Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lassen?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, n8ght, MartiAri

Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lassen?

Beitragvon Pearl0815 » 15.05.2017 15:37

Hi,
ich bin neu hier und habe - wie so viele andere hier - auch das Problem, dass ich mit meiner (allerersten) Tätowierung nicht zufrieden bin.
Vor knapp einer Woche wurde mir ein filigranes Motiv auf den Unterarm gestochen, aber leider ist die Umsetzung der Vorlage nicht gelungen, zudem sind noch Wackler in der Linienführung drin. Was gerade bei einem filigranen Werk ziemlicher Murks ist.


Nun habe ich direkt mehrere Fragen:

- Sofort zum Lasern? Oder die obligatorischen vier Wochen abwarten?

- Wie gehe mit dem Künstler um? Hier schreiben ja auch einige Tätowierer...was würdet ihr euch wünschen? Wie ist da das "übliche" Vorgehen?

- Nachstechen ist halt so eine Sache, denn ich bin mir leider auch relativ sicher, dass sich da mit Nachstechen nichts retten lässt - aus einem VW-Käfer lässt sich einfach kein Ferrari mehr zaubern (mal im übertragenen Sinne gesprochen). Zudem würde dies das Lasern noch zusätzlich schwieriger machen.

- Haben Tätowierer Versicherungen für solche Fälle? Lasern ist teuer.

Sicher lässt sich da etwas Covern, ganz klar - aber das ist dann nicht mehr das, was ich haben wollte. Aktuell überlege ich, ob es möglich ist, die Tätowierung zu lasern und mir wen zu suchen, der es mir an der selben Stelle nochmal gescheit sticht.

Ich danke euch für euren Rat!
Pearl0815
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2017 15:21

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon dragon-koi » 15.05.2017 16:19

Was sagt der Tätowierer dazu? Aus welcher Gegend kommst du?
Wie auch immer: die Wunde muss zuerst verheilen. ... und nichts überstürzen.
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 662
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon Pearl0815 » 15.05.2017 17:03

Hallo,
nun...bisher habe ich den Künstler noch gar nicht angesprochen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil ich nicht weiß, was "üblich" ist - daher ja auch hier meine Frage, was sich Tätowierer wünschen oder ob es Versicherungen gibt oder...
Überstürzen möchte ich nichts, nein.
Aber es ist schon so, dass das gestochene Motiv nicht der Vorlage entspricht. Zudem hat das Pferd (das mit den Autos war ja nur eine Allegorie) einen Entenschnabel als Kopf (sic!). Da werde ich tatsächlich auch so drauf angesprochen :?
Ich komme aus Aachen.
Pearl0815
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2017 15:21

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon Bad*Kitty » 15.05.2017 18:01

Gibt es Bilder von Wunsch vs. Wirklichkeit? Also gewünschte Vorlage und fertiges Tattoo?
Sonst kann kein Mensch beurteilen ob du nicht vielleicht einfach nur auf ein Tattoo generell nicht klar kommst oder ob wirklich ein Fehler vorliegt, der zu beanstanden wäre.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3452
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon Pearl0815 » 15.05.2017 21:10

Hi,
ja, die gibt es. Eigentlich wollte ich sie nicht online stellen, falls der Künstler hier unterwegs sein sollte...

Das erste Bild zeigt meine ursprüngliche Idee, das zweite den Vorschlag des Künstlers (der von mir schon recht stümperhaft korrigiert wurde, jedoch mit einer ausführlichen Erklärung meinerseits - nämlich, dass ich alles markanter haben möchte, zB das linke Vorderbein kantiger haben).
Die anderen Bilder zeigen die Tätowierung kurz nach dem Stechen, das letzte Bild ist von heute (da ist die Perspektive ungünstig, da ich selber fotographieren musste).
Danke übrigens, dass ihr euch das anschaut. Ist wahrscheinlich für euch "alte Hasen" schon der neununddrölfzigste Thread dieser Art :(

Bild

Bild

Bild

Bild
Pearl0815
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2017 15:21

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon BassSultan » 15.05.2017 21:23

Das schaut doch quasi 1:1 aus wie die Vorlage. Wenn die Vorlage wackelige Linien als Stilelement beinhaltet is es auch ned verwunderlich wenn sie im tattoo sind, oder?
im allgemeinen - lass es amal abheilen und schau ob du dich ned doch einfach erst mal dran gewöhnen mußt, dass da jetz Farbe is

Sent from my Wileyfox Swift using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2430
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon Pearl0815 » 15.05.2017 21:29

Danke dir für deine Antwort.
Dran gewöhnen muss ich mich nicht, denn ich habe mich voll drauf gefreut - umso enttäuschter bin ich jetzt.

Die Vorlage enthält keineswegs wackelige Linien als Stilelement, sondern das linke Vorderbein ist dicker, weil ich da die Linienführung des Tätowierers korrigiert habe - das Vorderbein war in dessen Vorlage komplett rund, ich habe es eckiger gemacht. Dies wurde auch in Emails "besprochen", bevor die Matrize draufkam und auch als sie drauf war.
Auch hat die Vorlage keinen Entenkopf und diverse weitere Sachen stimmen nicht.

Mir ist auch der ein oder andere Wackler egal - das Gesamtkonzept der Umsetzung stimmt in meinen Augen nicht. Von feurig-dynamsich hin zu rundem Kirmespony mit Entenkopf.
Pearl0815
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2017 15:21

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon Detritus » 15.05.2017 21:40

Was für eine Versicherung sollte da bitte ggf. das Lasern übernehmen?

Es ist kein Meisterwerk aber nur weil es Dir im Nachhinein nicht 100% gefällt auch nichts wofür das Studio aufkommen müsste.
Detritus
 
Beiträge: 339
Registriert: 09.11.2005 21:28

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon Grünschnabel » 15.05.2017 21:46

Finde nicht, dass es aussieht wie die Vorlage.
Finde die Vorlage allerdings auch schon nicht sehr gut (hast du darauf bestanden sie so exakt wie möglich umzusetzen, oder dürfte der Tätowierer kreativ werden? ).

Kann mir vorstellen, was du eigentlich wolltest.
Und ich verstehe, wieso es dir nicht gefällt.

Hilfreiche Tipps habe ich allerdings keine.
Benutzeravatar
Grünschnabel
 
Beiträge: 95
Registriert: 05.12.2013 15:20

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon Pearl0815 » 15.05.2017 21:50

Naja,
ich warte mal weitere Reaktionen ab.
Ich hatte ja schon gesagt, ich habe schlicht keinen Plan, ob es da spezielle Versicherungen gibt - daher ja unter anderem dieser Thread.
Und...es ist nicht so, dass es mir nicht 100ig gefällt, sondern gar nicht. In meinen Augen stimmt die Umsetzung nicht mit der Vorlage überein. Weder im Ausdruck noch in diversen anatomischen Besonderheiten und der Linienführung. Daher ja meine Frage, was in solchen Fällen üblich ist.
Und nein, ich bin eigentlich echt keine oberkritische Meckertante und kann mit einer Menge Dinge leben - aber ich mag halt auch nicht die nächsten 40 Jahre auf meinen Unterarm schauen und mich jedesmal ärgern.

Edit:
Am liebsten hätte ich meine Vorlage umgesetzt gehabt (das erste Foto), aber davon wurde mir abgeraten. Daraufhin durfte sich der Tätowierer austoben und hat mir einen Vorschlag zugesendet - in diesem Vorschlag stimmten aber einige anatomische Besonderheiten nicht, beispielsweise war das linke (gebogene) Vorderbein ein Halbkreis, das rechte Vorderbein deutlich zu weit vorne angesetzt etc.
Dies habe ich dann recht stümperhaft am PC korrigiert, daher stammen die wackeligen und teils verdickten Linien im zweiten Bild. Dies war keinesfalls so gedacht, dass das so auf die Haut kommt - und auch dem Tätowierenden klar.

Danke, grünschnabel.
Ich hatte schon Zweifel, ob die Bilder es nicht so richtig rüberbringen oder ich es nicht richtig erklären kann - aber live und in Farbe ist es tatsächlich so, dass sich mein Umfeld sehr wundert, was das aus der Vorlage geworden ist und selbst meine Mutter irritiert fragte, warum das Zirkuspony denn einen Entenkopf habe (sic!) :0
Pearl0815
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2017 15:21

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon mbla » 15.05.2017 22:18

ich kann mir auch ungefähr vorstellen was du haben wolltest, und dass dir das tattoo jetzt nicht gefällt ist nachvollziehbar, ich finde den kopf auch nicht gelungen. allerdings frage ich mich, warum du zur vorlage und dem stancil ja gesagt hast, wenn es von anfang an nicht deinem wunsch entsprochen hat. das ist auch das problem, wenn es um laseren, versicherung etc. geht. du hast die zeichnung gesehen, er hat das stencil aufgebracht- mit sicherheit hat er dich auch gebeten es im spiegel anzuschauen ob dir die platzierung etc. gefällt, und du hast es abgesegnet. jetzt schaut es halt so aus. daher kannst du dir eine kostenübernahme fürs lasern, "versicherungen" etc. abschminken. wenn er dir statt dem pony schnell mal einen ferrari(um bei deinem beispiel zu bleiben) gemacht hätte, während du kurz nicht hingeschaut hättest, DANN gäbs grund zu reklamieren..
mbla
 
Beiträge: 304
Registriert: 29.03.2016 21:52

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon the_force » 15.05.2017 22:41

Hallo,

naja, eigentlich ist das ziemlich schwierig.

Nicht in Bezug auf dieses Tattoo, sondern allgemein.

Eine "Einsplus mit Sternchen" lässt sich nun mal nicht zuverlässig erzielen. Und wo will man letztendlich die Grenze setzen? Bei einer Drei? Oder einer Vierminus?

Auch denke ich, dass man das in Relation zum Preis betrachten muss. 1000 Euro ist das Tattoo sicherlich nicht wert, aber für 100 Euro und zwei Päckchen schwarzer Krauser sticht das nicht einmal 'n Knasti mit Stricknadel, Wollfaden und Füllertinte.

Gruß,
J.

Nachtrag: Ich finde die Vorlage nicht besonders ansprechend. So rein vom Eindruck her wirkt auf mich beides gleich "komisch". Aber da spielt sicher der persönliche Geschmack eine Rolle.
the_force
 
Beiträge: 354
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon BassSultan » 16.05.2017 1:34

hm. tut mir natürlich auch leid für dich! bringt auch jetzt ned viel darüber zu diskutieren wieso es dir jetz ned gefällt. lass es abheilen und überleg dir daweil halt noch was du damit machen willst - es is ja weder sehr dunkel noch großflächig

Sent from my Wileyfox Swift using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 2430
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon Pearl0815 » 16.05.2017 7:19

Hey Ihrs,

"abgesegnet" in dem Sinne hatte ich ja weder die Vorlage noch die Matrize auf dem Arm.
Ich hatte bei Beidem meine Kritikpunkte angemerkt und mir wurde versichert, dies sei verstanden worden und es diene lediglich der groben Orientierung (die Matrize verblieb auf dem Arm, die Vorlage wurde daneben gelegt).
Naja, dass dies leider gründlich schiefgegangen ist, kann ich nun recht prominent auf meinem Unterarm sehen *seufz*
Pearl0815
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2017 15:21

Re: Tatoo vermurkst. Wie Tätowierer ansprechen? Lasern lasse

Beitragvon Mummelkratz » 16.05.2017 7:33

Schwierig. Ich denke die Vorlage ist schon nicht ideal für ein Tattoo. Die besteht ja auch nur aus ein paar Strichen. Ob das wirklich super ausgesehen hätte sei mal dahingestellt. Ich finde sogar die Vorlage vom Tätowierer besser aus als das Original. Eben weil er wahrscheinlich auch gedacht hat, dass man dem Pferd ein wenig mehr Kontur geben sollte um es als solches zu erkennen.
Persönlich glaube ich nicht dass es super gewirkt hätte. Halt wie ein paar Striche auf dem Arm aus denen man sich dann sein Pferd basteln muss. Der Kopf ist in der Tat nicht sonderlich gelungen wegen dem durchgezogenen Strich vor der Schnauze. Ansonsten sieht es der Vorlage weitestgehend ähnlich.
Das ist jetzt natürlich nur meine bescheidene Meinung. Wenn du damit unzufrieden bist würde ich noch mal ins Studio gehen und das ansprechen. Und die Möglichkeiten der Korrektur oder des Laserns besprechen.


Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Mummelkratz
 
Beiträge: 85
Registriert: 20.03.2017 10:14

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste