Tattoo an den Beinen

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Tattoo an den Beinen

Beitragvon GotenSan » 25.02.2018 2:04

Guten Abend,

ich frage hier im Auftrag meiner Tante, diese möchte sich auf ihre alten Tage ein Tattoo seitlich an ihrem Fuß stechen lassen.

Jetzt neigt sie zu etwas übergewicht und hat Wassereinlagerungen in den Beinen, sprich, wenn man da drückt, bleibt die bekannte "Delle" :)

Kann man sowas dennoch stechen? Oder ist es von dem gesundheitlichen Aspekt eher ungeeignet? Problem an der Sache das sie halt unbedingt dort ein Tattoo haben möchte, da man das nicht direkt sieht.

Über Antworten/Tipps/Meinungen freue ich mich.

Freundliche Grüße

GotenSan
GotenSan
 
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2018 1:59

Re: Tattoo an den Beinen

Beitragvon yogamonkee » 25.02.2018 7:05

Ich würde es mit dem Tätowierer besprechen, der kann Deine Tante am besten beraten. Nur soviel: ich nehme an, bei seitlich an den Füßen meinst Du Fußrücken, Knöchel oder den Übergang zur Fußsohle? Das ist ohnehin eine Stelle, die sehr beansprucht wird und Tattoos eher weniger Haltbarkeit bietet. Es gibt noch einige andere Stellen am Körper, an denen eine Tätowierung nicht sofort sichtbar ist. Und bitte bitte: geht zu einem guten Tätowierer und haltet euch dann auch an seinen Rat
Benutzeravatar
yogamonkee
 
Beiträge: 114
Registriert: 11.09.2010 11:55

Re: Tattoo an den Beinen

Beitragvon GotenSan » 25.02.2018 17:01

Hallo,

naja, ja seitlich, nicht an der Wade, nicht am Schienbein, quasi halt außen, an der Seite.

Und zu dem Thema gut: definiere? Ich persönlich gehe seit Jahren zu ein und dem selben, bisher war noch nie etwas so, was nicht nach meinen Wünschen ging/war. Das mit der Beanspruchung stimmt allerdings, da hast du recht. Gut, vielleicht hab ich mich auch falsch ausgedrückt, ich meinte dann wohl doch eher das Bein, als den Knöchel/Fuß. Sorry :-).
GotenSan
 
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2018 1:59

Re: Tattoo an den Beinen

Beitragvon BassSultan » 25.02.2018 17:04

Gut ist natürlich ein bisl undefiniert. Aber eine Mischung aus Kreativität, handwerklichem können /wissen und einfühlsamkeit ist immer gut. Einfach kein Pfuscher der schnell mal was kopiert halt, und am geld sparen sollte man auch nicht unbedingt.. Ala "mit gefällt der Stil von xy aber z ist näher und machts um die Hälfte" :) muss man hier tatsächlich immer der Vorsicht halber erwähnen.

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2486
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste