Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon monkima » 23.06.2015 12:47

Ich vermute mal, weil es nur auf ärztliche Verordnung angewendet werden darf......
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8653
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon Reallife » 23.06.2015 12:55

Als Injektionslösung darf es sogar nur von Ärzten verwendet werden. Lidocainhaltige Cremes
dürfen widerrum von jedem verwendet werden dem sie verschrieben werden.
Demokratie kommt an ihre Grenzen, wenn eine Mehrheit der Ahnungslosen zustande kommt.
Benutzeravatar
Reallife
 
Beiträge: 845
Registriert: 16.05.2014 17:49

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon Kama_fra » 23.06.2015 13:07

Ich frag mich, wieso du denkst, dass es nur deswegen ein Verstoß ist, weil es zweckentfremdet wird ^^ irgendwie ist das doch offensichtlich nicht korrekt?

Theliseth: Marco macht das ganz toll, entspann dich. Tätowieren ist für mich wesentlich angenehmer als Zahnarzt, Betäubungsspritzen, Epilieren und Pickel ausdrücken zusammen!

@Mucha: deine Signatur finde ich voll irritierend.
Benutzeravatar
Kama_fra
 
Beiträge: 1977
Registriert: 18.08.2011 13:53

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon lude » 23.06.2015 14:17

mich als laie interessiert es in wie fern man da gegen ein gesetz verstößt? Da diese injektionslösungen bis 1% legal und frei für volljährige zu kaufen sind fiel mir nur die zwecksendfrendung ein.

wollte hier keinen anstiften zum gesetzesbruch !

grüsse
zum schweigen fehlen mir die passenden Worte ! :-)
Benutzeravatar
lude
 
Beiträge: 622
Registriert: 28.10.2010 15:03

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon Rhydwen » 23.06.2015 15:26

Ich denke, es zu besitzen oder es zu besitzen und es jemandem anderen zu spritzen/sich von jemandem anderen spritzen zu lassen ist der Unterschied.
Denn Injektionen dürfen nur bestimmte Berufsgruppen ausführen.

Soweit ich weiß, darf/sollte auch der Tätowierer/Piercer die Lidocainhaltigen Cremes wie Emla nicht anwenden, dass muss der zu piercende/tätowierende selbst auftragen.
Meine Piercerin jedenfalls meinte, dass es ihr als medizinisch ungeschulte (sprich ohne bestimmte Zulassungen) nicht gestattet ist, irgendwelche Lokalanästetika bzw Injektionen in welcher Form auch immer am Kunden anzuwenden.
Benutzeravatar
Rhydwen
 
Beiträge: 129
Registriert: 03.03.2015 11:19

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon Buddha_Eyes » 23.06.2015 15:35

Aaalso - zur Klarstellung: Alles, was auf die intakte Haut an Lidocain aufgetragen wird, ist nicht verschreibungs- aber apothekenpflichtig. Also Cremes gehen.... alle.

Alles, was bis zu einem Lidocainanteil bis 2% intracutan in die INTAKTE Haut eingebracht wird, ist nicht verschreibungspflichtig (aber natürlich apothekenpflichtig) - ich gehe aber davon aus, dass der Licocainantiel dort bei über 2% gelegen haben dürfte, weil derart geringe Konzentrationen faktisch kaum einen merkbaren Effekt bringen. Weiterhin ist die Haut aufgrund des Tätowiervorgangs nicht mewr intakt - und damit ist man aus dem Thema "Lidocain in Tattoofarben" (was ich übrigens noch nie gehört oder erlebt habe - also, dass das Zeug gleich in die Farben gemischt worden wäre - weil die Farbe dann ja auch nicht mehr gesetzeskonform ist und ich auch gar nicht wissen möchte, wie man das Umfüllen ohne hygienische Defizite hinbekommen soll) ohnehin erledigt.

1%ige Injektionslösung ist übrigens nur "frei" wenn sie im Zuge des Geburtsvorgangs zur Durchführung eines Dammschnitts verwendung finden soll. Sprich: Zeug für Hebammen.

So, ich hoffe, das hilft ein wenig. Ansonsten bitte in der AMVV nachsehen. Da steht das dann auch alles.. ;-)

Ach so: Rechtslage in Deutschland übrigens.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11793
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon Reallife » 23.06.2015 15:44

Buddha_Eyes hat geschrieben:1%ige Injektionslösung ist übrigens nur "frei" wenn sie im Zuge des Geburtsvorgangs zur Durchführung eines Dammschnitts verwendung finden soll. Sprich: Zeug für Hebammen.


Das ist für mich jetzt gerade verwirrend. Ich habe zur Sekunde mit meiner Apotheke telefoniert und nachgefragt wie viel mich ne Packung kosten würde und vorallem ob es wirklich einfach so komplett frei wie Aspirin o.ä. zu erhalten wäre. Von zwei Mitarbeitern
wurde mir gesagt, dass es in der Apotheke komplett frei zu erhalten ist.
Allerdings traue ich Urban in juristischen Fragen genauso sehr.
Demokratie kommt an ihre Grenzen, wenn eine Mehrheit der Ahnungslosen zustande kommt.
Benutzeravatar
Reallife
 
Beiträge: 845
Registriert: 16.05.2014 17:49

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon Buddha_Eyes » 23.06.2015 15:59

Musst gar nicht mir trauen - einfach dem Link folgen und in der Anlage 1 bis "Lidocain" runterscrollen.. :wink:
Wenn die Lösung nur zur intrakutanen Anwendung im Rahmen der Neuraltherapie gedacht ist (Heilpraktiker und so), ist bis 2% alles tuffi. Soll sie subkutan oder intramuskulär gespritzt werden, dann haben wir das Hebammen-Problem.. :mrgreen:

PS
Um es zusammenzufassen: Als Lokalanästhetikum im Rahmen eines Tattoovorgangs an der offenen Haut ist Lidocain - egal wie es auch immer auf oder in die offene Haut gelangen soll - IMMER verschreibungspflichtig und dürfte darüber hinaus von dem Tätowierer weder abgegeben noch angewendet werden. Das ist übrigens mit z.B. Emla etwas anders, weil die ja vor dem Tätowieren auf die noch heile Haut aufgetragen wird.
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11793
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon mucha » 23.06.2015 16:14

Ich hab eine Signatur???


***********************
unterwegs.
Benutzeravatar
mucha
 
Beiträge: 21
Registriert: 16.05.2015 22:59

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon Kama_fra » 23.06.2015 18:04

Ja und zwar:

*******************************
unterwegs.
Benutzeravatar
Kama_fra
 
Beiträge: 1977
Registriert: 18.08.2011 13:53

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon mucha » 23.06.2015 18:15

Stimmt jetzt seh ichs. Da kommt, wenn ich (meist von unterwegs) mit tapatalk schreibe und nicht vom Rechner aus.
Sorry fürs OT


***********************
unterwegs.
Benutzeravatar
mucha
 
Beiträge: 21
Registriert: 16.05.2015 22:59

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon Christine999 » 27.06.2015 15:13

Ich weiß gar nicht, was verschiedene Tätowierer mir schon alles auf`s offene Tattoo geschmiert haben...Lidocain war auf jeden Fall dabei! Und ich bin kein einziges Mal vorher gefragt worden, ob ich Allergien hab o.ä.

Hab ich zum Glück nicht...ich weiß auch nicht, wie man als Allergiker damit umgeht. Ist es selbstverständlich, dass man den Tätowierer darüber informiert?!
Falls nicht, würde ich das an dieser Stelle dringend empfehlen!

Und neben Snacks, Musik, Buch nehme ich auch immer ne Wolldecke mit...nach spätestens 30min fang ich an zu frieren, egal wie warm es ist.
https://www.facebook.com/christine.albrecht.391
Benutzeravatar
Christine999
 
Beiträge: 1984
Registriert: 21.07.2012 13:28
Wohnort: Gruiten

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon s9512000 » 27.06.2015 17:21

Neben all den Tipps, die es hier schon gab, kann ich nur ganz klar dazu raten das Getränk in Griffweite zu haben und regelmäßig zu trinken. Ich trinke min. 1 Glas Wasser pro Tätowierstunde. Wenn ich das nicht mache, baue ich sehr viel früher ab.
Benutzeravatar
s9512000
 
Beiträge: 881
Registriert: 27.05.2005 1:37

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon Lenia » 25.09.2015 21:30

Ich klink mich hier auch mal ein. Nächste Woche geht es an meinen zweiten Termin und so langsam macht sich wieder Aufregung breit. Beim letzten Termin ist mir mehrfach mein Kreislauf abgestürzt. Kannte ich zwar schon von diversen Piercings, da allerdings nachdem die Sache gelaufen war und nicht mittendrin. Hoffentlich passiert das diesmal nicht nochmal. Das erste Mal wars nach ca 10 Minuten soweit, dann erst wieder ca 3 Std später. Das dritte Mal war vielleicht 10 Minuten nach dem zweiten Mal. Danach gings dann aber komischer Weise für den Rest der Sitzung.
Die Schmerzen waren echt erträglich, von dieser einen richtig miesen Stelle direkt zwischen den Schulterblättern mal abgesehen. Ich dachte eigentlich, ich wäre letztes Mal schon gut vorbereitet gewesen. Diesmal wirds aber noch besser. Cola, Energy, Käsebrötchen, Bananen und Kekse sind mental schon eingepackt. Falls ihr noch irgendwelche Geheimtipps gegen instabilen Kreislauf habt, nehm ich die sehr gerne. :D
Lenia
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.09.2015 11:48

Re: Der Thread für (noch) Nackte und die es mal waren

Beitragvon Ani Ta » 26.09.2015 1:39

Ich hatte für meinen zweitägigen Termin (9 Stunden am ersten und dann nochmals 7 am zweiten Tag) nebst Schokolade, Nüssen und Datteln auch jede Menge Traubenzucker dabei. Der Kreislauf war top, aber ich konnte kaum schlafen wegen dem Zuckerflash :lol:
Benutzeravatar
Ani Ta
 
Beiträge: 853
Registriert: 30.03.2015 6:53
Wohnort: Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste