Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon Pinhead123 » 13.01.2019 16:28

Hallöchen Zusammen,

lese schon eine Weile mit und finde ihr seid eine Top Community.

Hatte vorgestern meinen Nachstechtermin und da wurde eine doch größere Fäche nachscharffiert und auch viel mit weißer Farbe gearbeitet.

Beim ersten Termin lief alles glatt, inkl. Wundheilung etc.. Auch dieses mal alles ähnlich, Haut spannt stark, schmerzt aber nicht wirklich - Haut ist stark irritiert. Soweit mal kein Problem.

Allerdings sind mir heute weiße kleine Pünktchen / Hautfetzen aufgefallen, die das letzte mal nicht auftraten. Diese scheinen gefühlt auch stündlich mehr zu werden. Es wurde wie gesagt schon viel und immer wieder über dieselben Stellen gefahren. Tut nicht weh, ich kratz nicht drann rum und werde evtl. mal nochmal beim Tattowierer vorbeischauen, sofern es nicht weg geht.

Hatte aber dennoch mal gedacht ich hänge ein Bild an, vllt. sagt das ja jemanden etwas (sowohl entwarnender, als auch warnender Weise ;-) )

Die Punkte sind auch nicht überall, treten aber an gewissen Stellen schon vermehrt auf.

Vllt. verschwinden sie ja so schnell wieder wie sie aufgetreten sind, aber vllt hat ja jemand ne Idee.

Mache kein Folie rum, muss leider eine weite Jeans tragen und nutze Pegasus.

Hab schon überlegt, ob ich irgendwie mit unsauberen Händen mal gecremt habe, kann ich mir aber eigentlich nicht vorstellen.

VG und schönen Sonntag.

Ps.: Insgesamt handelt es sich um das Überstechen und erweitern eines alten stark verlaufenen Tattoos.
Zuletzt geändert von Pinhead123 am 28.01.2019 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Pinhead123
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2019 16:17

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon lesnurmit » 13.01.2019 20:11

bei mir siehts auch so aus,
aber nur wenn ichs mit dem cremen zu gut meine ...

keine Ahnung ob es sich bei Dir ebenso verhält ...
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 571
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon Pinhead123 » 13.01.2019 20:26

Hei und danke für die Antwort.
Das habe ich mir auch schon gedacht, ich hatte ne richtige Schmierschicht der Pegsasus Creme heute drauf und diese nun abgetupft. Werde das mal etwas weniger anwenden.

Dementsprechend hat sich das dann auch bei dir zurückgebidlet / geheilt, nach einer gewissen Weile und behutsamerer Anwendung der Creme?

Denke, dass es nichts besorgnis erregendes ist und sich von selbst geben wird. Die Rötungen, die man dem Bild ehrlich gesagt nur schwer entnehmen kann, kommen denke ich hauptsächlich davon, dass großflächig in weiß schraffiert wurde. Das sieht man dann eben.

Werde in einem anderen Thread dann gerne mal noch ein Foto des ganzen zeigen, da man hier doch wenig sehen kann. Ist aber tatsächlich auch nur zum Zeigen dieser Pusteln gepostet.
Pinhead123
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2019 16:17

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon n8ght » 13.01.2019 20:30

Die Schmierschicht nicht abtupfen, sondern beherzt mit warmen bis heißem Wasser und (im besten Falle ph neutraler) Seite abwaschen. Der Dreck muss runter, um danach wirklich sparsam nachcremen zu können.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8948
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon Pinhead123 » 13.01.2019 20:42

Danke nochmal für den Hinweis.
So handhabe ich das vor jedem neuen eincremen (ca 2x täglich). Ich meinte eben nur ich habe die m.E. nach dem Eincremen überschüssige Creme abgetupft.

Fühlte sich beim drüberfahren extem hügelig an, hauptsächlich an den Stellen, an denen die Weiße Farbe flächig eingebracht wurde. Naja jetzt mal 1-2 Tage abwarten. Bin nur verwundert, da dies beim ersten Stechen im Oktober 2018 und dessen Heilungsverlauf nicht der Fall war.
Pinhead123
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2019 16:17

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon BassSultan » 13.01.2019 23:43

hallo pinhead, lass bitte die direkten (voll)Zitate weg, das ist nur anstrengender zu lesen.. Danke!

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2811
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon Pinhead123 » 14.01.2019 20:26

Sofern jemand mitliest:

War heute beim Tättowierer und hab es ihn anschauen lassen, da es gestern noch anfing leicht zu pochen und zu brennen. Aus den leichten weißen pünktchen sind heute morgen auch größere rote Pickel / Entzündungen geworden.

Recht weit verteilt, aber auch mit unbetroffenen Stellen. Eine Allergie auf die weiße Farbe schliest er nach Sichtung aus, seine Vermutung geht in Richtung "Evtl. hatte ich irgendwo einen Pickel, den er durch die Maschine schön verteilt hat" oder "dass eben doch Verschmutzung reinkam in die offene Wunde".

Er hat natürlich steril gearbeitet wie beim letzten mal und auch sonst bei ihm üblich.

Er meinte ich soll nun (Tattoo 4 Tage alt) Bepanthen Antisept verwenden und würde das Problem damit vermutlich in den nächsten 1-2 Tagen in den Griff bekommen - ansonsten nochmal melden.

Nur zur Info, da ich es immer hasse wenn Threadersteller bei Fragen nicht mehr erzählen wie es denn so weiter ging ;-)

Werde in den nächsten Tagen nochmal ein Feedback geben.

VG
Pinhead123
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2019 16:17

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon Pinhead123 » 15.01.2019 20:48

Die weißen Pickel sind weitgehend verschwunden, das pochen hat ebenfalls aufgehört. Das "hügelige" Gefühl der Haut wird weniger.

Dennoch komisch und ich lade auch nochmal ein Bild von Sonntag und ein aktuell hoch. Evtl sagt es doch jemanden etwas. Werde wie gesagt den Rat des tattoowierers befolgen sofern sich keine Verschlechterung einstellt. Da es mir sonst gut geht und das Tattoo nicht (mehr) wirklich Schmerzt werde ich einfach mal abwarten
Zuletzt geändert von Pinhead123 am 28.01.2019 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Pinhead123
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2019 16:17

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon Pinhead123 » 17.01.2019 16:02

So die roten Punkte werden flacher und wirken ausgetrocknet - spricht für Heilung.

Wenn es wirklich jemand interessiert kann ich ein Bild anhängen, allerdings scheine ich hier keinen großen Austausch angeregt zu haben :D . Mache dies also noch der Vollständigkeit halber.

Inzwischen wirkt das Tattoo fast ein wenig zu trocken und da die "Entzündung" in meinen Augen so gut wie abgeklungen ist und sich das Tattoo / die Silberhaut zu schäöen beginnt, werde ich wohl die Tage wieder auf Pegasus umsteigen. Da es nun keine offene Wunde mehr ist sollte das wohl i.O. sein, außer es rät doch jemand stark davon ab.

VG
Pinhead123
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2019 16:17

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon lesnurmit » 17.01.2019 23:27

danke für den Bericht zum Fortgang ... hab alles gelesen :wink:

hilft evtl. ja auch mal anderen mit ähnlichen Problemen
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 571
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon Pinhead123 » 30.01.2019 23:09

So nochmal eine Meldung von mir.

Nachdem sämtliche Entzündungserscheinen nach 2-3 Tagen Bepanthen Nutzung abgeklungen sind (Was auch immer das war... :? ), bin ich auf Anraten des Tattoowierers noch ein paar Tage bei Bepanthen geblieben um nun seit einer starken Woche wieder Pegasus zu cremen.

Das Tattoo ist jetzt 2,5 Wochen alt, wobei eigentlich nur das Tattoo vom Oktober nachgestochen bzw. fertiggestellt wurde. Im Speziellen wurde nun vor 2,5 Wochen eine recht alte Tattoowierung (9 Jahre) nochmal nachschattiert.

Nachdem die Heilung dann normal weiterverlief (Schälen etc.) merkte ich vor ca. einer Woche, dass sich einige Teile ziemlich begannen vom Rest abzuheben - geht so in Richtung Blindenschrift :| . Natürlich Alarmglocken ob sich da jetzt einiges (wieso auch immer) stark vernarbt hat - kann ja am Stechen oder der falschen Pflege liegen, wobei ich vom erstmaligen Stechen keine Vernarbung feststellen konnte und die Pflegeprobleme nicht an diesen Stellen auftraten.

Da es "erst" 2,5 Wochen her ist hoffe ich natürlich, dass sich das noch setzt, weil schlicht noch nicht ganz ausgeheilt. Dafür spricht m.M. nach auch, dass bei vorsichtigem Reiben/Drücken die Stellen Schmerzempfindlich sind (leichtes Ziehen) und die Haut im Allgemeinen dort sehr ledrig wirkt.

Werde demnächst wieder beim Tattoowierer vorbeischauen, wollte euch aber dennoch einen Blick darauf gönnen und euch bitte mir entweder gut zuzureden, oder in die Pfanne zu hauen :lol:

Cheers

P.S.: Die Bilder sind natürlich absichtlich so seitlich aufgenommen, um die Erhebungen zu verdeutlichen.
Dateianhänge
Screenshot_20190130-215410_Gallery.jpg
Screenshot_20190130-215410_Gallery.jpg (344.61 KiB) 1147-mal betrachtet
Screenshot_20190130-215429_Gallery.jpg
Screenshot_20190130-215429_Gallery.jpg (277.49 KiB) 1147-mal betrachtet
Screenshot_20190130-215401_Gallery.jpg
Screenshot_20190130-215401_Gallery.jpg (898.31 KiB) 1147-mal betrachtet
Pinhead123
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2019 16:17

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon alexberlin27 » 31.01.2019 0:00

Bei Fragen bzgl. der Heilung sollte dein erster Weg zum Tätowieren sein.

Ich kann nur mit meiner Laienhaften Meinung dazu sagen das es je nach Haut nicht unnormal ist das sich ein Tattoo erhaben anfühlt und nicht immer gleich abheilt. Ich habe auch Stellen gehabt die teilweise noch Wochen nach dem Stechen leicht erhaben waren und sich erst nach und nach gesetzt haben.

Die Bilder sich jetzt auch nicht sonderlich optimal fotografiert um da wirklich was sagen zu können.
"Ach und noch was Dude, Chinamann ist nicht der politisch korrekte Terminus! Amerikaner asiatischer Abstammung."

Ich bei Instagram!
Benutzeravatar
alexberlin27
 
Beiträge: 535
Registriert: 29.10.2007 9:40
Wohnort: Berlin

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon Pinhead123 » 05.02.2019 0:09

Das man auf dem Bild nicht viel erkennen kann geb ich zu, ging mir dabei eher darum die Erhebungzu verdeutlichen.

Also hier mal noch "frontal". Die Haut ist auf der linken Seite des Pferdes erhöht (hauptsächlich an den Beinen) und wirkt sehr ledrig. Vermute hier daher die Heilung schlicht länger, worst Case wäre Vernarbung. Schaue nächste Woche beim Tattoowierer vorbei.

Das Nachstechen ist jetzt 3 Wochen her. Meint ihr Body Option o.ä. spendet besser/ mehr Feuchtigkeit oder nach wie vor Pegasus?
Dateianhänge
Screenshot_20190204-230817_Gallery.jpg
Screenshot_20190204-230817_Gallery.jpg (873.21 KiB) 961-mal betrachtet
Screenshot_20190204-230822_Gallery.jpg
Screenshot_20190204-230822_Gallery.jpg (818.16 KiB) 961-mal betrachtet
Screenshot_20190204-230829_Gallery.jpg
Screenshot_20190204-230829_Gallery.jpg (946.86 KiB) 961-mal betrachtet
Pinhead123
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2019 16:17

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon Bad*Kitty » 05.02.2019 8:41

Es verläuft alles völlig normal (bis auf die Pickel, die vermutlich von der Pegasus kommen, ist ein bekanntes Problem bei enthaltenem Cajeput-Öl...). Lass dem Dingen doch mal ZEIT!
Und für weitere Projekte würde ich mir dringend einen besseren Tätowierer suchen, auch wenn das nicht die Frage war aber....ja.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3580
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Pickelchen / Hautfetzen frisches Tattoo

Beitragvon Pinhead123 » 05.02.2019 9:29

Alles klar danke.

Ja ich lass den Dingen Zeit, wollte hier u.a. etwas "updaten" etc.

Danke auch für den Hinweis, das nächste mal jemand anderen aufzusuchen. Sieht das so schlecht für dich aus? Lese das hier in Foren öfter. Zur Info dazu Vllt, das Pferd und alles was "in dem" Wappen war: das ist über 9 Jahre alt. Es kam jetzt dieses Wappen dazu und außen herum etwas. Im Wappen wurde das alte Pferd nachgestochen das vorher lediglich leicht grau war. Kann dir gerne mal weitere Bilder per PN schicken, da mich so Meinungen dann doch interessieren und ich selbst auch immer etwas kritisch bin. Die beiden alten Schrifften (inkl. Dem 1893) wollte er nicht nachstechen, die sie ihm bereits zu verlaufen waren und er meinte, dass sie dann total verlaufen könnten.

Off Topic:

Müsste ich es unter "gesendet" sehen, wenn ich PN's verschicke oder sehe ich das nirgends? Weiß nicht obs am Handy liegt, oder meine PN's tatsächlich nicht raus gehen.

Viele Grüße und danke
Pinhead123
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2019 16:17


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast