Handinnenfläche

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Handinnenfläche

Beitragvon 170oli » 06.11.2012 13:01

Hat von Euch jemand Erfahrungen mit der Handinnenfläche, oder gar etwas zum zeigen?
Benutzeravatar
170oli
 
Beiträge: 937
Registriert: 18.04.2009 21:35

Re: Handinnenfläche

Beitragvon DannyM3 » 06.11.2012 13:08

In Mannheim war letztes Jahr jemand mit nem Skull in der Handinnenfläche
Man hat es aber nicht mehr wirklich als Skull erkannt.

Es war extremst verlaufen.
Und da das was man noch erkannte nicht soo schlecht aussah würde ich es eher auf die Stelle - nicht auf das Tätowierhandwerk schieben
Benutzeravatar
DannyM3
 
Beiträge: 2747
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Stuttgart

Re: Handinnenfläche

Beitragvon CherryBlossom » 06.11.2012 13:17

Handinnenfläche muss bewusst zu tief gestochen werden damit es einigermaßen hält, aber selbst dann muss es nicht heißen das es hält.
Linien werden dann schnell zu dick, wird oft nur bei wirklich voll tätowierten Leuten gemacht.
"Man muss den Menschen vor allem nach seinen
Lastern beurteilen. Tugenden können vorgetäuscht sein.
Laster sind echt." Klaus Kinski
Benutzeravatar
CherryBlossom
 
Beiträge: 2185
Registriert: 06.01.2010 16:49
Wohnort: Aachen

Re: Handinnenfläche

Beitragvon Ueberdosis » 06.11.2012 13:54

guter thread ^^
hab das auch vor, ich wollte n grobes Dotwork machen
Bild
so in der Art etwas nur über beide Handflächen

da müsste doch n bisschen besser zu stechen sein, dass es nicht zu schlimm aussieht nach gewisser Zeit oder?
Benutzeravatar
Ueberdosis
 
Beiträge: 1720
Registriert: 06.12.2011 5:54

AW: Handinnenfläche

Beitragvon LÖö » 06.11.2012 13:58

Halbstark macht sowas häufiger. Halt sehr einfache Motive.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
Benutzeravatar
LÖö
 
Beiträge: 6509
Registriert: 22.07.2005 0:19

Re: Handinnenfläche

Beitragvon AgainstTheWall » 06.11.2012 14:27

Hier mal 2 Handinnenflächen, gestochen von Nathan Kostechko

Bild

Bild

hier verheilt:
Bild
AgainstTheWall
 
Beiträge: 595
Registriert: 21.04.2011 22:15

Re: Handinnenfläche

Beitragvon Petrolina » 06.11.2012 14:49

Der Gerd vom TimeTravellingTattoo macht öfters Handflächen, soweit ich weiß.

http://www.facebook.com/media/set/?set= ... 627&type=3
Benutzeravatar
Petrolina
 
Beiträge: 524
Registriert: 05.04.2011 10:41
Wohnort: München

Re: Handinnenfläche

Beitragvon nogood » 06.11.2012 15:16

Auf der Tattooconvention in Krefeld sprach ich mit einer Tätowiererin, die die Handinnenflächen tätowiert hatte (Name weiß ich leider nichtmehr). Sie hatte relativ schlichte symetrische Symbole nur mit Outlines ohne dot. Sie meinte auf jeden fall, dass es höllisch weh tat. Auch die Abheilung sagte sie wäre totaler mist gewesen. Vorallem waren ihre Hände wohl ne Zeit lang extrem angeschwollen. Es sah ganz gut aus, allerdings auf keinen Fall so, wie nen abgeheiltes Tat an ner andren Stelle.
nogood
 
Beiträge: 192
Registriert: 01.11.2012 17:16

Re: Handinnenfläche

Beitragvon 170oli » 06.11.2012 18:19

wow, das Pentagramm ist spitze - und auch in abgeheilt gefällt es mir, genau sowas wollte ich sehen, danke!

Ich dachte ja an ein realistisches Porträt - die sollen ja mindestens handtellergross sein, dann halt gleich auf den Handteller... ;-)

Spass beiseite, danke erstmal für Eure Beiträge. Ja, Halbstark mach wohl auch grad sowas, und Gerd Wiesbeck wäre wohl meine Anlaufstelle.
Dotwork würde ich auch gut finden, Motiv hab ich schon.

Lutz hat auch eins in der Handfläche, man muss tief und meistens nachstechen, aber dann kanns funktionieren.

Das es nicht so wird wie an anderen Stellen ist natürlich klar.

Edit: @AgainstTheWall, wo hast Du denn das abgeheilte Bild her? Auf seiner Seite finde ich nur das frische. Aber coole Sachen macht der Kostechko...
Benutzeravatar
170oli
 
Beiträge: 937
Registriert: 18.04.2009 21:35

Re: Handinnenfläche

Beitragvon DaMax » 06.11.2012 21:04

Ich hab vom Gerd schon einige Handinnenflächen gesehen (auch abgeheilt) und die sehen für meine Begriffe sehr gut aus. Das da nur sehr einfache Designs Sinn machen und auch mal was a bissl verläuft ist klar. Find ich persönlich aber weiter nicht schlimm und es gehört irgendwo dazu.

Zum Schmerz: Zu meinem Kumpel meinte der Gerd kurz bevors losgeht so ungefähr: "Tut mir leid, aber ich werd dir jetzt gleich furchtbar wehtun." Da müßte auch a bissl was nachgestochen werden, hat er aber wegen dem Schmerz bislang nicht gemacht ;) Entspricht auch meinen Erfahrungen, Handkanten und Innenseite Mittelfinger haben ordentlich weh getan. Aber wert isses des schon, außerdem gehts ja auch relativ flott.
Danke Hanke!
Benutzeravatar
DaMax
 
Beiträge: 2164
Registriert: 17.06.2005 18:22
Wohnort: LA

Re: Handinnenfläche

Beitragvon AgainstTheWall » 06.11.2012 21:40

@AgainstTheWall, wo hast Du denn das abgeheilte Bild her? Auf seiner Seite finde ich nur das frische. Aber coole Sachen macht der Kostechko...[/quote]

das hatte er auf seinem Instagram Account gepostet.

Hab bei ihm auf der Paris Convention nen Termin für die Handinnenfläche.. :) Erstmal eine... die andere Seite später.
AgainstTheWall
 
Beiträge: 595
Registriert: 21.04.2011 22:15

Handinnenfläche

Beitragvon Kraist » 06.11.2012 21:55

Also ich habe mal mit einem der Tätowierer von The Sinner And The Saint in Aachen gesprochen und er meinte, dass die Handinnenflächen mit Abstand (!) das schmerzhafteste gewesen wären. Angeblich kein Vergleich zu Rippen, Achseln, Kniescheiben und co....
Benutzeravatar
Kraist
 
Beiträge: 284
Registriert: 06.08.2010 12:26
Wohnort: Berlin

Re: Handinnenfläche

Beitragvon 170oli » 07.11.2012 13:56

@DaMax:
Ja, die von Gerd habe ich auch gesehen. Find ich klasse und von seinem Stil bin ich eh begeistert. Weisst Du zufällig, wie es mit Wartezeiten bei ihm aussieht?

@AgainstTheWall: Cool, bitte dann zeigen und berichten! Weisst Du, wie lange das Pentagramm abgeheilt war (also nur ein paar Wochen oder schon >1 Jahr)

Schmerz, ja - hab ich schon mehrfach gehört. Aber es dürfte ja in der Tat nicht allzu lange dauern.
Benutzeravatar
170oli
 
Beiträge: 937
Registriert: 18.04.2009 21:35

Re: Handinnenfläche

Beitragvon AgainstTheWall » 07.11.2012 14:30

War auf jeden fall unter 1 Jahr, aber denke mal großartig verändern wird es sich nicht mehr... Notfalls halt nachstechen.
Kenne jemanden der hat die Handinnenfläche tätowiert und da war die Farbe schon nach dem abheilen fast komplett raus.
AgainstTheWall
 
Beiträge: 595
Registriert: 21.04.2011 22:15

Re: Handinnenfläche

Beitragvon 30/30 » 07.11.2012 16:20

Wurde ja schon das meiste erwähnt,was Handinnenfläche betrifft.
Mir steht das auch noch bevor,wegen der Gefahr des Verlaufens hab ich mich für ein Design entschieden,das es lediglich nötig macht,die Handinnenfläche schwarz einzufärben.
Es gilt,je einfacher das Design,desto haltbarer ist das ganze..

Hier noch ein Bild von Xed le Heads Pranke,man beachte die Schwellung...
Dateianhänge
wwwxedtattooc57vlcxkb1o.png
wwwxedtattooc57vlcxkb1o.png (646.17 KiB) 5541-mal betrachtet
30/30
 
Beiträge: 665
Registriert: 14.05.2011 8:35
Wohnort: Pfalz

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast