Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon Nina1993 » 12.09.2016 20:45

Hallo,

normalerweise würde ich solche Dinge meinen Tätowierer fragen aber da ich noch nicht einmal weiß ob so ein Tattoo für mich in frage kommt, habe ich mir auch noch gar keine Gedanken gemacht an welchen Tätowierer ich mich wenden sollte.
Deswegen frage ich lieber mal im Forum und hoffe auf Aufklärung ;)

Ich überlege mir ein Tattoo im Intimbereich stechen zu lassen. Also am Venushügel.. so ca. 2cm über den Schamlippen/Klitoris. Ich würde mich aber nur sehr ungern nackt bzw. in Unterwäsche präsentieren. Und den intimsten Bereich möchte ich eigtl. auch nicht gerne herzeigen (also alles was nicht mehr nach "normaler Haut" aussieht).

Kann ich mich trotzdem dort unten tätowieren lassen?
Wie läuft das normalerweise ab?
Ich nehme mal an der Tätowierer wird am besten arbeiten können wenn er zwischen meinen Beinen sitzt?
Gibt es dafür eigene Bereiche? Normalerweise laufen da ja andere Leute auch im "Tätowierbereich" herum bzw. können zu schauen oder ist das von Studio zu Studio verschieden?

Im Internet gibts eigtl. nur Bilder/Videos wo die Damen und Herren entweder komplett nackt (oder in Unterwäsche) mit dem Tätowierer zwischen den Beinen sitzen.
Kann ich nicht einfach die Hose runter ziehen und mich seitlich zum Tätowierer hinlegen? Ich nehme aber mal an das er beim Straffen der Haut und beim Tätowieren trotzdem mit seinen Händen/Fingern an die Stelle kommt die ich eigtl. für mich behalten möchte?

Ich frage auch deswegen hier weil ich mir nicht einmal sicher bin wie einige Tätowierer auf solche fragen reagieren würden.. ich könnte mir vorstellen dass es für die meisten ein Thema ist mit "Stell dich nicht so an, ich hab das schon 100x gemacht, zieh dich einfach aus und denk dir nix dabei" ?

Danke !
Nina1993
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2016 20:28

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon mbla » 12.09.2016 21:18

Du hast noch gar kein Tattoo oder? In einem seriösen Studio rennen normalerweise keine Leute einfach so rum und schauen zu. Wenn du als Frau zB. oben ohne sein musst beim Tätowieren, gibts meist Paravents oder Vorhänge oder sowas, dass nicht irrtümlich jemand reinplatzt. Wenn du an privateren Stellen tätowiert werden willst, dann wird der Tätowierer wohl was von dir sehen. Allerdings kann man, wenn ich die Stelle jetzt richtig verstanden habe, ein Handtuch oder so zwischen die Beine legen, wie es zum Beispiel Masseure auch bei Ganzkörpermassagen macht. Wenn du dich bei einem Mann sehr unwohl fühlst, dann kannst du dich natürlich auch nach einer weiblichen Tätowiererin umsehen, da gibt es auch ein paar ;-)
mbla
 
Beiträge: 304
Registriert: 29.03.2016 21:52

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon Nina1993 » 12.09.2016 21:27

Danke für deine schnelle Antwort !

Hmm und wie wird er da was von mir sehen? Unabsichtlich oder weils einfach nicht anders geht? Wird er mit der hand / den fingern auch in der region unterwegs sein?

Puh.. einfach nur ein Handtuch dazwischen stopfen wäre mir jetzt auch nicht genug als "Deckung" :D Mit Ganzkörpermassagen habe ich auch keine erfahrungen.

Ich frage mich um wie viel cm ich da weiter nach oben wandern müsste damit es reichen würde wenn ich nur die hose runter ziehe?

Stimmt, ich könnte auch zu einer Frau gehen, aber das würde mir denke ich nicht weiterhelfen :) außer vielleicht wenn ich die Tätowiererin schon einige jahre kennen würde oder so :P
Nina1993
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2016 20:28

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon rockkat » 12.09.2016 21:43

Naja, die ein oder andere Berührung wirds schon geben, sicher nicht mit Absicht aber der oder die ist halt damit beschäftigt das bestmöglich durchzuziehen. Da noch penibel auf nen Sicherheitsabstand zu achten stell ich mir schwierig vor. Evtl. kann auch ein Zewa festgeklebt werden das aber halt auch eher knappkantig, er braucht ja auch Platz zum Farbe abwischen. Das oder die Handtuchvariante stell ich mir "verdeckender" vor als ne runtergezogene Hose
nigs
Benutzeravatar
rockkat
 
Beiträge: 3550
Registriert: 04.02.2011 17:24

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon OX1312 » 12.09.2016 21:51

Meine persönliche Meinung:

Wenn man ein Tattoo an so einer intimen und persönlichen Stelle möchte, sollte man sich glaub im klaren sein das sowas auch nur geht, wenn man den Tattoowierer dort ordentlich seine Arbeit machen lässt ohne ihm mit irgendwelchen "Versteckeleien" oder ähnlichem ins Handwerk zu murksen.
Du hast das Tattoo da unten nachher für immer, das jeder deiner Partner sehen wird. Möchtest Du das, nur weil du dich "genierst", darauf ankommen lassen das der Tattoowierer aufgrund unzureichender Bewegungsfreiheit das Tattoo nicht als 100%ige Arbeit abliefern kann?

Also mir persönlich wär das egal, ob der oder die meine Kronjuwelen sieht [emoji6]
Hauptsache das Tattoo ist nachher erste Sahne.

just my 5 cents.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
OX1312
 
Beiträge: 256
Registriert: 18.02.2016 20:58
Wohnort: 73XXX

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon Nina1993 » 13.09.2016 8:59

Stimmt schon, aber mein Schamgefühl werde ich so schnell nicht loswerden denke ich.

Und was einen Partner angeht: Dem will ich auch nicht unbedingt erzählen das ich eine Stunde blank gezogen war und vom "Rudi aus dem Tattoostudio xyz" dort unten tättowiert und angefast wurde.
Auch wenn es der tattowierer wahrscheinl zu 100% als arbeit sieht und da nicht einmal irgendwelche hintergedanken hätte, ist die vorstellung für einen partner vl. nicht ganz so angenehm?

Darum hätte ich einfach gehofft das es eine "geschützte Methode" gibt oder das der Ablauf vl. ein bisschen harmloser wäre.
Nina1993
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2016 20:28

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon Mezcalito » 13.09.2016 10:37

Wie machst du denn beim Arzt?

gesendet von unterwegs
Mezcalito
 
Beiträge: 60
Registriert: 19.03.2016 10:21

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon Nina1993 » 13.09.2016 11:02

Ich kann einen Arztbesuch nicht mit dem Tätowieren vergleichen.

Da geht es um meine gesundheit. Das ist eine Verantwortung und Pflicht der eigenen gesundheit gegenüber.

Ein Arzt und ein Tätowierer sind dann auch wieder zwei veschiedene paar Schuhe (nicht abwertend gemeint).
Nina1993
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2016 20:28

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon BassSultan » 13.09.2016 12:31

jo ich fürchte da musst du einfach abschätzen wie wichtig dir ein tattoo an der stelle dann ist.

ich kann zwar eigenen scham auch nicht wirklich nachvollziehen, ich bin immer der erste der nackt in einen pool springt :D
was mich aber interessieren würde: sprichst du von einem hypothetischen partner oder hast du einen der damit tatsächlich ein problem hat? ich kann mir das ehrlich nicht vorstellen wie man da als partner stress schieben kann.
Zuletzt geändert von BassSultan am 13.09.2016 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2433
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon OX1312 » 13.09.2016 12:33

Nunja, das mit dem Partner halte ich mal für äusserst weit hergeholt. So jemanden hab ich persönlich noch nie kennengelernt.

Und bezüglich der Verantwortung gegenüber deiner Gesundheit. Hier hast Du dann die Verantwortung gegenüber deinem Körper, das alles akkurat und schön aussieht. Wär mir persönlich min. genauso wichtig.

Und wie BassSultan sagt: Musst Du wissen, wie wichtig Dir das ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
OX1312
 
Beiträge: 256
Registriert: 18.02.2016 20:58
Wohnort: 73XXX

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon Nina1993 » 13.09.2016 12:51

Mhh also ich wäre da schon etwas eifersüchtig oder würde mich komisch fühlen wenn da ein junges mädl meinem freund 1-2 stunden zwischen den nackten beinen herum werkt und einsicht auf dinge hat die eigtl. nur ich sehen sollte :oops:

Danke für die Infos, ich weiß jetzt wie der Ablauf bei so einem Tatto sein wird und das es nicht anders geht.
Jetzt muss ich mir selber gedanken machen ob es mir das wert ist.
Nina1993
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2016 20:28

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon Theliseth » 13.09.2016 12:55

Es ist in erster Linie erstmal nur ein Körperteil. Ich finde es übertrieben, eifersüchtig zu sein, wenn jemand anderes das sieht. Es gehört immer noch dem oder der Trägerin und nicht dem/der Partnerin. :lol:
Ich finde, du solltest dir da nicht so einen Kopf machen. Intimwaxing lassen auch zig Leute jeden Tag machen. ;)
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da. (F. Kafka)
Benutzeravatar
Theliseth
 
Beiträge: 1377
Registriert: 30.03.2015 23:08
Wohnort: Köln

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon MiezeRiot » 13.09.2016 13:00

Du musst auch bedenken, dass das arbeiten am Körper halt der Job von nem Tätowierer ist.
Wenn er dabei nicht professionell arbeiten kann und dir wohinfasst, dann ist er halt nicht professionell.
Der will da auch nur seine Arbeit abliefern.

Ansonsten: Tätowierer suchen und ihn fragen, wie viel Platz er braucht und wie weit dus abdecken kannst.

Ich kann deine Scham da nicht so ganz nachvollziehen, aber ich würde wohl ganz kreativ ne Slipeinlage festkleben oder n String zurechtschnibbeln und festkleben. :lol:
MiezeRiot
 
Beiträge: 31
Registriert: 16.07.2015 15:23

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon El_Hoschto » 13.09.2016 13:03

Also wenn ein Partner/in daraufhin eifersüchtig wäre dann ist es schlicht und einfach der/die falsche Partner/in. Wenn meine Partnerin was schönes (Tattoo) im Intimbereich hätte wäre der letzte Gedanke das ja ein Tätowierer da mal am werkeln war. Wenn es gut gemacht ist würde er noch ein HighFive von mir bekommen. 8)
Benutzeravatar
El_Hoschto
 
Beiträge: 1998
Registriert: 20.02.2010 21:43
Wohnort: Berlin

Re: Ablauf bei tätowierung im Intimbereich (Venushügel) ?

Beitragvon OX1312 » 13.09.2016 13:42

Absolute Zustimmung! [emoji1303]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
OX1312
 
Beiträge: 256
Registriert: 18.02.2016 20:58
Wohnort: 73XXX

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast