Farbe löst sich beim Cremen

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Re: Farbe löst sich beim Cremen

Beitragvon johndoe4 » 14.08.2016 20:30

Ne die Folie sollte ich laut tattoowierer nach 5 std vorsichtig abziehen, dann habe ich das Tattoo wie beschrieben gereinigt. Wurde letzten Freitag tattoowiert.
johndoe4
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.01.2015 17:56
Wohnort: NRW

Re: Farbe löst sich beim Cremen

Beitragvon Blackstar93 » 14.08.2016 20:35

Achso... ich würde trotzdem sagen, mach dir da nich so viele Gedanken... bei meinen oberarmtattoos hab ich in der Nacht direkt nachm stechen schon drauf geschlafen... Hab zwar festgeklebt, aber das is nich schlimm. Da musst nur schauen, dass dus auf keinen Fall trocken abreißt. Einfach unter der dusche nen bissl anfeuchten un dann löst sich das von alleine. Wobei ich sagen muss, dass bei mir am 2. Tag nachm stechen schon kein wundwasser mehr Austritt. Aber das kommt denk ich mal drauf an wie man heilt... cremst du immer direkt nachm waschen? Ich hab da mit meinem inker mal drüber gesprochen un hab mal ausgetestet nachm waschen un abtrocknen mitm cremen zu warten, bis sich die Haut meldet in vor allem nich zu cremen, wenn noch wundwasser austritt... hat bei mir bis jetz super geklappt.

gesendet vom dingsbums mit was-auch-immer
Benutzeravatar
Blackstar93
 
Beiträge: 245
Registriert: 21.01.2016 21:52
Wohnort: Freyburg/Unstrut

Re: Farbe löst sich beim Cremen

Beitragvon johndoe4 » 14.08.2016 20:44

Ok, ja nach dem waschen nehm ich panthenolsalbe und trage die ganz dünn auf, vorher wasch ich die fläsche mit pH neutraler Seife und Spül es mit kaltem Wasser ab. Das soll ich halt in den ersten 3 Tagen 3-4 mal täglich machen. Die nächsten 14 Tage dann 3-4 mal pro Tag das Tattoo dünn eincremen.
johndoe4
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.01.2015 17:56
Wohnort: NRW

Re: Farbe löst sich beim Cremen

Beitragvon Blackstar93 » 14.08.2016 20:48

Ok, dann mach es so, wenn es dir so gesagt wurde... das mit dem abfärben sollte sich auf jeden Fall in nächster zeit noch geben.

gesendet vom dingsbums mit was-auch-immer
Benutzeravatar
Blackstar93
 
Beiträge: 245
Registriert: 21.01.2016 21:52
Wohnort: Freyburg/Unstrut

Re: Farbe löst sich beim Cremen

Beitragvon n8ght » 15.08.2016 13:07

1. Ja, du kannst ohne Bedenken auf dem Rücken schlafen (egal ob mit oder ohne Folie). Sollte aus irgendeinem Grund das Schlafshirt an dem Tattoo kleben bleiben, dann mit dem Shirt unter die Dusche und es da unter Wasser lösen.

2. Das mit den runterkommenden Farbresten hört auf, wenn es aufhört. ICh weiß, das ist nicht das, was du hören willst, aber so ist es halt. Da kann dir keiner eine genaue Angabe machen.

3. Da kann nichts mehr "verschmieren". Die Farbe ist unter der Haut und da bleibt sie auch.

4. Grundsätzlich alten Creme-Schmodder mit (lau)warmen Wasser und nicht kalten Wasser abwaschen. Mit kaltem Wasser kannst du den durch das Cremen entstandenen Fettfilm nicht richtig runterwaschen. So steht es ja auch in deiner Pflegeanleitung.

5. Bei der Verwendung von Creme gilt: weniger ist mehr! Wenn da hauchdünn steht, dann ist auch hauchdünn gemeint.

6. Entspann dich. Alles wird gut. Am Ende des Tages ist das auch nur eine Wunde, wie wenn du dir das Knie aufgeschürft hättest. Mach da nicht zu viel dran rum. Alle 3 Stunden kontrollieren.... das ist ja locker 6 mal am Tag... Also: entspannen, soweit es geht Finger von lassen, abwarten und am Ende über das Tattoo freuen.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8696
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast