychotreibhaus87 am 14.07.2017 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Psychotreibhaus87
 
Beiträge: 29
Registriert: 18.06.2015 16:15

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon Bad*Kitty » 13.07.2017 9:16

Ich staune immer wieder, welche lustigen Aussagen Tätowierer so machen.
Warum sollte es denn nicht möglich sein, mit grau oder Farbe zarte Linien zu stechen...?
Vielleicht kann ER es nicht - möglich ist es natürlich schon.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3452
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon Psychotreibhaus87 » 13.07.2017 9:41

Edit
Zuletzt geändert von Psychotreibhaus87 am 14.07.2017 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Psychotreibhaus87
 
Beiträge: 29
Registriert: 18.06.2015 16:15

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon Trulla73 » 13.07.2017 10:00

Kann nur bestätigten, dass das problemlos geht (trage selber ein Tattoo mit feinen Linien in grau...) Vermute entweder Faulheit, Geiz/zusätzliche Nadel, Nichtkönnen oder eine Kombination.
Benutzeravatar
Trulla73
 
Beiträge: 123
Registriert: 19.05.2017 22:07

Re: KFKA - allgemeine Frage rund um das Thema Tattoo

Beitragvon Ganjaflash » 19.07.2017 23:48

Habe eine kurze Frage. Habe für Samstag einen Tattoo Termin wo wir eigentlich den Unterarm innen vom Handgelenk bis zur Armbeuge machen wollten. Jetzt hat der Tätowierer mir gerade geschrieben das wir den Arm aussen auch gerade machen könnten. Unterarm Innenseite kommt eine Frauengesicht und ein Totenkopf und aussen das Vendetta Gesicht. Ist das ein bisschen Zuviel des guten oder ist das kein Problem?
Don't drink and drive, smoke and fly!
Benutzeravatar
Ganjaflash
 
Beiträge: 101
Registriert: 15.05.2016 1:49
Wohnort: Zürich

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast