Tattoo zu trocken?

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo zu trocken?

Beitragvon Griffin » 26.10.2020 17:22

Guten Nachmittag,

hätte eine Frage:
Hab ein neues Tattoo welches 2x 2 stunden Sitzungen brauchte.
Nach der ersten Sitzung war alles gut - fast keine Schwellung oder sonstiges (waren aber auch nur die Outlines) und nach der zweiten war auch noch alles gut.
Gestern Abend hab ich aber gemerkt dass mein Tattoo ziemlich "gespannt" ist, es tut nicht weh und ist auch nich geschwollen nur sieht man es beim eincremen bzw fühlt es beim drüberstreichen.
Hatte das bei meinem Sleeve gar nicht darum wundere ich mich ob ich vlt zu wenig eincreme?
Ich Creme einmal am Morgen und einmal abends ein mit einer Bepanthen +, oder ist da vlt die Creme schuld? Beim sleeve hab ich nämlich die normale Bepanthen benutzt.
Griffin
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.10.2020 15:34

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon HaiHaiTaucher » 26.10.2020 17:46

Nun in BILD eins sieht es was trocken aus... aber hier erster Beitrag und direkt nach Hilfe fragen ist nicht gerade der feine Umgang hier...

Grüße
HT .
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon BassSultan » 26.10.2020 19:06

Ich seh gar kein Bild, liegt das an mir oder wollte wieder mal jemand schnell Infos abgreifen als ob wir eine bringschuld hätten nur um nachher alles wieder komplett nicht nachvollziehbar zu machen? Wenn ich jedes Mal einen Euro kriegen würd dafür..


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon HaiHaiTaucher » 26.10.2020 20:14

Jo Bild weg... demnächst schreib ich einfach nix mehr...
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon strangefruit42 » 27.10.2020 11:32

Das nervt echt. Wenn Griffin uns hier wirklich als Serviceseite fürs Info-Abgreifen sieht, möge ihm das Tattoo auf der Haut verdorren und Blowouts werfen wie blöd. Und verblassen. Und überhaupt.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1294
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon *sanna* » 27.10.2020 21:54

2x2 Stunden... war eh ne Memme!

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
*sanna*
 
Beiträge: 88
Registriert: 28.09.2018 21:22

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon Der Wal » 27.10.2020 22:56

na na na...
Benutzeravatar
Der Wal
 
Beiträge: 338
Registriert: 02.08.2013 8:17

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon BassSultan » 28.10.2020 0:05

Jo, kriegen wir uns wieder ein :) bringt ja nix


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon strangefruit42 » 28.10.2020 9:55

Bass, kann man für solche Leute einen automatischen Fluch hinterlegen im Code für das Forum? "Lösche die Fotos, und dein Tattoo soll auf ewig jucken wie blöd"? Das gäbe uns zumindest innere Genugtuung.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1294
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon BassSultan » 28.10.2020 10:40

Hmm, eine technische Lösung ist mir als Informatik Mensch jetzt nicht direkt bekannt.. körperbezogene flüche zeichnen sich durch eine inhärent hohe Komplexität aus. Manche vermuten sie sogar jenseits von NP. Aber das Entwicklerteam wird sich direkt dahinter klemmen das unmögliche möglich zu machen ;)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3059
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon strangefruit42 » 28.10.2020 12:12

Wunnnnderbar.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1294
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon Threnodia » 28.10.2020 12:18

Ich empfehle, solche Flüche per Runenzauber auszuführen [emoji6] ... Tipps zu den Runen gebe ich gern.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Threnodia
 
Beiträge: 29
Registriert: 13.10.2019 9:25

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon blattleser » 28.10.2020 18:08

*sanna* hat geschrieben:2x2 Stunden... war eh ne Memme!

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk



Es gibt Artists die arbeiten max. 2h am Stück.
blattleser
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.10.2020 18:55

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon Segler » 28.10.2020 19:34

@BassSultan

"Hmm, eine technische Lösung ist mir als Informatik Mensch jetzt nicht direkt bekannt."

Worst Case IT-Implementierung eines Fluchs: "Möge dein Unternehmen SAP einführen." :mrgreen:

"Ja, wir wissen schon, dass man das schneller, effizienter und kostengünstiger erledigen könnte, aber Ihre Idee lässt sich leider nicht in SAP abbilden."
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 993
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tattoo zu trocken?

Beitragvon *sanna* » 28.10.2020 21:48

blattleser hat geschrieben:Es gibt Artists die arbeiten max. 2h am Stück.


Es war jetzt auch nicht ganz ernst gemeint... is mir ehrlich Wurscht, ob jemand 5 Minuten oder 5 Tage am Stück unter der Nadel liegt

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
*sanna*
 
Beiträge: 88
Registriert: 28.09.2018 21:22

Nächste

Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast