Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon Snaggle » 10.10.2018 12:07

Hallo zusammen,

gleich mal eine Warnung vorweg: ich bemühe mich zwar immer, aber mich kurzzufassen ist nicht gerade meine Stärke... Ich möchte euch gern ein bisschen erzählen, worum es geht und hoffe auf viele hilfreiche Tipps und Ideen:) Also, es geht los:

Grundinfos
Ich bin noch untätowiert und fange gerade erst an, mich mit der Materie zu beschäftigen. Viel schon hier im Forum und auf anderen Seiten gelesen, aber es ist noch viel zu lernen. Da ich im Moment noch stille, habe ich viel Zeit, mein Tattoo-Vorhaben vorzubereiten.

Motivation und Motiv
Ich hab schon öfter mal über ein Tattoo nachgedacht, insbesondere im Zusammenhang mit den Geburten meiner Kinder - man kennt das ja ;)
Mangels einer zündenden Motiv-Idee ist bisher aber nix draus geworden. Vor einigen Wochen ist meine beste Freundin gestorben. Neben all den Gedanken und Gefühlen, die ich hier nicht auszubreiten brauche, bin ich am Tag nach ihrer Beisetzung aufgewacht mit der absoluten Gewissheit, dass jetzt der richtige Zeitpunkt (bzw. Anlass) für ein Tattoo gekommen ist. Damit steht auch fest, dass ein Elefant eine große Rolle zu spielen hat. An dieser Stelle hoffe ich auf Input/hilfreiche Fragen von euch, um die Idee ein wenig zu konkretisieren.
Ich bin bisher bei zwei Ansätzen:
- zusätzlich zum Elefant einen Wal und einen Tiger, symbolisch für meine Kinder (unter anderem auch deshalb, weil meine Freundin damals meinen Mann und mich verkuppelt hat und damit indirekt ja auch für die beiden mitverantwortlich ist)
- alternativ eher den Verlust mit aufgreifen, evtl durch eine Träne im Elefantenauge, ein Elefant, der weggeht, eine angedeutete Savannenlandschaft im Sonnenuntergang

Stil
Ursprünglich dachte ich an realistic, ich mag aber auch sehr die eher skizzenhaften Tattoos, auf jeden Fall schwarz, kontrastreich, und, naja, wie soll ich sagen... ausdrucksstark. Es soll in der Gesamtwirkung nicht unbedingt düster, aber definitiv auch nicht fröhlich/freundlich sein.

Körperstelle
Am liebsten auf dem Oberarm, sodass ich es je nach Bedarf herzeigen oder verdecken kann. Je nach Motiv wird allerdings mein schmächtiger Mädchenoberarm wohl nicht so geeignet sein, da würde ich dann auf die Beratung "meines" Tatto Artist vertrauen - oder sollte ich da vorher eine klare Vorstellung haben? Definitiv nicht auf dem Rücken, ich will ja auch selber was davon haben.

Region
Am liebsten Großraum Hamburg/Bremen, oder auch Berlin, Rostock.

Der Artist
Meine Idealvorstellung wäre, jemanden zu finden, der die Geduld hat, sich meine Story anzuhören, vllt auch noch die ein oder andere hilfreiche Frage weiß, und dann einfach was Geiles draus macht. Ist das naiv? Falls nein: welche Empfehlungen habt ihr denn für mich? :)
Bei meinen bisherigen Recherchen bin ich beim Pechschwarz in Berlin hängen geblieben - mag jemand ne Einschätzung geben, ob ich da mit meinem Vorhaben an der richtigen Adresse sein könnte?

Ich hoffe, ich hab nichts Wesentliches vergessen, das Stillkind lenkt mich gerade "etwas" ab... Jetzt freu ich mich erstmal auf alles, was ihr für mich habt!
Snaggle
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.10.2018 10:51

Re: Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon strangefruit42 » 10.10.2018 12:42

Danke erstmal, dass Du nicht mit dem Vorsatz "Namen, Unendlichkeitszeichen, Fußabdrücke" oder sowas kommst. ;)

Das mit den Tieren finde ich unheimlich klasse. Wobei ich es persönlich schwer finde, mir einen Elefanten, einen Tiger UND einen Wal in einem Kontext vorzustellen. Die Idee mit dem weggehenden Elefanten finde ich dagegen hammerhaft. Gerade in so einem Skizzenstil. Das hier hatte ich auf Pinterest gefunden, diesesr grobe Stil würde auch einem Elefanten von hinten gut stehen. Natürlich wieder nicht klar, wer das gestochen hat. Bei Studioempfehlungen sind die anderen auch besser.

Bild

Andere Idee: Wie wäre es mit einer etwas grafischen Verfremdung? Die Tiere eher quasi "geometrisch" darstellen. Auf die Weise kann man das mit dem Kontext umgehen. Die Tiere sind praktisch durch Musterwiederholung verbunden. Wäre jetzt nur mal eine wilde Idee.
Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 130
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon monkima » 10.10.2018 13:17

Skizzenstil, Hamburg.....da könnte Bernd Muss passen. Der kann auch bestimmt einen Elefanten, Wal und einen Tiger in ein Bild unterbringen.....er hat einige, sehr spezielle Kombinationen in seiner Galerie :wink:

Ich vermute aber, das du da im mindesten einen Oberschenkel "opfern" solltest, damit das auch wirkt.

https://www.instagram.com/berndmuss/
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8707
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon Segler » 10.10.2018 19:14

strangefruit42 hat geschrieben:Wobei ich es persönlich schwer finde, mir einen Elefanten, einen Tiger UND einen Wal in einem Kontext vorzustellen.



Hmmm ... das mit den Kindern - sprich Abstammung, hat mich auf eine Idee gebracht:

Elefanten, Wale und Tiger sind allesamt Kinder von der da Eomaia, der gemeinsamen Mutter aller heute lebenden Spezies der Höheren Säugetiere (Eutheria) :lol:

Die Evolution als gemeinsames (Familien)Band ?
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 441
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon Lilily » 11.10.2018 8:49

@stragefruit
Der Elefant von deinem Bild ist soweit ich das sehe von https://www.instagram.com/kamilmokot/ :mrgreen: (Hier das Bild - https://www.instagram.com/p/BGZr9rkLHR8/)
Der ist sogar in Berlin.
Benutzeravatar
Lilily
 
Beiträge: 56
Registriert: 10.05.2016 8:58

Re: Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon strangefruit42 » 11.10.2018 11:00

@Lilily Hast Du das jetzt zuordnen können, oder hab ich das übersehen? Das Bild hatte ich auf Pinterest gesehen, das Konto dazu gehörte aber eindeutig nicht zu einem Tätowierer. Danke für's Mitschauen und Aushelfen. :)
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 130
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon Lilily » 11.10.2018 12:00

Ich hab diese verkehrte Bildersuche von Google verwendet und dadurch das Bild gepinnt auf Pinterest gefunden und bei dem lag der Instagramlink hinter dem gipinnten Bild. Der Account selbst gehörte igendwem, aber die Quelle der Bilder bleibt ja beim pinnen erhalten.

Und weil ich selbst einigen Tatowierern auf Instagram folge die in dem Stil tatowieren war ich einfach neugierig von wem das war. Und ich wusste ich folge auch einem Deutschen der echt tolle Sachen macht, kam aber nicht auf seinen Namen. Ja, das war kamilmokot :lol:
Benutzeravatar
Lilily
 
Beiträge: 56
Registriert: 10.05.2016 8:58

Re: Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon DerD4nnY » 14.10.2018 22:31

Ich finde im Sinne von "Familie" so eine Eulenfamilie oder so richtig gut :)
DerD4nnY
 
Beiträge: 127
Registriert: 25.05.2016 16:39

Re: Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon Theliseth » 15.10.2018 10:59

Bei Elefant + Wal + Tiger/Eulenfamilie, also der Kombination verschiedener Tiere, musste ich spontan an Mo Ganji denken. https://www.instagram.com/moganji/
Es ist ein anderer Stil als du als Wunsch geäußert hast, aber es ist ja vielleicht mal eine gute Gedankenanregung. Er hat auch schon viele Elefanten, Wale und Tiger gemacht.

Bild

Bild



Und auf dieser Seite gibt es noch mehr interessante Tier-Kombos, auch in anderen Stilen als von Mo. http://www.iheartberlin.de/de/2014/12/2 ... in-berlin/
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da. (F. Kafka)
Benutzeravatar
Theliseth
 
Beiträge: 1405
Registriert: 30.03.2015 23:08
Wohnort: Köln

Re: Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon Der Wal » 15.10.2018 20:38

an dieser Stelle mal ein großes Kompliment an dieses Forum. Was ihr da an sagenhaften Antworten und Tips raushaut find ich phänomenal
Benutzeravatar
Der Wal
 
Beiträge: 222
Registriert: 02.08.2013 8:17

Re: Mal wieder ein Anfänger mit seinen Fragen

Beitragvon monkima » 16.10.2018 12:06

Schade halt nur, dass dies den Fragesteller anscheinend nicht wirklich interessiert......
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8707
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast