Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up´t

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up´t

Beitragvon Fredfredchen1323 » 10.08.2021 11:09

Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe auch Tipps, Beratungen, Empfehlungen, Vermittlungen die mir weiterhelfen :)
Vor 7 Jahren als ich 19 war habe ich mir ein relativ großes Tattoo am oberen Rücken tattovieren lassen. Ich habe damals 1 Jahr in USA gewohnt und war sehr zufrieden mit meiner Beziehung zwischen Deutschland und USA und den Freunden und Erinnerungen die das verbindet.
Deswegen habe ich mir den amerikanischen WeißkopfseeAdler mit der Deutschen und Amerikanischen Flagge tattoovieren lassen. Ohne damals irgendetwas politisches im Kopf zu haben.
Im Nachhinein habe ich darunter mehrere "Postkarten"-artige Motive von Fotos im realistic Design darunter tattoovieren lassen.
Jetzt zu meinem genauen Anliegen.
Mein Tattoo strahlt in meinen Augen jetzt auf den ersten Blick etwas "patriotisches, nationalistisches, Rechtes politisches Denken " aus, was dem genauen Gegenteil meiner politischen Einstellung ist. Ich liebe reisen, viele Kulturen, Sprachen und will nicht, dass dieser Adler einen anderen Eindruck vermittelt. Jeden Tag fühle ich mich unwohler mit der Tattoo vorallem im Sommer.
Ich würde mir wünschen, dass man den Adler mit kleinen oder auch großen Veränderungen (z.B. Pfeil im Kopf, schwarzer Balken über den Augen, Symbole anderer Kulturen über ihm und an ihm, Symbole für Toleranz, Diversität) ausschmückt, gerne auch bis zum Haaransatz oder über die Schultern hinweg. Zudem sollen die Flaggen entweder komplett schwarz gemacht werden oder ihr habt bessere Ideen um diese zu überarbeiten und ihnen den falschen politischen "Touch" wegzunehmen.

Ich weiß der Adler ist recht dunkel und der Platz drum herum ist beschränkt aber ich will zu 100% eine Überarbeitung dieses Tattoos, egal wo in Deutschland und von mir aus auch in Europa.
Der TattooArtist sollte mein Problem des jetzigen Motives auch verstehen können und gerne treffe ich mich auch paar mal vorher mit ihm.

Ich freue mich auf eure Ideen und vor allem auch Vermittlungen an Tattoovierer die sich meiner Sache annehmen wollen.

Vielen lieben Dank im Voraus und ich bin gespannt!

Niklas aus Freiburg
Dateianhänge
Rücken alt2.jpg
Rücken alt2.jpg (2.79 MiB) 1360-mal betrachtet
Rücken alt.jpg
Rücken alt.jpg (2.93 MiB) 1360-mal betrachtet
Benutzeravatar
Fredfredchen1323
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.08.2021 10:19
Wohnort: 79100

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon Tallicatty » 10.08.2021 11:46

Also wenn ich mir dein Tattoo ansehe würde mir nie der Gedanke kommen, dass du "Rechts" bist. Eher, dass du Deutsch-Amerikaner bist. :wink:
An deiner Stelle würde ich das Tattoo so lassen (oder erweitern) aber auf keinen Fall covern. Für letzteres ist es viel zu schön und stimmig. :)
Wie es auf Betrachter wirkt, kannst du eh nicht beeinflussen. Und glaub mir, es wird immer jemanden geben, der sich an deiner Hautkunst aufreiben wird.
Benutzeravatar
Tallicatty
 
Beiträge: 133
Registriert: 10.03.2017 14:46

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon HaiHaiTaucher » 10.08.2021 13:21

Möchte mich 100 prozentig meinem Vorredner*in zustimmen.. ich würde seinen Rücken weiter ergänzen mit irgendwas… musst nur einen fähigen Inker finden… wo ist den dein Standort dann könnte man passende Vorschläge machen …

Grüße
HT
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 116
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon hjmaier » 10.08.2021 16:08

Ja, ich schließe mich an. Ich seh da nichts rechtsradikales an Deinem Tattoo.
hjmaier
 
Beiträge: 17
Registriert: 15.03.2020 5:26
Wohnort: Bad Bergzabern

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon strangefruit42 » 11.08.2021 9:31

Ich sehe da auch absolut nichts Rechtes oder Nationalistisches drin. Aber ich kann verstehen, dass es Dich stört, wenn Du selbst es drin siehst. Die Idee, die mir jetzt sofort kam: Setz dem Adler ein Baskenmützchen auf, oder eine Bommelmütze, oder sonst irgendwas, mit dem Du den Ernst aus der Sache rausnimmst. KEINE rote MAGA-Kappe, das wäre die falsche Wahl. :wink: Ansonsten würde ich nichts dran machen.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1432
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon shovelhead » 14.08.2021 17:17

Ich will keine politische Diskussion - aber was ist an Patriotismus und Nationalismus schlecht?

Wenn es nicht deine Einstellung ist, akzeptiere ich das natürlich, aber eine Flagge als Hoheitssymbol eines Staates als "rechts" zu sehen kann ich nicht nachvollziehen. Für mich sind meine Flagge u. die Stephanskrone heilig - unabhängig von jeder Politik.

Ich würde es einfach so lassen, sieht nämlich gut aus u. ist sauber gestochen. Und selbst ich als konservativer Rechtsnationaler und Antiliberaler würde das Tattoo nicht als rechts wahrnehmen.

Allerdings ist in Westeuropa scheinbar jeder, der nicht bunt u. für Diversität ist, sondern für traditionelle Werte u. sein Land einsteht, automatisch Nazi u. Antisemit. Von Meinungsfreiheit doch recht weit entfernt.

Wenn es dich wirklich stört, lass den Adler in Regenbogenfarben füllen u. eine Fahne lasern. Dann könntest du daraus eine rote machen, die andere schwarz überstechen. Obendrüber noch 'nen Black lives matter Schriftzug, und du bist für alles gewappnet...
Meg hát!
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 177
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon BassSultan » 14.08.2021 20:39

Sagt “ich will keine politische Diskussion..” und macht sich über alles links von strache lustig.


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3167
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon shovelhead » 14.08.2021 21:36

Ich finde das nicht lustig, sondern traurig.
Nationalflaggen als rechte Symbole - was kommt als nächstes?
Das war eine so bizarre Steilvorlage, da musste ich meine Meinung schreiben.
Wenn dir das nicht passt - deine Sache.
Ich schrieb ja, mit Meinungsfreiheit ist es langsam vorbei in der neuen bunten Genderwelt.
Strache war inhaltlich gut, aber unfähig. Von einem Horthy Miklós Welten entfernt...
Meg hát!
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 177
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon shovelhead » 14.08.2021 21:47

Ausserdem war mein Beitrag durchaus ernst gemeint. Vielleicht sollte man andere Meinungen auch mal tolerieren... selbst wenn sie einem überhaupt nicht passen. Davon lebt doch angeblich eure vielgepriesene Demokratie...
Meg hát!
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 177
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon BassSultan » 14.08.2021 23:04

Wenn es nur deine Meinung wäre, ok. Dann könnte ich sie still gut/scheisse/etc finden. Aber der offensichtliche unterton mit dem du dich über andere meinungen lustig machst bzw. echauffierst ist halt genau das was du jetzt “uns” vorwirfst (wer auch immer “wir” sein sollen). Verdrehte Logik


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3167
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon shovelhead » 15.08.2021 9:18

Naja, hier kommen wir wohl auf keinen gemeinsamen Nenner.
Ist ja kein Problem. Verdrehte Logik dachte ich allerdings auch beim Lesen des Threads...
Meg hát!
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 177
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon BassSultan » 15.08.2021 11:17

Wenn du meinst dass das eine anmache war.. reisende soll man nicht aufhalten!

(Dem op kannst du übrigens trotzdem gerne deine ideen teilen, seh nicht ganz was unser meinungsaustausch (das triffts eher als “einseitige anmache”) damit zu tun hat)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3167
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon Affenjunge » 15.08.2021 15:11

shovelhead hat geschrieben:Ich will keine politische Diskussion - aber was ist an Patriotismus und Nationalismus schlecht?


Naja, Patriotismus kann ja ok sein (auch wenn ich es wie z.B. religiösen Glauben, Ultrasfan einer Sportmannschaft o.Ä. einfach nicht nachvollziehen kann), da es ja nur aussagt "ich find "mein" Land dufte".
Nationalismus aber ist Dreck, da es aussagt, dass "mein" Land besser als die Anderen ist.
Völliger Blödsin also.

Ich kann den Threadersteller schon verstehen, warum er verunsichert ist, weil mal ehrlich:
der Großteil der Leute die in Schland ne Fahne aufhängen, sind stumpfe Deppen und/oder verkappte Rassisten.
Klar gibts auch gescheite Leute, aber für mich ist so ne Flagge erstmal ein Warnhinweis über das Niveau der Person, ähnlich wie der tiefergelegte 3er BMW aus dem Deutschrap dröhnt.

Und ja, würde ich den Threadersteller z.B. im Schwimmbad sehen, würde ich ihn womöglich in so eine Schublade stecken (je nachdem wie das restliche Erscheinen, Verhalten etc. ist).

Btw verstehe ich nicht, warum sich Diversität und traditionelle Werte ausschließen soll.
Ich bin für die Maxime "Jeder nach seiner Façon", kann mir doch egal sein, ob jetzt Männer andere Männer heiraten, oder Menschen verschiedener Ethnien Nachwus zeugen.
Solange mir niemand in mein Leben reingrätscht und ich das nicht machen muss, ist doch alles ok. Passiert mir doch nichts.

(Btw bei Themen wie BLM, bzw. den Menschen die da mitmachen und was die da veranstalten stehe ich kritisch gegenüber. Auch so Aussagen wie "Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße" kann ich nicht zustimmen, als jemand der in Frankfurt aufgewachsen ist. Und beim Thema Transpersonen tu ich mich auch schwierig.)

Einen Lösungsvorschlag für den Threadersteller habe ich nicht, eventuell den Rücken halt harmonisch weitermachen im bisherigen Stil, weil schlecht gestochen ist das alles ja nicht. Oder wenn es ihn halt zu sehr verunsichert oder belastet, mal mit nem Tätowierer babbeln, was man da machen könnte.
Benutzeravatar
Affenjunge
 
Beiträge: 250
Registriert: 08.07.2010 13:23
Wohnort: Idstein

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon shovelhead » 15.08.2021 15:56

Naja, Nationalismus bedeuted für mich nicht, dass mein Land besser ist, sondern mein Land (in dem Falle Ungarn) für mich an erster Stelle steht und ich zuerst für ungarische Interessen eintrete.
Unsere Verfassung nimmt klar Bezug auf Nation, Christentum, die heilige Krone u. die (traditionelle) Familie.
Die Kultur wird als christlich - abendländisch definiert u. die Ansiedlung fremder Völker ist verboten.

Ich kenne Deutschland recht gut u. bin der festen Überzeugung, das die Entwicklung dort kein gutes Ende nehmen kann. Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Sarazzin Fan, aber Deutschland schafft sich wirklich gerade selbst ab. Irgendwie traurig, aber doch selbst verschuldet.

Zum Thema Toleranz nur noch soviel: War eben in der Innenstadt (Budapest) und neben mir standen zwei Juden mit Kippa. Niemand würde diese Leute blöd anmachen. Vor keiner Synagoge o. sonstigen jüdischen Einrichtung habe ich bisher Polizeischutz gesehen. Im Gegenteil, gerade findet das jüdische Sommerfest (Musik) statt. Das gehört auch zu Ungarn...

Edit: Das driftet jetzt wohl zusehr vom eigentlichen Thema ab. Ich versuche nur aus dem Ausland zu verstehen, was in D (u. ganz Westeuropa) vor sich geht.
Meg hát!
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 177
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Suche Artist der mein Tattoo erweitert und/oder Cover up

Beitragvon Fredfredchen1323 » 17.08.2021 10:48

Hallo zusammen,
entschuldigt die späte Antwort.
Erst einmal großes Danke für die schnellen Antworten und Meinungen zu dem Thema.
Interessante Meinungen gibt es da.
und ja grade driftet das ganze etwas ab muss ich zugeben auch wenn es interessant ist was für eine Diskussion hier hervorgerufen wurde.

Helfen würde mir trotz allem ein paar Ideen:
a. welchen Tattoovierer ihr mir empfehlen könnt der mir bei der Erweiterung des Tattoos helfen kann (Ich wohn in Freiburg, aber reise gerne durch Deutschland für gute Tattoovierer)
b. welche kleinen oder großen Motive euch einfallen die man an dem Tattoo noch einbauen kann; ich hab so gedacht einfach hinter/über den Adler etwas zu tattoovieren was einfach den oberen Teil des Rückens bis Haaransatz ausfüllt, das vielleicht etwas vom Adler ablenkt oder auch einfach geil aussieht (gerne auch unpolitische Ideen :D )


Ich wäre froh wenn ihr mir da noch etwas helfen könnt

MfG
Niklas
Benutzeravatar
Fredfredchen1323
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.08.2021 10:19
Wohnort: 79100

Nächste

Zurück zu Tattoomotive

cron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste