Kreative Cover-Up Möglichkeiten

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Re: Kreative Cover-Up Möglichkeiten

Beitragvon lesnurmit » 06.11.2018 19:16

Ergänzung der Tätowierung je nachdem welchem linken Flügel Du angehörst,
da gibts viele Möglichkeiten, von Rosa Luxemburg bis hin zu Gregor Gysi :wink:

aber im Ernst, sehe das wie in den Posts zuvor beschrieben,

strangefruit hats auf den Punkt gebracht
eher in der Mittelalter- oder Paganszene

ist von der Machart her auch weit weg von Tätowierungen die für mich in die braune Ecke gehören
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 425
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Kreative Cover-Up Möglichkeiten

Beitragvon 13bf13 » 06.11.2018 19:33

Verstehe ich das richtig, dass das Photo nicht deinen Arm zeigt? Wäre es evtl möglich deinen Arm zu zeigen? Auch wenn du glaubst, dass es genauso aussieht, könnte das aus erfahreneren Augen evtl anders ausgehen, was die Ratschläge angeht :)
Ansonsten schließe ich mich an, nicht covern und evtl ergänzen (ist es gleich groß?) und damit eindeutiger abgrenzen für die ganz Doofen ;)
Benutzeravatar
13bf13
 
Beiträge: 378
Registriert: 17.07.2013 23:24
Wohnort: Essen

Re: Kreative Cover-Up Möglichkeiten

Beitragvon BassSultan » 07.11.2018 0:04

Das erste Foto nicht, das zweite Foto (runter scrollen) ist dann das gewünschte original :)

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2720
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Kreative Cover-Up Möglichkeiten

Beitragvon alexberlin27 » 25.11.2018 22:42

Also mal ganz im Ernst, wenn ich aufgrund eines Tattoo was zu meiner Vergangenheit gehört von gewissen Gruppen ausgeschlossen, komisch beäugt oder abschätzend behandelt werden würde, wäre das definitiv die falsche Gruppierung für mich.

Ich kenne deine Intention nicht dir Thora Hammer stechen zu lassen, aber da Du dich ja aktiv in der Linken engagieren willst denke ich gibt es überhaupt keinen Grund sich ein gut gestochenes Tattoo aus irgendwelchen Schwachsinnigen Verwechslungsgefahren Covern zu lassen.

Für mich steht fest das ich mir irgendwann flächendeckend nen Arm mit nordischer Mythologie stechen lasse, da 1. mein Name Thorsten ist und gleichbedeutend mit Thor (Gott des Donners) und Sten (Stein = Hammer) ist. Ausserdem finde ich die kompletten Sagen und das ganze Mystische äusserst spannend und fesselt mich unglaublich.

Dazu sei zu sagen das ich knapp 1,90 gross bin kräftig und ne Glatze (nicht politisch sondern genetisch) habe.

Mir ist es Pups egal was andere zu meinen Tattoomotiven sagen. Klar freut man sich über Lob aber die Motivwahl sollte jedem selbst überlassen sein.
"Ach und noch was Dude, Chinamann ist nicht der politisch korrekte Terminus! Amerikaner asiatischer Abstammung."

Ich bei Instagram!
Benutzeravatar
alexberlin27
 
Beiträge: 535
Registriert: 29.10.2007 9:40
Wohnort: Berlin

Re: Kreative Cover-Up Möglichkeiten

Beitragvon Janx0 » 12.01.2019 18:44

Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten auf meine Frage !
Vorweg wünsche ich Euch noch ein frohes neues Jahr 2019 :)

Für eure persönlichen Meinungen und Einschätzungen bin ich sehr dankbar und habe mir diese auch alle durch den Kopf gehen lassen.
Allerdings würde ich gerne ein neutraleres Motiv wählen, was mittlerweile zu mir und meinen Interessen/Charaktereigenschaften passt.
Zur visuellen Veranschaulichung habe ich mal ein aktuelles Bild gemacht, für Ideen wäre ich euch unendlich dankbar..
Ich dachte eventuell an ein Tiermotiv, eventuell einen Eulenkopf (so in der Richtung, da ich mich äußerst gerne in der Natur aufhalte..)
Dateianhänge
photo_2019-01-12_17-38-55.jpg
photo_2019-01-12_17-38-55.jpg (139.37 KiB) 438-mal betrachtet
Janx0
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.10.2018 15:40

Re: Kreative Cover-Up Möglichkeiten

Beitragvon strangefruit42 » 12.01.2019 20:00

Du meinst, einen Eulenkopf da einfach drüber? Das wird vermutlich nicht so klappen. So ein Coverup muss mit den Linien und dem Flow des darunter liegenden abgestimmt werden. Klar kann man da einfach eine dunkle Eule drüber packen, aber nach längstens zwei Jahren sieht man den Hammer wieder durch. Ich habe das mit einem Bandlogo und dem Gesicht meines Hundes auf der Schulter. Eule oder ein anderer dunkler Vogel generell ist aber fein. ich denke, im Gefieder kann ein Tätowierer einiges verschwinden lassen.
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 472
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Kreative Cover-Up Möglichkeiten

Beitragvon Janx0 » 20.01.2019 2:00

Okay..es scheint mir fast so, als wäre mein Vorhaben nicht wirklich umsetzbar..
Janx0
 
Beiträge: 6
Registriert: 21.10.2018 15:40

Re: Kreative Cover-Up Möglichkeiten

Beitragvon BassSultan » 20.01.2019 9:08

Frag halt mal cover up Spezialisten (gibt's hier im forum schon einige verweise) ob das bzw was denn möglich wäre?

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2720
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste