Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

"Phoenix roxx the house" - Offtopicgerödel

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon thewitchhunter » 14.08.2016 18:41

Bin heute beim Stöbern im Netz zum Thema Tattoos über 2 spezielle Diskussionen-Stränge in anderen "Foren" gestolpert, welche ich euch nicht vorenthalten will. Ich finde beide irgendwie sehr verstörend...


Das erste ist eine Diskussion auf elitepartner.de, wo es um die (Aus-)Wirkung von Tattoos bei der Partnersuche geht. OMG, es ist echt nicht leicht, bei manchen dieser Kommentare ruhig zu bleiben. Armes Deutschland, wenn das unsere "Elite" ist...

https://www.elitepartner.de/forum/frage ... oos.42724/


Der zweite Diskussionsstrang dreht sich um das Selberstechen von Tattoos auf einem Portal Names gofeminin.de. Hier tauschen sich offensichtlich Minderjährige (oder Minderbemittelte, in geistiger wie auch finanzieller Hinsicht?) darüber aus, ob und wie man sich am besten mit Nadel und Kugelschreibertinte seine Tattoos selbst sticht. Gruselig...

http://forum.gofeminin.de/forum/f153/__ ... Tinte.html


Beide Diskussionen sind wohl schon etwas älter. Ich bitte daher um Entschuldigung, falls die hier schon mal irgendwo anderweitig erwähnt wurden.
"I'm not even supposed to be here today!"
Benutzeravatar
thewitchhunter
 
Beiträge: 303
Registriert: 30.07.2016 9:24

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Polgara » 14.08.2016 19:10

OMG, alle Klischees im ersten Thread, jetzt weiß ich warum die "Elitepartner" niemanden finden...Hallo Oberflächlichkeit ich komme! :mrgreen:

Zum 2.:
Wir-Kinder-vom-Bahnhof-Zoo-Tätoweierungszene zieht immer noch bei der Jugend? :shock:
Unterstelle nie Bösartigkeit wo Dummheit als Erklärung reicht!
Benutzeravatar
Polgara
 
Beiträge: 400
Registriert: 30.03.2016 15:14

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Theliseth » 14.08.2016 19:18

Wahrscheinlich habe ich aber auch nur ein konservatives Weltbild.

Was habt ihr denn? Sind doch voll reflektiert die Leute. :D

Extrem unpassend finde ich sie, wenn sie im Theater aus der Abendkleidung heraus gucken. Da finde ich dann auch Blumen und Schmetterlinge nicht mehr romantisch, weil sie farblich meistens nicht zum aktuellen Outfit passen.

Ich muss aber sagen, dass mich das auch beschäftigt. Es hat echt lange gedauert, bis ich für die Hochzeit meiner Cousine neulich ein farblich passendes Kleid zu meinem Tattoo gefunden hatte! Aber dann hat's auch richtig gut ausgesehen zusammen. ;)


Zu dem zweiten Link sag ich mal nix. :|
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da. (F. Kafka)
Benutzeravatar
Theliseth
 
Beiträge: 1426
Registriert: 30.03.2015 23:08
Wohnort: Köln

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Polgara » 14.08.2016 19:21

Ich habe jetzt so richtig Lust nächstes Jahr mit Hotpants ins Theater zu gehen :mrgreen:
Unterstelle nie Bösartigkeit wo Dummheit als Erklärung reicht!
Benutzeravatar
Polgara
 
Beiträge: 400
Registriert: 30.03.2016 15:14

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Theliseth » 14.08.2016 19:23

:lol: :lol: :lol:

die Auswahl der Tattoo's hat mir gezeigt, dass wir nicht zusammenpassen.

Das hab ich eben noch gefunden. Finde ich auch nen guten Punkt, eigentlich.
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da. (F. Kafka)
Benutzeravatar
Theliseth
 
Beiträge: 1426
Registriert: 30.03.2015 23:08
Wohnort: Köln

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Cybe » 14.08.2016 19:43

Abgesehen davon, dass ich Tatoos hässlich und "unterschichtig" finde, habe ich als Ärztin große Angst, mir bei einem Tätowierten Hepatitis C oder HIV zu holen. Nicht umsonst sind Blutspender nach frischen Tatoos oder Piercings erstmal 6 Monate vom Spenden gesperrt.


Richtig. Denn wir haben alle HIV, sind Krebserregend und fressen kleine Kinder wegen ihrer reinen Haut.
Ins Theater darf ich dann wegen meinen Hand-Tattoos nicht mehr gehen um das elitäre Klientel dort keinen unästhetischen Reizen auszusetzen. Das ist ok.

Zum Glück verschonen mich meine Tattoos vor solchen ekelhaften Menschen. Da sie um mich ja einen großen Bogen machen. Nicht, dass ich ihnen ihr Busgeld klaue.

Ich find das Tattoos auch allgemein hässlich und völlig unattraktiv, ich hab die ja nur, weils grad trendy ist. In 2 Jahren lasse ich eh alles wieder lasern und fange in einer Bank an.

:lol:
Ja, Tattoos erschweren aber echt die Partnersuche. Durch die ganzen schlechten und klischee Tattoos fallen halt Frauen mit eben solchen direkt weg. Kann ja schlecht mit jemand rumlaufen, der mit Infinitys und Pusteblumen verunstaltet ist...
Benutzeravatar
Cybe
 
Beiträge: 765
Registriert: 14.05.2014 22:27

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Ani Ta » 14.08.2016 19:52

Cybe hat geschrieben:
In 2 Jahren lasse ich eh alles wieder lasern und fange in einer Bank an.


*kicher* der ist gut. Bank geht auch mit, halt nicht mit Deinen Möglichkeiten bei der Platzierung aber gehen tuts schon - auch in der Kundenberatung :mrgreen:

Ich weiss, dass Du das weisst und nicht so gemeint hast, dennoch musste ich diese Steilvorlage nutzen :lol:
Benutzeravatar
Ani Ta
 
Beiträge: 887
Registriert: 30.03.2015 6:53
Wohnort: Schweiz

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon thewitchhunter » 14.08.2016 20:00

@Cybe
Du hättest ja wenigstens noch die Möglichkeit, die Infinitys deiner möglichen Traumfrau kostengünstig zu covern... :lol:
"I'm not even supposed to be here today!"
Benutzeravatar
thewitchhunter
 
Beiträge: 303
Registriert: 30.07.2016 9:24

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon BassSultan » 14.08.2016 20:00

Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass mit steigendem Intellekt die Anzahl und Auffälligkeit und auch Akzeptanz von Tätowierungen überproportional abnimmt.


Das is mein persönliches Highlight. :D der gute ist beim Thema Intellekt wohl klassisch "der blinde der von den Farben redet"..

naja aber alles in allem muss man das eigentlich ned unbedingt lesen oder? Da stehen wir wohl alle drüber.
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2589
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Theliseth » 14.08.2016 20:04

thewitchhunter hat geschrieben:@Cybe
Du hättest ja wenigstens noch die Möglichkeit, die Infinitys deiner möglichen Traumfrau kostengünstig zu covern... :lol:

Kostengünstig für sie oder ihn? ;)
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da. (F. Kafka)
Benutzeravatar
Theliseth
 
Beiträge: 1426
Registriert: 30.03.2015 23:08
Wohnort: Köln

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Herger » 14.08.2016 20:39

Naja, überrascht mich jetzt nicht sonderlich, solche Ansichten auf ner Plattform zu lesen, deren Mitglieder sich als "Elite" empfinden und so schon per Definition andere abwerten.

Ich frage mich, warum sich manch hübsches Mädchen damit dauerhaft verunstaltet.


Frag ich mich auch oft. Ist aber auch wirklich egoistisch, dass Menschen einfach so aussehen, wie sie möchten, ohne dabei Rücksicht auf das ästhetische Empfinden anderer zu nehmen! Frechheit!!!!11111einseinself

Bei Männern, finde ich, weissen Tätowierungen auf eine mögliche Knast-Vergangenheit hin. Tattoos sind für mich naive Kunst, gerne gepaart mit esoterischem Über-Dingens, oder als bleibende Erinnerung eines kosmisch unbedeutenden Ereignisses des eigenen unbedeutenden Lebens. Über die Trägerin sagt mir das nur aus, das sie in gewisser Weise unreif ist, und ihre Tattoos sind der kindlich naive Versuch ihre Vergangenheit festzuhalten. Tattoos sind für mich alles andere, nur nicht sexy.


Eigentlich schade, dass dem Verfasser/der Verfasserin vermutlich niemals bewusst wird, wie wenig solche Ansichten über bestimmte Zielgruppen aussagen und wie viel sie über Personen offenbaren, die in solchen Stereotypien denken.
The year is 2083. Gender no longer exists. We all identify as different flavors of Doritos. I am Cool Ranch and this is my story.
Benutzeravatar
Herger
 
Beiträge: 4192
Registriert: 21.02.2006 0:56

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Detritus » 14.08.2016 20:52

Ach ja ich glaube ich muss mich dringend mal bei "Elite"-Partner registrieren, scheinen ja wirklich kompetente Leute da zu sein.

Ich würde da dann aber eher eine Studie durchführen warum Leute die meinen mit ihrem Bachelor of Allwissenheit an der Hinterhofuni von Klein-Kleckersdorf irgendwie "elitär" zu sein sich im Endeffekt als absolute Hohlköpfe erweisen. [emoji1]
Detritus
 
Beiträge: 362
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Miss*Butterfly » 14.08.2016 21:00

Oh verdammt! Ich hab einen Masterabschluß mit 1,2 und mir im Besitz von eben diesem relativ großflächig den Arm tätowieren lassen. Zeit für eine Identitätskriese?
Der Mensch hat pausenlos Ideen, ja der Mensch ist zu beneiden. Doch die Kunst ist bei den Ideen gut und schlecht zu unterscheiden.
- Daniel "Dän" Dickkopf -

https://www.facebook.com/profile.php?id=100011748937426
Benutzeravatar
Miss*Butterfly
 
Beiträge: 548
Registriert: 15.12.2015 10:35
Wohnort: Moosburg

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Detritus » 14.08.2016 21:06

Nö - sofern Du Dich damit abgefunden hast ab sofort nur noch RTL2 zu schauen
Detritus
 
Beiträge: 362
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Verstörende (gestörte?) Netzfundstücke zum Thema Tattoos

Beitragvon Miss*Butterfly » 14.08.2016 21:10

:lol: :lol: :lol:
Neeeeeeeiiiiiiiiiinnnnn!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Krieg ich mildernde Umstände? Die Tätowiererin hat immerhin ein Staatsexamen. Ist also selbst Akademikerin? :mrgreen:
Der Mensch hat pausenlos Ideen, ja der Mensch ist zu beneiden. Doch die Kunst ist bei den Ideen gut und schlecht zu unterscheiden.
- Daniel "Dän" Dickkopf -

https://www.facebook.com/profile.php?id=100011748937426
Benutzeravatar
Miss*Butterfly
 
Beiträge: 548
Registriert: 15.12.2015 10:35
Wohnort: Moosburg

Nächste

Zurück zu Ohne Überschrift - Ohne Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste