Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon RetroKatze » 01.05.2020 13:19

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier, deshalb seid bitte nachsichtich, wenn ich ein paar Anfänger Fehler begehe :D

Mein Problem:

Mit 18 Jahren habe ich mir ein Yin und Yang stechen lassen, das Tattoo Studio, dass eigentlich nur gute Bewertungen hatte, war dann aber ziemlich entäuschend. Ich wurde nämlich von einem anderen Mitabeiter als erwartet tätowiert, hat auch 120 Euro gekostet (ich weiß nicht, ob das für das Ausmalen einer runtergeladenen Schablone wirklich gerechtfertigt ist) :shock:

95443905_230762308201445_8985346761786654720_n.jpg
YinYang
95443905_230762308201445_8985346761786654720_n.jpg (97.67 KiB) 1506-mal betrachtet


Etwas später wollte ich mir dann 2 Tattoos auf die Arme stechen, die das ganze etwas stimmiger und voller wirken lassen sollten. Die Tätowiererin hat während dem Stechen jedoch einfach Punkte um die Wolken des Mondes spontan hinzugefügt, die nicht vereinbart waren. Außerdem war die eine Seite im Vergleich zur anderen noch zu leer und hell. Leider war ich damals zu eingeschüchtert, um etwas zu sagen, da sie sehr dominant und später leider auch sehr zickig war. :oops:

95710782_2614452718827747_9093460047928754176_n.jpg
2. Tattoo
95710782_2614452718827747_9093460047928754176_n.jpg (83.12 KiB) 1506-mal betrachtet


Naja, 2 Jahre später bin ich dann zu einem anderen Tätowierer der mir von einem Freund empfohlen wurde und habe das ganze etwas ausbessern lassen, jedoch war das durch diese schiefen Punkte ziemlich schwierig. Zudem wollte ich eine Erdkugel haben, allerdings sah die im Nachhinein nicht wirklich so aus, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Zuerst war ich zufrieden damit, aber später dann hat es mich doch gestört. :roll:

82283531_582824292651872_128222039554129920_n.jpg
Cover Up der Punkte
82283531_582824292651872_128222039554129920_n.jpg (48.99 KiB) 1506-mal betrachtet


Vor ein paar Monaten hab ich dann die Erdkugel und den Mond schwarz färben lassen, weil ich immer mehr fand, dass es von der Seite aussieht wie ein Smiley mit Sonnenbrille. So sehen meine Arme jetzt aus:

95723888_524216168460152_7900132341404663808_n.jpg
Jetziger Zustand
95723888_524216168460152_7900132341404663808_n.jpg (50.19 KiB) 1506-mal betrachtet


Wenn ich die Tattoos von anderen Frauen sehe, filigrane Kunstwerke, gut durchdacht und einfach nur schön, will ich meine Arme jedesmal verstecken. Ich möchte gerne etwas hinzufügen, damit die Tattoos nicht mehr so hart und kantig aussehen und so " grob draufgeklatscht". Ich mag sehr gerne Spiralen, runde Muster, spirituelle Motive, Henna Tattoos, auch Sachen im "Tim Burton Lettering" Style (runde Formen aber doch etwas eckig, wenn ihr versteht was ich meine xD ), es sollte aber außergewöhnlich sein. Ich hätte auch kein Problem damit, mir ein Sleeve Tattoo stechen zu lassen, es sollte dann aber noch recht viel von der Haut zu sehen sein.

Nun hab ich aber kaum Ideen wie ich das umsetzen soll, ich möchte dann nämlich ein für alle mal ein Tattoo haben, mit dem ich wirklich zu 100% zufrieden bin. Ich will nicht immer und immer wieder was hinzufügen und es damit nur noch schlimmer machen. Habt ihr vielleicht Ideen und Inspirationen für mich, damit es weiblicher und kreativer aussieht ? Ich hatte vielleicht an Spiralen, die sich um meinen Arm wickeln gedacht oder so eine Raute (mit schöneren Mustern natürlich :p )

95411493_735944720571357_6738834950490947584_n.jpg
mögliche Idee?
95411493_735944720571357_6738834950490947584_n.jpg (97.22 KiB) 1506-mal betrachtet

Also, wer bis hierhin alles gelesen hat : ich nehme jede Idee dankend an :mrgreen:
RetroKatze
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.04.2020 1:22

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon BassSultan » 01.05.2020 14:51

Also ich finde den Werdegang interessant, danke fürs teilen. Der jetzige Zustand gefällt mir persönlich ganz gut, Glück gehabt dass das so gerettet wurde. Dementsprechend würde ich auch von weiterem herum Doktorn an sich abraten.. nicht jetzt noch 100 Sachen dran stückeln. Wenn dann vielleicht zu einem tätowierer dessen Stil dir gefällt mit einer Aussage wie „das und das gefällt mir“ machen lassen. Gerne auch größer.

Von dem Ansatz „Ich füge hier und da noch ein paar Schnörkel hinzu“ halte ich aus Erfahrungen hier im Forum eher weniger.


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2980
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon RetroKatze » 01.05.2020 16:57

Vielen Dank für deine Antwort :)

So wie es jetzt ist, gefällt es mir leider nicht.. hätte so gerne ein schönes Kunstwerk auf den Armen :cry:
RetroKatze
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.04.2020 1:22

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon BBW-Fan » 01.05.2020 17:08

Ich denke, deine Unzufriedenheit kommt daher, dass du etwas größere Tattoos an den Unterarmen möchtest. :wink:
Einen guten Inker suchen und was Anständiges daraus machen lassen. Größere Tattoos sind fast immer schöner als Miniaturen.
Also, schlecht sind deine beiden Tattoos wirklich nicht, nur mal so als Abschlussbemerkung.
:)
Keine Ahnung, ob Tattoos Kunst sind?
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 337
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon Segler » 01.05.2020 17:13

In der Sache (Tattoo) schließe ich mich BassSultan an. Dein Tattoo ist absolut vorzeigbar.

Warum musste ich bei

"Wenn ich die Tattoos von anderen Frauen sehe, ..."

an Paul Watzlawicks Klassiker "Anleitung zum Unglücklich sein" denken?

"Wenn ich den Partner/den Job/das Haus/... von anderen ...."
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 910
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon RetroKatze » 01.05.2020 17:23

euch beiden auch Danke!:)

Segler, ja da hast du wohl Recht, vergleichen bringt mir nur Sorgen :D
ich hatte mir das alles von Anfang an anders vorgestellt, daher meine Unzufriedenheit. Aber ist ja schon mal schön zu hören, dass ihr es garnicht so schlimm findet, wie es meiner Meinung nach ist :)
RetroKatze
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.04.2020 1:22

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon Segler » 01.05.2020 18:38

... also, wenn ich mir manche Tattoos von anderen Frauen ansehe, dann sind deine richtig hübsch :p

P.S.

Meine Frau mag es gar nicht, wenn ich mir die Tattoos von anderen Frauen ansehe .... :lol:
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 910
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon RetroKatze » 01.05.2020 19:49

schlimmer geht immer :)

haha, es kommt ja sicher auch drauf an, wo sich die Tattoos befinden :lol:
RetroKatze
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.04.2020 1:22

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon monkima » 02.05.2020 7:28

Schau dir mal die Arbeiten von Mike Wolf an.....ich könnte mir etwas in der Richtung gut vorstellen :wink:


https://www.facebook.com/MikeWolfTattoo/
https://www.instagram.com/mikewolftattoo/?hl=de
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8824
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon strangefruit42 » 02.05.2020 19:13

Ich gehe mal davon aus, dass Du das weißt: Aber wenn Du mit den filigranen Tattoos anderer Frauen irgendwelche Fineline-Blümchen meinst - das wird man aus Deinen Tattoos nicht machen können. ;) Du hast mit kräftigen, klaren Linien angefangen, was auch erheblich besser altert. Die Dinger sehen prima aus, aber wie schon von anderen erwähnt: Nicht noch hier und da was anflanschen lassen, damit wirst Du vermutlich nur immer unzufriedener werden.

monkimas Links auf Mike Wolf solltest Du Dir mal genau anschauen. Ich glaube, mit einer größeren Fläche, auf der z.B. mit Dotwork gearbeitet wird, könnte man einiges erreichen. Z.B. eine Spirale (vielleicht eine stilisierte Galaxie?), die Richtung Oberarm geht und dort quasi ausläuft.

Ich könnte mir gut vorstellen, wenn Du mit Mike über Deine Ideen redest, und über das, was Dich momentan an Deinen Tattoos unglücklich macht, könnt Ihr zusammen was Tolles entwickeln.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1216
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon RetroKatze » 05.05.2020 13:28

Danke euch beiden,
die Tattoos von Mike sind der Hammer !
Allerdings ist das alles sehr akkurat und ich hätte lieber etwas verrücktes, zwirbliges, verschnörkeltes :D ich denke, der passende Begriff wäre "bizarr". Ich hoffe, dass man sowas noch einbauen kann. In diesem Stil habe ich mir das vorgestellt, mit mehren unterschiedlichen Mustern :)

2606e4f1c08f43741b28b2baca3383cf.jpg
2606e4f1c08f43741b28b2baca3383cf.jpg (40.84 KiB) 1227-mal betrachtet


7ff0399437046c4af7b2613806ea9753.jpg
7ff0399437046c4af7b2613806ea9753.jpg (63.08 KiB) 1227-mal betrachtet
RetroKatze
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.04.2020 1:22

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon pupskuh » 05.05.2020 16:36

... da muss ich sofort an susanne stichert denken ...

https://instagram.com/die_stichelei_tat ... 2af2ehky6o

... ich hab jetzt nicht geschaut, WO du suchst; susanne ist in würzburg...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
pupskuh
 
Beiträge: 13388
Registriert: 14.06.2006 15:58

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon RetroKatze » 05.05.2020 17:49

Wow, das ist genau der Stil den ich suche !! Und Würzburg ist auch nicht so weit weg von mir:) danke danke danke <3<3<3
RetroKatze
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.04.2020 1:22

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon pupskuh » 05.05.2020 18:08

... sehr gerne [emoji4]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
pupskuh
 
Beiträge: 13388
Registriert: 14.06.2006 15:58

Re: Tattoo femininer gestalten/ Ideen

Beitragvon jessman0682 » 13.05.2020 15:13

Huhu,

auch ich möchte dir gerne nochmal ganz sagen, dass ich deine beiden Tattoos, so wie sie jetzt sind, wirklich schön finde. Aus kräftigen Linien kannst du nun sowieso nichts "filigranes" mehr zaubern, und das ist meiner Meinung nach auch überhaupt nicht notwendig. Beide Tattoos würde ich genau so wie sie sind belassen.
Wenn du Lust auf mehr hast, ggf. einen Sleeve nicht ausschließt, dann würde ich mich an deiner Stelle einfach weiter austoben, aber mit komplett neuen Motiven.
Das was du da hast ist absolut vorzeigbar. Aus dem am Anfang so "aufsgestempeltem" YinYang ist ein hübsches Motiv entstanden.
Ich wusste übrigens gleich, was du mit Tim Burton-Stil meinst. Habe neulich erst ein paar seiner Filme zum Xten Male durchgeschaut. Willst du nur den Schreibstil umsetzen, oder tatsächlich vielleicht auch ein Motiv aus einem seiner Filme? (Corps Bride, Edward mit den Scherenhänden...)
Bin auf jeden Fall gespannt wie es für dich weiter geht. Melöd dich doch gerne mal zurück wenn es onkret wird :-)

LG Jessica
jessman0682
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.05.2019 14:00

Nächste

Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste