Tattoo juckt, angeschwolle, hhubbelig

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo juckt, angeschwolle, hhubbelig

Beitragvon D.1994 » 31.05.2020 13:47

Hallo seit einer Woche ca. Hab ich an meinem Tattoo so etwas abgeschwollene Stellen, die auch ziemlich jucken.
sind wie so kleine beulen unter der Haut, weiß einer was das ist oder wie man es weh bekommen könnte?
Ich hoffe man erkennt es einigermaßen auf den Bildern
Dateianhänge
DSC_0216.JPG
DSC_0216.JPG (4.81 MiB) 635-mal betrachtet
DSC_0214.JPG
DSC_0214.JPG (5.97 MiB) 635-mal betrachtet
D.1994
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2020 22:25

Re: Tattoo juckt, angeschwolle, hhubbelig

Beitragvon redphantom » 31.05.2020 16:09

Man erkennt jetzt nix, das irgendwie außergewöhnlich oder gar beruhigend wirkt. Die Abheilerei ist eben sehr individuell, am besten, regelmäßig abwaschen und sparsam :!: eincremen, und ansonsten der Natur ihren Lauf lassen. Sorgen muss man sich nur machen, wenn es heiss wird, pocht und/oder stark anschwillt, dann sollte man fix zum Doc, aber das es hier und da mal zwickt und juckt ist völlig normal. Bis sich das alles beruhigt hat, kann das auch mal ein paar Wochen dauern. Allergien sind bei b/g außerordentlich selten :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 805
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Tattoo juckt, angeschwolle, hhubbelig

Beitragvon D.1994 » 31.05.2020 16:27

Ja ab geheilt sollte es sein wurde letztes Jahr gestochen.
Hab vorhin meeressalz in Wasser gelöst und das auf einen Waschlappen und drauf gelegt und hat sogar gewirkt.
auf dem bild hat man es leider nicht richtig gesehen war ziemlich dick und hatte genässt sogar
D.1994
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2020 22:25


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste