Wie teilt Ihr Eurer Familie mit, dass Ihr tätowiert seid?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Wie teilt Ihr Eurer Familie mit, dass Ihr tätowiert seid?

Gar nicht!
156
25%
Ich habe es vorher mit ihnen besprochen.
162
26%
Keine Ahnung, warte auf den richtigen Moment...
170
27%
Meine Familie ist selber tätowiert.
50
8%
Anders, schreibe es in den Thread.
85
14%
 
Abstimmungen insgesamt : 623

Wie teilt Ihr Eurer Familie mit, dass Ihr tätowiert seid?

Beitragvon Mialania » 30.03.2007 8:36

Hallo Ihrs

In den letzten Tagen bin ich durch mehrere Foren geschweift und hab auch Tätowierte kennengelernt, mit denen das Thema "Wie teilt Ihr Eurer Familie mit, dass Ihr tätowiert/gepierced seid?" auf kam.

Wie ist das bei Euch? Seid Ihr eher die "geht meine Familie nix an" oder "finden alle total easy" oder "sie sind sauer" Typen?

Habt Ihr auf einen "richtigen" Augenblick gewartet oder nix gesagt und es einfach auf Euch zukommen lassen?

Bin 'mal gespannt, wie die Reaktionen Eurer Mitmenschen waren.

Grüsse,
Mialania
Life is pain - learn o enjoy it
Benutzeravatar
Mialania
 
Beiträge: 1573
Registriert: 14.09.2005 1:22
Wohnort: Bösingen

Beitragvon TimoG » 30.03.2007 8:48

Ich sags ihnen einfach.
No Power on Earth can change Destiny
Benutzeravatar
TimoG
 
Beiträge: 27
Registriert: 16.03.2007 7:49
Wohnort: nahe Stuttgart

Beitragvon Herr_Schmitt » 30.03.2007 9:30

meiner mutter wars damals, als ich noch zuhause war egal, "ich soll machen was mir gefällt". mein vater hat mit vorträgen von gesundheitsgefährdung genervt und meine oma schenkt mir seitdem nur noch gutscheine, damit ich ihr geld nicht zum tätowieren nehme...
tattooed people do it better!
Benutzeravatar
Herr_Schmitt
 
Beiträge: 458
Registriert: 16.03.2007 16:01

Beitragvon SpikesMum » 30.03.2007 9:31

Ich zeig´s einfach oder spätestens im Sommer sehen sie es. Arbeitskollegen erzähle ich es vorher.

Und die übliche Frage nach dem Preis ("was du dir dafür hättest kaufen können ...") überhöre ich einfach.

Sabine
SpikesMum
 
Beiträge: 8135
Registriert: 21.02.2006 18:44

Beitragvon maoriman » 30.03.2007 9:44

also ich bin mit meinen jungen 17 jahren zu meinem vater gegangen und hab ihm einfach gesagt dass ich vor habe mir ein tattoo stechen zu lassen da dies ein lang ersehnter traum von mir ist :-), er meinte nur wenn ich das will kann ich das gerne machen nur er würde es nicht auf seinem körper wollen (08/15 aussage aller menschen ohne tat2 hehehe), tja und meine mum hat mir bis zu dem zeitpunkt als ich es ihr gezeigt habe nicht geglaubt das ich es mache (hatte damals noch ne nadelphobie die allerdings durchs inken jetzt weg ist :-D inken ist eben doch heilend). Meine Oma findet meine tat´s sehr schön :-) und freut sich dass sie mir gefallen, zur restlichen familie sag ich nur dass es auf jeden fall leute gibt die sagen "OH MEIN GOTT was hast du dir da angetan" oder "das geht nie wieder weg" und natürlich gibt es auch solche denens einfach nur scheißegal ist ;-):

Alles in allem hat eigentlich keiner aus meiner familie ein problem damit.

Cheerz

Jan
Bild
Awesome DUDE oO !!!! http://www.myspace.com/jaynosch
Benutzeravatar
maoriman
 
Beiträge: 352
Registriert: 10.10.2006 0:03
Wohnort: Perchtoldsdorf

Beitragvon BeccsGold » 30.03.2007 9:47

Ich habe meiner Ma mein Tattoo verheimlicht. Irgendwann hat sie es dann aus dem Hemd rausragen sehen. Es gab einen riesigen Streit, weil meine Ma Tattoos hasst und mich ja nichts selbst bestimmen lässt, aber jetzt geht es wieder :wink:
Moderier mich, du Arsch!

"Schenk ein, Mate!" www.blogigo.de/queerpride
Benutzeravatar
BeccsGold
 
Beiträge: 658
Registriert: 06.06.2006 14:21
Wohnort: Oldenburg/NDS

Beitragvon Phoenix » 30.03.2007 9:52

Wenn es um Tattoopläne geht leide ich wie sonst auch unter verbalem Durchfall.
Kann vor lauter vorfreude nicht an mich halten...von daher!
der Phoenix
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 13797
Registriert: 19.09.2002 14:31
Wohnort: NRW

Beitragvon Chefkoch » 30.03.2007 10:00

Das kommt jetzt darauf an, wen Du alles zur Familie rechnest.

"Meine" Familie ist zu drei Vierteln (ältere Tochter, meine Frau und ich) selbst tätowiert. Die kleinere Tochter kriegt´s zwangsläufig mit. Erstens wird natürlich vorher darüber geredet und im Bad sieht sie das Ergebnis dann eh.

Meine Schwester ist selbst tätowiert und deren Familie weiß auch über unsere Tattoos Bescheid.

Mein Bruder und seine Bande geht mir am Arsch vorbei.

Meine Eltern wissen es, aber denen ist´s egal.

Die restlichen Onkels und Tanten wissen es nicht und ich werde auch nichts daran ändern (zumindest nicht vorsätzlich :wink: )
Bleibe im Land und wehre dich täglich.
Benutzeravatar
Chefkoch
 
Beiträge: 2375
Registriert: 25.03.2004 22:08
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon gently69 » 30.03.2007 10:16

Ich fasse den Entschluss und dann wird dieser meiner Familie einfach mitgeteilt. So war es jedenfalls bei dem ersten Tattoo.
Was jetzt (3 in Planung, davon eins terminisiert) noch so kommt, habe ich vorher mit meinem Mann besprochen. Zitat: "Dann ist aber genug, oder?" :mrgreen:
Dem Rest meiner Verwandschaft sage ich es jetzt nicht mehr vorher. Die stelle ich einfach vor vollendete Tatsachen.
Benutzeravatar
gently69
 
Beiträge: 2955
Registriert: 29.01.2007 19:41
Wohnort: Köln

Beitragvon Panda » 30.03.2007 11:30

Gar nicht mehr!
Zuletzt geändert von Panda am 13.06.2007 0:06, insgesamt 1-mal geändert.
Panda
 
Beiträge: 8363
Registriert: 10.02.2006 5:37

Beitragvon Suizid69 » 30.03.2007 14:30

vater : "bist du seemann ? was soll der mist ? naja,mach doch was du willst"

mutter : "oooooohgott wie hässlich"



der rest der familie weiss nix :o :lol:
Wir trinken Bier nur an Tagen die mit 'g' enden.Und Mittwochs.
Benutzeravatar
Suizid69
 
Beiträge: 23
Registriert: 26.02.2007 0:42

Beitragvon well_done » 30.03.2007 14:36

das erste mit 16 hab ich mit mama abgesprochen.. sie hat es mir auch zu weihnachten geschenkt..
als es dann ans covern ging war ich 19 und eh nicht mehr zu hause..
da hab ich von meinen plänen erzählt und es dann halt gemacht.

rest der familie: dürfen die ergebnisse bewundern, finden es eigentlich auch alle gut.

die hüngeren cousinen sind neidisch, weil sie noch nicht dürfen ;)
bald startet der verkauf: https://www.facebook.com/treutaschen
Benutzeravatar
well_done
 
Beiträge: 6991
Registriert: 26.09.2006 7:21
Wohnort: mg

Beitragvon noregrets79 » 30.03.2007 14:37

Meinem Vater ist es latz weil der mir auch latz ist.

Tja und meine Mutter ist da sehr Altmodisch!
Tattoos haben nur Knastis und Seemänner.
Man verschandelt sich damit und hat im Berufsleben keine Chance mehr.

Und dann immer der Spruch:"Und was machst Du wenn Du 50 bist?" :roll:


Mein erstes Tattoo mit 17...vor mittlerweile 10 Jahren hat sie auch nur durch
meine Schusseligkeit entdeckt...dat war ein Gezeter... :?

Aber ich glaube so langsam resigniert Sie...denn es kommt momentan alle 2-3 Monate was neues dazu..oder es wird erweitert.
Mal hoffen das der Geldsegen noch lange genug anhält...oder auch nicht wenns nach meiner Mutter geht! :wink:

P.S.: Ansonsten behalt ich es für mich und geh damit nicht hausieren...siehr eh jeder wenn ich die Ärmel hochkrempel... :twisted:
- Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. -

http://www.myspace.com/noregrets09
Benutzeravatar
noregrets79
 
Beiträge: 465
Registriert: 29.03.2007 19:00
Wohnort: Rostock

Beitragvon EmBe » 30.03.2007 16:07

oha , das ist ein superheisses thema, aber ich finde es gut dass sowas hier mal besprochen wird.
also ich selbst hab mein erstes tattoo mit 18 stechen lassen, wie gesagt das war mein erstes , ich muss dazu sagen dass daraus ja von anfang an ein komplettes bein werden sollte.halbe sachen gibts bei mir nicht.naja ging ziehmlich schnell dann wars geschehen.
sie fanden sich damit ab.
immer mal gesellten sich neue bilder auf meine haut.
kurz um meine eltern wissen alles bis zu meinem brusttattoo.beide unterarme und geplante brusterweiterung erfahren sie dann im mai wenn ich mal wieder da bin.bis dahin bleibt ihnen auch verborgen dass jetzt "tattoolehrling" bin.
ich muss gestehen dass ich schon die ganze zeit heftigst ueberlege wie ich ihnen das beibringe....
sie halten von tattoos und alles drumherum absolut garnichts..

xxx matthias
EmBe
Professional
 
Beiträge: 479
Registriert: 09.09.2006 11:41

Beitragvon RebelDevil » 30.03.2007 16:15

ey matthes,hastes jetze geschafft??!
zum thema:bei meinen eltern lass ich es einfach auf mich zu kommen.sie werdens schon sehen,oder auch nicht.von ein paar habe ich ihnen erzählt.
letztens hab ich meiner mutter noch 350schleifen geschuldet.hab die dann meinen eltern gegeben,war monatsende.ich sach"jetz hab ich keine kohle mehr,hatte nich drann gedacht,das muttern noch geld bekommt".
hat mich mein vatter grinsend gefragt ob ich meine kohle wider für das neueste tattoo ausgegeben hab.
nuja und den rest der familie seh ich nich so oft.omma und oppa sind schon länger 2 meter 50 tiefer.onkel und tanten seh ich auch nich so oft.der eine wohnt unten im süden,in der nähe von stuttgart und mit dem anderen is der kontakt nich so gut.nuja,egal.
HALT FEST

mickey´s myspace


Schwarz so viel wie möglich, Farben so viel wie nötig
Benutzeravatar
RebelDevil
cuääl?
 
Beiträge: 10845
Registriert: 14.02.2006 3:32
Wohnort: Essen

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste