Was passt dazu?

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Was passt dazu?

Beitragvon deksideks » 01.12.2018 20:00

:P
image.jpg
image.jpg (1.19 MiB) 564-mal betrachtet
image.jpg
image.jpg (1.19 MiB) 564-mal betrachtet
Hallo leute

ich habe mir den kopf jesu auf meinem unterarm (steinskulptur) tätowiert und bin zufrieden mit dem ergebniss.. das einzige was mich stört ist der harte/dicke rand.. eigendlich hätte dieser "weicher" werden sollen

in letzter zeit denke ich immer öfter darüber nach ein "band" um mein unterarm zu machen doch dazu fehlen mir ideen.. ich würde mich über inspirationen von kreativen köpfen freuen.

was passt eurer meinung nach zu einer steinskulptur ?

lg
deksideks
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.12.2018 19:46

Re: Was passt dazu?

Beitragvon BassSultan » 01.12.2018 23:30

Hast du das echt selber tätowiert? Oder bin ich einfach nur ein I-Tüpfelchen Reiter? :)

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2750
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Was passt dazu?

Beitragvon lesnurmit » 02.12.2018 10:50

hmm,
wenn Du nochmal ran gehst, würde ich ihn komplett überarbeiten lassen ...
mir fehlen da Kontraste und Ausdruck

möchte Dir jedoch Dein Tattoo nicht madig machen

Ein fähiger Tätowierer hat bezüglich Deiner Änderungswünsche bestimmt einige Möglichkeiten anzubieten.
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 468
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Was passt dazu?

Beitragvon deksideks » 02.12.2018 11:55

Danke für deine Antwort ! Du hast bestimmt recht, dass mein Tätowierer mir einige Möglichkeiten anbieten kann. Schlussendlich wird er sowieso Einfluss auf das Tattoo haben. Er war mit meiner idee, mir Bäume um den unterarm tätowieren zu lassen überhaupt nicht einverstanden und meinte ich soll mir weitere ideen picken die besser zu einer steinskulptur passen. Da ich nicht der Kreativste bin wollte ich hier mal nachfragen und mir die besten ideen dan auspicken.
Zuletzt geändert von BassSultan am 02.12.2018 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Direkte vollzitate, nein nein
deksideks
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.12.2018 19:46

Re: Was passt dazu?

Beitragvon Segler » 02.12.2018 12:10

Stimme lesmurmit zu. Details solltest du mit deinem Tätowierer besprechen und ihm da auch Freiheiten lassen.meine spontane Idee um den harten Rand loszukriegen. Der wird im neuen Design optisch nicht mehr Teil des Kopfs sondern Teil des Hintergrunds eines erweiterten Tattoos.

Wo bei du auch da beinahe beliebige Gestaltungsspielräume hast. Meine erste Gedankenverbundung beim Anblick des Fotos war nämlich nicht "Jesus" sondern "irgendein antiker griechischer Denker".

Wen du also nicht aus religiöser Bindung auf Jesus festgelegt bist, eröffnen sich da gestalterisch durchaus weitere Möglichkeiten.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 574
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Was passt dazu?

Beitragvon strangefruit42 » 02.12.2018 13:05

Segler hat recht. An Jesus habe ich da auch erst nicht gedacht. Sieht für mich eher nach Zeus oder irgendwas anderem Griechischen aus. Das liegt aber tatsächlich teilweise an der blassen Darstellung. Bernini's Jesus ist recht oft tätowiert worden. Gib doch mal bei Google "tatoo bernini jesus" ein, und schau Dir an, wie es in anderen Tattoos umgesetzt worden ist. Da könnte schon eine Menge Inspiration dabei sein, vor allem, wenn Dir der religiöse Inhalt wichtig ist. Tauben, Dornenkronen, Heiligenschein, etc etc ... Und ein richtig guter Tätowierer, der nicht einfach was nachmacht, kann mit Dir zusammen Ideen ausarbeiten UND Deinen Jesus etwas aufpolieren, dass er nicht mehr so mopsig wirkt. ;)
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 609
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Was passt dazu?

Beitragvon lesnurmit » 02.12.2018 19:18

ohwe,
nun kommt zu Tage ich bin wenig bibelfest :wink:

Spontan fiel mir ein Dornenkranz ein ... oder ist das zu heavy ?

Evtl. auch ein Art Rahmen mit christilichen Symbolen?
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 468
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Was passt dazu?

Beitragvon Segler » 02.12.2018 21:57

Nun, das Christentum und die Bibel sind reich an Symbolik. Wenn's etwas fröhlicher werden soll - wozu ich bei Tattoos immer rate :lol: - können es ja auch Anleihen aus der Hochzeit zu Kana werden, die z.B.Vermeyen recht hübsch dargestellt hat.

Der Wunsch des Fragestellers, nämlich den harten Rand des Jesuskopfes loszuwerden, kann m.E. leicht erfüllt werden. Der geht in einen dunkel gehaltenen Hintergrund ein und ist damit nicht mehr Teil des Kopfes.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 574
Registriert: 30.05.2016 21:40


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste