Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Allgemeines zur Bodymodifikation

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon Moth » 26.02.2014 15:29

Eine witzige Frage, aber was kann man mit Microdermals alles nicht machen?

Mit Dermals vom 10-Meter-Brett im Schwimmbad hüpfen(mit Pflaster oder nicht) - geht das? Oder reiß ichs mir da komplett raus?

Fallschirmspringen - unbedenklich?

Moshpit?:D ..ok da gehts wohl drum ob mir jemand ins Gesicht haut. Macht ihrs trotzdem oder nicht?

Solche Sachen eben, schreibt bitte dazu wie ihr das so seht. Meine Entscheidung, ja oder nein, hängt davon ab :)
Moth
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.02.2014 21:45

Re: Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon changling » 28.02.2014 10:39

kommt vielleicht drauf an, an welcher körperstelle du das teil/die teile haben willst, oder?
______________________________
______________________________________
_________
Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten. (Gustav Mahler)
Benutzeravatar
changling
 
Beiträge: 2575
Registriert: 10.03.2008 2:34
Wohnort: provinz

Re: Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon Moth » 28.02.2014 20:54

Auf der Wange unter den Augenrändern(beidseitig)
Moth
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.02.2014 21:45

Re: Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon Kraist » 01.03.2014 19:11

Boxsport wäre dann bestimmt schlecht. Und MRT wird glaube ich auch nichts. Tauchen könnte auch schwierig werden, wenn die Maske genau drauf sitzt.
Benutzeravatar
Kraist
 
Beiträge: 284
Registriert: 06.08.2010 12:26
Wohnort: Berlin

Re: Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon Moth » 02.03.2014 18:46

Toll, danke!
Kann mir noch jemand sagen, ob Sprungbrett(oder generell von irgendwo höher ins Wasser springen) und Fallschirmspringen klappt?
Moth
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.02.2014 21:45

Re: Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon upsidedown » 02.03.2014 18:57

Wo es auf jeden Fall schwierig wird ist mit dem Fallschirm vom Sprungbrett springen.
Benutzeravatar
upsidedown
 
Beiträge: 3679
Registriert: 04.07.2007 18:50

Re: Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon Moth » 03.03.2014 4:40

Ich meins tatsächlich ernst, da Wasser ja hart sein kann, kanns nicht passieren dass es mir die Teile rausreißt?
Moth
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.02.2014 21:45

Re: Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon n8ght » 03.03.2014 5:45

Hmmm... ich habe genau gar keine Erfahrungen mit Piercings, aber mein gesunder Menschenverstand sagt: ja, klar kann da was passieren.

Ich finde solche Fragen aus meiner Sicht aber einfach generell "schwierig". Was für Antworten erwartest du? Wenn hier jetzt 10 Leute schreiben "Kein Thema, ich bin schon 100mal vom 10er gesprungen und da ist nichts passiert.", was fängst du dann mit diesen Antworten an? Wie repräsentativ sind die dann tatsächlich? Und dann springste und du bei dir geht halt nicht alles gut. Und dann? Natürlich können Erfahrungsberichte helfen, aber ich würde mich dadrauf nicht verlassen. Und ich glaube, dass du dem ja selbst etwas skeptisch gegenüber stehst, sonst würdest du hier nicht fragen... deswegen würde ich immer dazu tendieren auf das eigene Gefühl zu hören, als das, was im www so geschrieben wird.

Aber, wie ich schon sagte: ich bin ein eher denkbar schlechter Ratgeber, weil ich ausser 4 "normalen" Ohrlöchern genau kein Piercing besitze.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
 
Beiträge: 9022
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon drunterdrueber » 03.03.2014 12:37

Ich habe zwar auch keine Piercings, aber ich glaube nicht, dass Fallschirm springen ein Problem ist. Zur Not kannst du ja immernoch ein Pflaster o.ä. drüberkleben für den Sprung.
drunterdrueber
 
Beiträge: 46
Registriert: 07.02.2014 11:25

Re: Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon upsidedown » 03.03.2014 15:00

Die üblichen Masken beim Fallschirmspringen laufen auch relativ gut über diese Zone. Weisste, ich meine... wenn Du eine dieser Sportarten wirklich machst, dann wirst ja wissen ob da n bestimmtes Equipment stört? Oder willst jetzt alle interessanten Sportarten abchecken?

Fürs Tauchen kann ich Dir halt sagen, dass der Druck auf die Maske relativ hoch wird. Ab und an musste Luft einblasen, die hat schon n bisschen Kraft wenn sie aus dem Regulator kommt. Und in einer auf wesentliche andere Dinge gerichteten Konzentration, kannst Dir die Maske da auch schon mal drüberzerren. Und wenn son MD erstmal gereizt, sogar entzündet oder rausgerupft ist, wird's ja nicht weniger schmerzhaft, auch wenn Du jemanden im Urlaub findest, der es Dir fachgerecht raus nimmt. Son Tauchurlaub wird recht schnell zur Nullnummer wenn es gesundheitlich nicht passt.

MD und Co. sind halt selbst an idealen Stellen immer etwas empfindlicher und neigen bei schwieriger Belastung zum Entzünden und Rauswachsen. Und nicht selten bleiben kleine Narben. Das Pflaster hilft da allenfalls ein wenig, dass Du es nicht rausreißt.
Benutzeravatar
upsidedown
 
Beiträge: 3679
Registriert: 04.07.2007 18:50

Re: Was kann man mit Microdermals NICHT machen?

Beitragvon Moth » 03.03.2014 18:40

Ja, Fallschirmspringen ist echt eine interessante Sportart, die ich unbedingt ausprobieren muss ;) getaucht bin ich schon(wär wohl echt problematisch)
Danke für eure Antworten. Muss mir das jetzt durch den Kopf gehen lassen
Moth
 
Beiträge: 8
Registriert: 08.02.2014 21:45


Zurück zu Bodymodifikation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste