Tattoo entzündet, trocknet aus, Kruste

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo entzündet, trocknet aus, Kruste

Beitragvon Lalauri » 28.10.2019 10:05

Hallo zusammen,

ich bin gerade sehr verunsichert.
Habe mir letzten Mittwoch mein 3. Tattoo stechen lassen.
Meine ersten beiden sind sehr gut abgeheilt, aber das hier macht Probleme.

Die Kruste wurde immer dicker, die Ränder immer geröteter, es hat sehr gespannt und auch wehgetan. Gepflegt hatte ich wie vorgegeben.
Habe gestern meiner Inkerin ein Bild geschickt und sie meinte, sieht entzündet aus, hol dir mal was aus der Apotheke. Habe dann das Tyrosur Gel geholt. Sie sagt, das benutzen, bis das Tattoo abgeheilt ist.
Das trocknet das Tattoo jetzt natürlich sehr aus.
Dazu kommt, dass mir nach dem Duschen heute morgen an drei Stellen Kruste abgerissen ist und drei nässende Löcher hinterlassen hat. Es ist jetzt alles trocken, aber die Löcher sind noch da und auch relativ tief und an den Stellen tut es ganz schön weh.
Ich habe euch mal ein Foto angehängt. Man kann ganz gut die trockenen hellen Ränder erkennen und die Löcher habe ich rot eingekreist. Die Rötungen um die Buchstaben herum sind etwas schlimmer als auf dem Foto erkennbar.

Wie schlimm steht es um das Tattoo? Schiebe ich berechtigt etwas Panik oder einfach abwarten und Tee trinken? Ist die Betaisodona Salbe besser als Tyrosur?
Danke für eure Einschätzungen!
Dateianhänge
tattoo.jpg
tattoo.jpg (60.79 KiB) 1736-mal betrachtet
Lalauri
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.05.2019 13:53

Re: Tattoo entzündet, trocknet aus, Kruste

Beitragvon BassSultan » 28.10.2019 10:37

Also ich würde jetz nicht ständig Salbe wechseln weil das die Haut zusätzlich noch verwirrt.. Wenn du das Gefühl hast dass du bei einem Arzt besser aufgehoben bist dann geh bitte auf alle Fälle hin - ansonsten nicht überpflegen und beobachten. Das Tattoo selbst wirds schon überleben und im schlimmsten Fall kann man nachstechen. Wichtiger ist deine Gesundheit ;)

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2978
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo entzündet, trocknet aus, Kruste

Beitragvon Lalauri » 28.10.2019 10:41

Danke für deine Antwort!
Du sagst also, am besten Tyrosur weiter benutzen und schauen, wie es abheilt?
Zum Arzt muss ich glaub ich nicht, es eitert nichts oder so, es ist auch nicht heiß.
Es ist nur trocken, gerötet und tut weh an den Stellen, wo es mir heute morgen die Kruste rausgerissen hat :?
Lalauri
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.05.2019 13:53

Re: Tattoo entzündet, trocknet aus, Kruste

Beitragvon BassSultan » 28.10.2019 13:23

Ich will mich jetz nicht genau dafür aussprechen weil ich nicht in der Lage bin so eindeutige Tipps zu geben aber wenn die tätowiererin das vorschlägt würd ich mich erst mal dran halten, mit dem zusatz dass man bei einem gewissen bauchgefühl bzw. Unwohlsein zum arzt geht :)

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2978
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo entzündet, trocknet aus, Kruste

Beitragvon Lalauri » 28.10.2019 14:45

Alles klar, danke dir :)
Lalauri
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.05.2019 13:53

Re: Tattoo entzündet, trocknet aus, Kruste

Beitragvon DanielSVD » 29.10.2019 1:43

Würde auch im Zweifelsfall erstmal an dem Gesagten der Tätowiererin festhalten + bisschen aufs Bauchgefühl hören, ansonsten erstmal in Ruhe abheilen lassen. :)

Valar Morghulis !
Benutzeravatar
DanielSVD
 
Beiträge: 276
Registriert: 30.11.2012 8:16

Re: Tattoo entzündet, trocknet aus, Kruste

Beitragvon PrincessS » 29.10.2019 2:38

Ich bin zwar keine Tätowiererin aber Krankenschwester mit Weiterbildung zur Wundexpertin und ich würde „Bepanthen antiseptische wundcreme“ empfehlen, da sie nicht nur desinfiziert sondern auch den heilenden Wirkstoff enthält, was wieder Narbenbildung usw vorbeugt. Ich benutze sie immer die ersten 2 Tage bei tattoos und danach Tattoo med.
Ich kann außerdem empfehlen nächstes mal so zu pflegen, dass gar keine Kruste entsteht. Keine Kruste, keine Gefahr sich Kruste mit Farbe raus zu reißen.
PrincessS
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.03.2019 15:27

Re: Tattoo entzündet, trocknet aus, Kruste

Beitragvon Der Wal » 29.10.2019 8:55

ich hab bei solchen kleineren Entzündungen sehr gute Erfahrungen mit Tyrosur gemacht. hab solange es genässt hat das Puder genommen. Gel geht bestimmt genauso gut.
Benutzeravatar
Der Wal
 
Beiträge: 308
Registriert: 02.08.2013 8:17

Re: Tattoo entzündet, trocknet aus, Kruste

Beitragvon Lalauri » 29.10.2019 16:37

Okay, danke euch!
Ich verwende jetzt erstmal das Tyrosur Gel weiter.
Habe das Gefühl es wird ein wenig besser von den Rötungen her, nur da, wo ich mir Kruste rausgerissen habe sticht es nach wie vor..
Lalauri
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.05.2019 13:53


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste