Suprasorb Klebereste

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Suprasorb Klebereste

Beitragvon ArteonR » 25.11.2019 20:14

Hallo an alle,

Ich habe dieses mal zum ersten mal auf meinem Tattoo Suprasorb F verwendet. Nach der Beratung habe ich es nach 3 Tagen abgenommen (das war verdammt schwierig). Alles ist sehr gut verheilt, allerdings sind ca 40 % des Arms nun gestraft mit den Kleberesten. Mein Arm hat quasi so gut wie gar nicht "gesüfft", daher wahrscheinlich die Starke Klebewirkung.

Mein Plan ist jetzt erst mal ganz normal weiter Cremen und Pflegen bis der Kleber einfach irgendwann abfällt, oder habt ihr einen anderen Tipp parat?

Vielen Dank
Dateianhänge
IMG_20191125_190729.jpg
IMG_20191125_190729.jpg (3.43 MiB) 1357-mal betrachtet
ArteonR
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2019 19:58

Re: Suprasorb Klebereste

Beitragvon redphantom » 26.11.2019 8:51

Ja, Ruhe bewahren, mit ph neutraler Seife/Lotion abwaschen, weiter gem. Vorschrift pflegen. Ja nicht dran rum knibbeln oder gar Lösungsmittel wie Benzin, Alkohol, Aceton :evil: :evil: einsetzen. Geht von selbst ab, dauert halt was. :D
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 790
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Suprasorb Klebereste

Beitragvon ArteonR » 26.11.2019 9:08

Alles klar. Dann abwarten, hast du tatsächlich vor jedem eincremen immer mit Ph neutraler Seife gewaschen oder reicht es einfach wieder neue creme drüber?
ArteonR
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2019 19:58

Re: Suprasorb Klebereste

Beitragvon redphantom » 26.11.2019 9:28

Abwaschen mit lauwarmen Wasser sollte IMMER sein, wenn man nur eincremt, wird der Schmutz, Abrieb usw. ja quasi auf der Haut versiegelt. :twisted: ph neutral ist zu empfehlen (ich hab immer mein normales Duschgel genommen - aber das ist halt ein kleines Risiko - wusste aber von der Versorgung von Schrammen, dass das bei mir keine Probs macht) und beim cremen ist weniger oft besser, 70 % der Heilungsprobleme, die man hier im Forum sieht, stammen von in Fett gebadeten Tattoos :roll: Das Wichtigere ist das Abwaschen - und cremen wirklich nur hauchdünn.
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 790
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Suprasorb Klebereste

Beitragvon ArteonR » 26.11.2019 9:38

Gut wird so gemacht, hab vielen Dank :)
ArteonR
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2019 19:58

Re: Suprasorb Klebereste

Beitragvon MartiAri » 26.11.2019 11:01

Ich kann mir kaum vorstellen das es klebereste sind - bei soviel solid Black treibt die Haut einiges raus und das wird sich auf der Haut abgelagert haben - mit warmem Wasser Waschlappen ((sauber) im Zweifelsfall 2 Minuten feucht in die Microwelle - so ist alles tot ! ))

Leicht aber bestimmt alles abwaschen ... bis keine Kruste , Schnodder oder was auch immer da klebt weg ist. Bei soviel schwarz sollte mM kein suprasorp verwendet werden. Ich habe meist dryloc bis zuhause dann heiß/kalt duschen und die Nacht ohne Abdeckung im weiter Kleidung - das klappt bei mir sehr gut - so mit regelmäßig waschen mache ich es bis es anfängt zu pellen . Spannt es zu sehr benutze ihn Creme ansonsten lasse ich das die Haut alleine regeln ohne Fremdkörper auf der Haut. Dies sind lediglich persönliche Erfahrungen und lassen sich nicht auf jede Situation ummünzen aber so geht es bei mir perfekt und schwarz bleibt solid ohne Flecken!
Coffee keeps e busy until its time to be drunk
https://www.instagram.com/veganes_mettigelchen/
https://www.facebook.com/marvin.martian.127
Benutzeravatar
MartiAri
Moderator
 
Beiträge: 1426
Registriert: 26.04.2014 21:44
Wohnort: Dresden

Re: Suprasorb Klebereste

Beitragvon ArteonR » 26.11.2019 14:39

Mich hat das auch gewundert. Die Folie ging echt richtig s*** von der Haut unter der Dusche. Beim Cremen gehen jetzt hin und wieder ein paar Stücken runter. Sieht mir wirklich stark nach Kleberückständen aus. Mit dem Lappen hab ich allerdings bedenken falls es doch so etwas wie schorf sein sollte. Ich denke einfach normal weiter arbeiten/leben/bewegen und dann wird sich das wohl nach und nach lösen.

Beim nächsten Abschnitt verwende ich wahrscheinlich kein Suprasorb wie du empfohlen hast. Lustig war auch wie bemerkenswert geschwollen der Arm war, ui ui ui :D
ArteonR
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2019 19:58

Re: Suprasorb Klebereste

Beitragvon MartiAri » 26.11.2019 15:03

Naja sollte das wirklich schmodder sein mit allem Pipapo aus der Haut solltest du in jedem Fall zusehen das sich diese Stellen nicht zu einer Trockenen Kruste bilden denn dann könnte es nervig werden !

In den ersten Tagen ist es wirklich essentiell alles weg zu bekommen damit die Haut selber arbeiten kann - alles was drauf bleibt wird idR krustig und das kann dann nerven weil die immer wieder aufbrechen diese Krusten und sich die Heilung verlänger ... ggf sieht das dann so aus wie bei mir auf der Brust links (siehe Post von Heute)
Coffee keeps e busy until its time to be drunk
https://www.instagram.com/veganes_mettigelchen/
https://www.facebook.com/marvin.martian.127
Benutzeravatar
MartiAri
Moderator
 
Beiträge: 1426
Registriert: 26.04.2014 21:44
Wohnort: Dresden

Re: Suprasorb Klebereste

Beitragvon ArteonR » 26.11.2019 15:29

Stimmt wohl, ich hol das morgen früh nach dem duschen alles runter. Flächen heilung bedarf tatsächlich Aufmerksamkeit. Gab es bei der Heilung deiner linken Brust Probleme, wegen den ungleichmäßigkeiten?
ArteonR
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2019 19:58


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste