Septum-Versteck-Frage

Allgemeines übers Piercen

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Septum-Versteck-Frage

Beitragvon suitcaselife » 06.03.2015 18:39

Hey,

gleich zwei Fragen zum Septum:

Kann ich mir ein Hufeisen direkt nach dem Stechen einsetzen lassen oder ist das in den ersten Wochen evtl. noch ungeeignet?

Ich hab mir mehrmals sagen lassen, dass es Septum-Schmuck gibt, den man direkt hoch klappen kann; ihn quasi verstecken. Ist das mit einem Hufeisen möglich?

Danke schonmal :)
suitcaselife
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.08.2012 17:07

Re: Septum-Versteck-Frage

Beitragvon Kama_fra » 06.03.2015 18:55

Ich habe bis es geheilt war einen kurzen geraden retainer drin gehabt. Da hat man dann eh nichts gesehen.
Bei mir hätte das mit hochklappen garnicht funktioniert. Aber ich glaube, andere aus dem Acout haben da Erfahrung.
Benutzeravatar
Kama_fra
 
Beiträge: 1977
Registriert: 18.08.2011 13:53

Re: Septum-Versteck-Frage

Beitragvon rockkat » 06.03.2015 19:25

der sollte dann aber gleich nach dem stechen eingeklappt werden und bleiben bis es verheilt ist. muß von der größe auch zu diesem zweck passen.
nigs
Benutzeravatar
rockkat
 
Beiträge: 3550
Registriert: 04.02.2011 17:24

Re: Septum-Versteck-Frage

Beitragvon tutis78 » 07.03.2015 19:11

Hat mich wer gerufen? ^^

Ich klapp mein Hufeisen immer ein. Momentan auch, wenn es kalt ist, da der Atem daran kondensiert und ein feuchtes Septum net so angenehm ist.

Ich hab dem Piercer damals erklärt, dass ich es auf der Arbeit verstecken können muss. Deshalb hat er es möglichst hoch in der Nasenscheidewand gestochen und direkt ein Hufeisen aus Titan mit 1,6 mm Stärke und 10 mm Durchmesser eingesetzt und auch gleich eingeklappt. Hab es dann möglichst in Ruhe gelassen und nur mäßig mit mit Prontolind getränkten medizinischen Wattestäbchen (fusseln net) an beiden Austrittsstellen gesäubert.

Mittlerweile hab ich das Septum ca. 7 Jahre ohne jegliche Probleme und wenn es eingeklappt ist, merk ich das gar net. Man gewöhnt sich an alles.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit :wink:

"Er aber, sag's ihm, er kann mich im Arsche lecken!"
(Götz von Berlichingen)

"Wenn du eine weise Antwort verlangst, mußt du vernünftig fragen."
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
tutis78
 
Beiträge: 6597
Registriert: 10.11.2007 18:04
Wohnort: Brakel

Re: Septum-Versteck-Frage

Beitragvon suitcaselife » 08.03.2015 13:10

Das klingt doch alles schonmal ganz gut, danke. Will das meiste vorab geklärt haben, da ich mit dem australischen Akzent meines Piercers immer ein wenig überfordert war/bin :lol:

@tutis Prontolind sagt mir gar nichts? Hab mein Nostril immer nur mit octenisept gereinigt; hätte es gerne weder zu hoch noch zu tief gestochen; allerdings wird das wohl auch auf meine Nase ankommen, ne!? :)
suitcaselife
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.08.2012 17:07

Re: Septum-Versteck-Frage

Beitragvon tutis78 » 08.03.2015 16:47

Prontolind ist im Prinzip das gleiche Zeugs wie Octenisept. Allerdings hab ich bei meinen Piercings festgestellt, dass Octenisept die Haut ziemlich austrocknet. Das macht Prontolind nicht.

Und ja - es kommt auf die Nase an. Je höher das Septum gestochen werden kann, um so weniger sieht man davon (von der Seite z.B.), wenn es eingeklappt ist. Bei mir sieht man nur etwas, wenn man mir von unten in die Nase guckt.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit :wink:

"Er aber, sag's ihm, er kann mich im Arsche lecken!"
(Götz von Berlichingen)

"Wenn du eine weise Antwort verlangst, mußt du vernünftig fragen."
(Johann Wolfgang von Goethe)
Benutzeravatar
tutis78
 
Beiträge: 6597
Registriert: 10.11.2007 18:04
Wohnort: Brakel

Re: Septum-Versteck-Frage

Beitragvon suitcaselife » 09.03.2015 15:27

Danke schonmal für die ausführlichen Antworten :)
suitcaselife
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.08.2012 17:07

Re: Septum-Versteck-Frage

Beitragvon Nyd » 21.04.2015 22:23

Retainer und Hufeisen koennen hochgeklappt werden. Meins wurde auch weiter oben mit Retainer gestochen und ich liess es gleich hochgklappt.
Zur Heilung war es auch die meiste Zeit oben, aber an Wochenenden habe ich es auch mal kurz runtergeklappt und es ist gut geheilt.

Ich habe meines mit Kochsalzloesung gespuelt und ansonsten in Ruhe gelassen.
Nyd
 
Beiträge: 23
Registriert: 21.04.2015 21:46


Zurück zu Piercing

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste