Tattoos auf Werbeplakate - Plakativ Dargestellt!

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, Buddha_Eyes, n8ght

Tattoos auf Werbeplakate - Plakativ Dargestellt!

Beitragvon Mena » 26.05.2011 23:40

Zur Zeit werden Tattoos ja ständig in Alle Werbeformen eingebunden.

War gestern mit meiner Mom beim Neurochirurgen und was Prangerte da in seinem Gesprächszimmer
an der Wand, ein Werbeplakat mit einer schönen tätowierten Rückenansicht.
Nun ich habe das Plakat inzwischen auf einer Seite eines Wirbelsäulenkongresse gefunden und habe mir
gedacht, nach dem man sich Hier schon so Oft über Radio- und TV-Werbung ausgetauscht hat, einen
Thread zu eröffnen in dem man sich mal ganz Allgemein und ohne gleich eine Studie daraus zu machen,
dem Speziellen Thema in Wort und Bild widmet.
Halt einfach mal wenn Ihr eins seht was Euch bewegt zur Diskussion stellen/Zeigen, ob nun vom
Künstlerischen Aspekt her oder auch vom Inhaltlichen Aspekt heraus.


Also mal mein Anfang! :wink:
Was mich bei dem Plakat besonders bewegte ist natürlich die Verbindung des Gewählten Spruches in
Verbindung mit der Wahrscheinlichkeit das viele von uns Tätowierte irgendwann evtl. mal auf dem
Optisch liegen und sich dann Fragen werden was Passiert dann mit unseren Hautbildern. Ein Thema das
Durchaus schon mehr als einmal hier im Forum angesprochen wurde.
Man kann mehr Gewinnen, wenn man seinen Schwächen und Ängsten die Freiheit schenkt!

http://www.dudelsack-bk.de/
Benutzeravatar
Mena
 
Beiträge: 6302
Registriert: 21.02.2004 17:57
Wohnort: Hochtaunus

Beitragvon gipsy » 27.05.2011 7:48

Thread finde ich ne gute Idee.

Mir fällt da spontan ein, dass es doch mal nen Werbespot mit Sickboy hier aus dem Forum gab, der aus so einem süßen Tierkostüm ausgestiegen ist und durch sein krasses Aussehen quasi als krasses Gegenstück zu dem netten Tierchen, das er vorher dargestellt hat, da stehen sollte!?
Benutzeravatar
gipsy
 
Beiträge: 1125
Registriert: 20.03.2009 18:25

Beitragvon Chil » 27.05.2011 8:05

Hihi, das ist mein Diplomarbeitsthema :D Ich hab insgesamt 83 Printanzeigen (Plakat und Inserate) aus ca. 20 verschiedenen Ländern analysiert, der Untersuchungszeitraum war 1998-2010. Einfach mal bei coloribus "tattoo" eingeben!
Benutzeravatar
Chil
 
Beiträge: 325
Registriert: 01.03.2009 19:01

Beitragvon Mena » 29.05.2011 10:54

Ah, Du warst das!
Es ist schon sehr Uhrig wieweit Tattoos berpönt sind aber Werbemässig
zur Zeit ganz oben stehen um Aufmerksamkeit zu Erregen oder den
Blick auf sich und Ihr Produckt zu Lenken. Denke wird auch viel mit
Photoshop nachgeholfen. :roll:
Man kann mehr Gewinnen, wenn man seinen Schwächen und Ängsten die Freiheit schenkt!

http://www.dudelsack-bk.de/
Benutzeravatar
Mena
 
Beiträge: 6302
Registriert: 21.02.2004 17:57
Wohnort: Hochtaunus

Beitragvon LÖö » 29.05.2011 13:27

Die Werbung habe ich gestern im Kaufhof erspäht.

Bild
Benutzeravatar
LÖö
 
Beiträge: 6509
Registriert: 22.07.2005 0:19

Beitragvon madmaxx » 29.05.2011 15:58

Das ist das schwulste, was ich je gesehen habe..
Benutzeravatar
madmaxx
 
Beiträge: 5014
Registriert: 11.03.2007 18:03
Wohnort: Göttingen

Beitragvon LÖö » 29.05.2011 22:34

Ich vermute, dass die Zielgruppe auch eher homosexuell ist.
Benutzeravatar
LÖö
 
Beiträge: 6509
Registriert: 22.07.2005 0:19

Beitragvon OnceAgainICantSleep » 30.05.2011 12:08

Dabei ist das beworbene Parfüm so gar nich tuntig oder süß... So n unpassendes Plakat... Aber ich mag BANG trotzdem! :mrgreen: *an Pröbchen schnüffeln geht* (ja ich bin so Parfüm verrückt, dass ich sogar Männerdüfte bei mir einlagere)
Benutzeravatar
OnceAgainICantSleep
 
Beiträge: 800
Registriert: 25.04.2011 14:30
Wohnort: Vienna

Beitragvon LÖö » 30.05.2011 15:06

Wieso sollten Schwule auch "tuntige" Düfte tragen?!
Benutzeravatar
LÖö
 
Beiträge: 6509
Registriert: 22.07.2005 0:19

Beitragvon Guest » 30.05.2011 17:55

madmaxx hat geschrieben:Das ist das schwulste, was ich je gesehen habe..


+1!
Guest
 

Beitragvon Mena » 30.05.2011 22:37

Naja, und dann haben se den auch noch sowas von eingeölt,
den mußten se ja auf Folie Betten! :p :mrgreen:

Also mich spricht das Plakat wenig an!
Muß es ja auch nicht, bin weder Schwul noch Mann. :lol:

Ne im Ernst, nicht mal die Farbtöne, bewirken auf mich was.
Empfinde es eher als Aussagelos und sogar Kalt. :roll:
Man kann mehr Gewinnen, wenn man seinen Schwächen und Ängsten die Freiheit schenkt!

http://www.dudelsack-bk.de/
Benutzeravatar
Mena
 
Beiträge: 6302
Registriert: 21.02.2004 17:57
Wohnort: Hochtaunus

Beitragvon Chil » 02.06.2011 10:49

Ja, ich war das :D
Die beiden Plakate sind ja wenigstens derart, dass im ersten Fall die Tätowierung als eine Kunstform, die man sich nicht zerstören möchte und im zweiten Fall einfach als nicht kommentiertes Accessoire dargestellt werden. Im ersten Fall sehr positive Konnotation, im zweiten eine neutrale (was irgendwie wünschenswert ist, schließlich sind Menschen mit Tätowierungen "normale" Menschen).

Leider ist das Ergebnis meiner Diplomarbeit aber ganz anders ausgefallen. Ich hab insgesamt 83 Anzeigen mit Tätowierten aus drei verschiedenen Kulturräumen (Asien, Europa, Amerika) untersucht und verglichen - und das Ergebnis ist eher traurig: auch in der modernen Werbung werden tätowierte Menschen in überwiegend negativem Zusammenhang dargestellt - in einigen Fällen dient die Tätowierung sogar als pars pro toto: Nur anhand der Tätowierung wird der "schlechte" oder "böse" Mensch charakterisiert. Sehr, sehr schade!
Benutzeravatar
Chil
 
Beiträge: 325
Registriert: 01.03.2009 19:01

Beitragvon Petrolina » 02.06.2011 12:33

Wo genau findet man denn unter o.g. Link deine Arbeit? Hab schon gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Würd mich nämlich schon mal interessieren. Was studierst du denn, dass man da so coole Themen wählen kann? Soziologie?
Benutzeravatar
Petrolina
 
Beiträge: 524
Registriert: 05.04.2011 10:41
Wohnort: München

Beitragvon Chil » 03.06.2011 8:30

Der oben genannte Link führt nur zu einem Webarchiv, das Werbeplakate und Anzeigen sammelt, wenn man dort "tattoo" eingibt, dann zeigts alle Plakate/Anzeigen/Spots an, auf die das Stichwort zutrifft.

Ich studiere Publizistik an der Uni Wien! Ich werde meine Arbeit wahrscheinlich veröffentlichen (vorausgesetzt, es findet sich ein Verlag), zuerst muss ich allerdings noch auf die Note warten. Wenns halbwegs ordentlich geworden ist, kann ich ja mal a paar Exemplare verschenken!
Benutzeravatar
Chil
 
Beiträge: 325
Registriert: 01.03.2009 19:01

Beitragvon Petrolina » 03.06.2011 17:44

Achso, ok. Na dann geb mal Bescheid, wenn's soweit ist!
Benutzeravatar
Petrolina
 
Beiträge: 524
Registriert: 05.04.2011 10:41
Wohnort: München

Nächste

Zurück zu Tattoo

cron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast